1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonleiereffekt

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von rainergaiss, 3. März 2010.

  1. rainergaiss

    rainergaiss Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe den hinreichend bekannten Leiereffekt des Tons bei Wiedergabe von der USB-Disk und außerdemin den ersten 5 Minuten nach dem Einschalten auch bei der TV-Wiedergabe.

    Die Hotline riet mir zunächst auf 3.8 upzudaten (-> ok), aber es gab damit erwartungsgemäß keine Besserung.

    Nun hat man mir geraten, das Gerät zur Reparatur einzusenden oder es beim Händler zurückzugeben. Dies macht doch überhaupt keinen Sinn, denn erstens wären meine Aufnahmen futsch und zweitens lässt sich der Fehler ja nicht "reparieren". Ganz abgesehen davon kann ich dann nicht fernsehen.

    Weiß jemand Rat oder gibt es einen Workaround? Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Tonleiereffekt

    Gibt's das Problem auch, wenn kein USB-Laufwerk angeschlossen ist?
    Ist das 'ne USB-Festplatte oder ein Stick?
    Bei USB-Festplatten mit hoher Kapazität dauert das Einlesen nach dem Einschalten ziemlich lange und dabei tritt der Leier-Effekt auf. Nur ganz kurz ist nach dem Einschalten auch ein Leiern durch das Einlesen der internen Festplatte wahrzunehmen.
    Eine USB-Festplatte verwende ich nur, wenn ich keinen PC zum direkten Überspielen im USB-Slave-Modus zur Hand habe.

    Gruß

    Hw Oldie
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2010
  3. rainergaiss

    rainergaiss Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Tonleiereffekt

    Ich kann schlecht sagen, ob das Problem bei TV-Wiedergabe auch ohne USB-Gerät auftritt, da es das erst seit ein paar Tagen macht. Der Spuk ist aber nach 5 Minuten vorbei und das war's. Stört auch nicht weiter.

    Bei der Wiedergabe von USB (500 GB Disk) ist das Leiern permanent.

    Bei der Wiedergabe der internen Disk tritt es gar nicht auf.

    Wenn es einen File-Manager gäbe, wo man Aufnahmen hin- und herkopieren könnte, ließe sich das Problem vielleicht auch umgehen, aber meine 250 GB interne Festplatte ist voll, was soll ich da machen?

    Was macht man nach dem Überspielen auf PC? Auf dem PC wiedergeben statt auf dem TV?
     
  4. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Tonleiereffekt

    schau Dir mal PVRCopy von 'Akniest' an.


    Man kann auf einem PC mit einer TB-Festplatte so manche Aufnahme einfach archivieren (kompletten REC-Ordner) und bei Bedarf wieder zurück auf den Receiver kopieren. Oder man kann eine DVD brennen (siehe FAQ) und das mit einem DVD-Player anschauen. Die Wiedergabe am PC ist z.B. mit dem VLC-Mediaplayer jederzeit möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2010
  5. rainergaiss

    rainergaiss Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Tonleiereffekt

    PVRCopy nutze ich bereits um Aufnahmen von der externen Disk auf den Rechner zu kopieren und dann ins DivX einzudampfen. Trotzdem würde ich mir gerne auch einmal etwas von der externen Festplatte direkt ansehen. So gesehen hätte ich gerne eine wie auch immer geartete Lösung des Problems.

    Die Störung ist ja ein reines Tonproblem. Das Bild ist konstant gut und auch die Wiedergabe mit dem VLC auf PC ist einwandfrei. Das heißt, es MUSS am / im Receiver liegen. Im Bugtracker ist der Fehler ja auch schon lange bekannt.
     
  6. rainergaiss

    rainergaiss Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Tonleiereffekt

    Hat noch jemand eine Idee?
     

Diese Seite empfehlen