1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonproblem Kabel ARD

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von bernie_99, 15. Juli 2002.

  1. bernie_99

    bernie_99 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wermelskirchen
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe eine technische Frage. Wir haben einen Kabelanschluß und ein Tonproblem im Empfang der ARD. Das äussert sich in einer Art 'Zisseln' bei
    Dialogen. Eingespielte Musik zeigt dieses Phänomen nicht. In Verbindung mit Surround Ton wird die Auswirkung markanter (also deutlicher).
    Ich bin mir nicht sicher, ob das von Anfang an so war. Der benutzte Fernseher ist übrigens von Grundig. Ein Ausweichen auf einen anderen Kanal scheidet aus, es gibt derzeit leider nur einen Kanal im Kabel NRW. Für Hinweise, die zur Beseitigung führen wäre ich dankbar. Ich hoffe irgend jemand kann mir hier weiter helfen.
    Falls noch zusätzliche Informationen nötig sind,
    kann ich die natürlich liefern.

    Danke vorab.
    bernie_99
     
  2. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Sofern das Bild einwandfrei ist und damit ein zu schwaches oder gestörtes Signal ausscheidet (kann vom Kabelnetzbetreiber vor Ort durchgemessen werden), würde ich es mit Mantelstromfiltern versuchen, die vor den Ein- und Ausgang des (doppelt geschirmten!) Koaxialkabels gesteckt werden. Kosten pro Stück etwa 8 €.

    Vorher würde ich mich aber bei Nachbarn erkundigen, ob das Problem dort auch auftritt.
     
  3. bernie_99

    bernie_99 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wermelskirchen
    Hier nur zur Dokumentation. Die Installation von
    zwei neuen Antennenkabeln (doppelt geschimt mit
    Ferritring) zwischen Antennendose - VCR und
    VCR - TV hat das Problem behoben.

    Danke für den Hinweis.

    Bernie_99
     

Diese Seite empfehlen