1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonqualität nach ARD-Qualitätsoffensive

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mike Driver, 7. Juni 2008.

  1. Mike Driver

    Mike Driver Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    Hallo, ich habe den Eindruck, dass die Tonqualität nach dem Frequenzwechsel bei Sendern wie arte oder EinsFestival etwas schlechter als vorher ist. Zu hören vor allem bei S-Lauten, die sehr unsauber klingen. Ich empfange digital über Satellit mit einer Dreambox 7020 die per Cinch an meine Stereoanlage angeschlossen ist. Meine Schüssel ist optimal mit besten Empfangswerten ausgerichtet. Daran liegt's also nicht. Warum wurde nicht auch die Bitrate beim Ton von 192 kbit/s auf 256 kbit/s erhöht? So senden z.B. Das Erste, ZDF/ZDF digital oder 3sat. Meine Hitliste der ÖR-Sender mit der aktuell schlechtesten Tonqualität: Phoenix, BR-Fernsehen, arte, Eins Festival. Geht's noch jemandem ähnlich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2008
  2. patryk

    patryk Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    206
    AW: Tonqualität nach ARD-Qualitätsoffensive

    ja, merke ich jetzt auch, vorallem bei 3sat und einsplus...die anderen konnte ich nicht ausgiebig testen. Manchmal ist der Ton überzerrt aber welcher das ist, keine Ahnung
    Nur was sind die S-lauten?
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.486
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Tonqualität nach ARD-Qualitätsoffensive

    Gemeint sind "S-Laute", also hohe Zisch-Töne mit Verzerrungen. Vielleicht ist in den schönen neuen Modulatoren im Audio-Weg eine Preemphasis aktiviert, wo sie nicht hingehört...

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen