1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonprobleme nach Aufnahme auf DVD

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Lothar1, 23. Dezember 2005.

  1. Lothar1

    Lothar1 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    179
    Anzeige
    Hallo Leute,
    habe mal wieder ein Problem und bräuchte mal Eure Hilfe:

    Als Newbie schaffe ich es dank Eurer Hilfe, Filme am PC über eine DVB-S-Karte aufzunehmen, die Werbung herauszuschneiden und auf DVD zu spielen.

    Bisher habe ich mich auf Filme von SAT1 und Pro7 beschränkt, die in DD 5,1 laufen.

    Wenn ich aber jetzt einen Film bei RTL oder ARD oder sonstigem aufnehme, habe ich beim Abspielen der DVD folgende Probleme:

    1. Über das Digitalkabel vom DVD zum Receiver kommt kein Ton. Nur über normale Chinch-Kabel kann ich der DVD Töne entlocken. Ist das richtig? Ich dachte, ich nehme über eine dititale-SAT-Karte auf und der Ton wäre auf allen Kanälen digital?

    2. Manchmal fällt mir auch bei diesen Aufnahmen auf, dass der Ton und das Bild leicht versetzt sind. Bei Dolby-Digital 5.1 tritt dieses Problem nicht auf. Woran kann das denn jetzt liegen?

    Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.

    Lothar
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Tonprobleme nach Aufnahme auf DVD

    DigitaL ist der Ton auf eier DVD immer :)

    Schaue mal bei welcher Art von Tonspur der Ton nicht über die digitalausgänge kommt.

    Du kannst ja eintweder eine Mpeg1 Layer2 Tonspur (*.mp2) oder eine DolbyDigital (*.ac3) Tonspur in 2.0 oder 5.1 auf der DVD haben.

    Schau mal bei welcher Art von tonspur der Ton nicht über den Digitalausgang kommt. Evtl. ist da ja im Setup des Players was einzustellen.

    Wenn du als Transportstream aufzeichnest und mit ProjektX demuxt kann das nur am Sender liegen.
    Ist der versatz konstant kannst du IIRC bei Mpeg2schnitt einen Tonversatz angeben und es somit korregieren.

    cu
    usul
     
  3. Lothar1

    Lothar1 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    179
    AW: Tonprobleme nach Aufnahme auf DVD

    Hallo,
    das Problem tritt bei *mp2-Dateien auf. Hierbei bekomme ich keinen Ton aus dem Digital-Ausgang. Bei AC3 habe ich keiene Probleme.

    Bei dem *mp2-Dateien muss ich den Ton über Chinch laufen lassen, dann kommt was raus.

    Oder muss ich beim Authoring dieser Dateien noch irgend etwas einstellen? Arbeite mir GUI for DVDAuthor

    Habe einen Yamaha-DVD-Player (540) mit einem Yamaha-Receiver (440).
    Und eine zweijährige Tochter, die überall rumdrückt. Sie könnte natürlich auch etawas verstellt haben.

    Lothar
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2005
  4. Lothar1

    Lothar1 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    179
    AW: Tonprobleme nach Aufnahme auf DVD

    Bin leider noch nicht weitergekommen.
    Bei Yamaha hat man mir mitgeteilt, dass es wohl am Brennprogramm liegt. Entweder sei die Komprimierung zu hoch eingestellt, kann ich mir aber nicht vorstellen, denn ich benutze die gleiche Komprimierung wie beim Digitalton.
    Oder es sei ein PCM-Flag im Brennprogramm nicht gesetzt. Damit kann ich aber jetzt überhaupt nichts anfangen.
    Wo kann man denn sowas setzen? Arbeite mit GUI for DVD-Author und dort mit dem Nero-Plugin.
    Kann mir jemand etwas dazu sagen?
    Lothar
     

Diese Seite empfehlen