1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von steguy, 11. Juni 2005.

  1. steguy

    steguy Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    36
    Anzeige
    Hallo Leute
    Habe diese Woche einen Topfield 5000 Pvr gekauft.Die Installation war kinderleicht,aber der Receiver nervt unheimlich wenn man 1 Proramm sehen will.1.Sehr häufige Tonaussetzer,und von Zeit zu Zeit eine Art weisse Streife von ein paar cm Länge,keine Klötzchen.
    Mein Humax PVR 8000 geht einwandfrei und ist im Moment durchgeschleift,am Tuner 2 Ausgang.Also kein Problem mit der Antenne.
    Hat jemand eine Ahnung was das sein kann,Software vom März ist installiert,wenn nicht muss ich das Gerät an den Händler in Deutschland zurück schicken der es mir per Internet verkauft hat,was schade wäre.
    Aber einen Film so zu schauen ist nicht drin.
     
  2. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Nein, wenn die Scartverbindungen zum TV ordentlich sitzen und keine Kontaktprobleme haben, wissen wir nicht, was das sein könnte. Denn das ist nicht normal. Ich befürchte: Reklamation und Umtausch!
     
  3. Wohliks

    Wohliks Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    69
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Vielleicht auch nicht: Der Toppi ist ja bekanntermaßen etwas empfindlich gegen Frequenzabweichungen der LOF - es könnte also helfen, die Frequenzen in den LNB-Einstellungen etwas zu verändern. Wenn nicht, ist es wohl wirklich ein Reklamationsfall :(

    Gruß Bernhard
     
  4. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Bei schlechtem Empfang oder ungenauer LOF habe ich noch keine weißen Streifen beobachtet. Evtl. ist aber auch die Schilderung des Phänomens missverständlich.
    Fragen wir nochmal nach: Wie verhält sich denn die Qualitätsanzeige auf den betroffenen Transpondern? Bleibt sie bei 99% konstant oder hüpft sie?
     
  5. steguy

    steguy Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    36
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Bleibt konstant bei 99 Prozent
     
  6. moonraker2222

    moonraker2222 Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Hallo ich habe auch einen Topfield 5000 PVR

    Am Anfang lief er Top ohne Bildstörungen, und als ich dann von einem 4 er LNB auf ein 8 er LNB umgerüstet habe, hatte ich vom ersten Moment an Bildstörungen.
    Habe auch selten Artefakte ausserdem aussetzer im Ton, aber auf fast allen Sendern. Ausserdem flackert der blaue untere Balcken auf einigen Programmen(wenn man "i" drückt).

    Ich denke es hängt mit dem LNB zusammen das vorher hatte 0,6 Rauschfaktor und das neue 0,3 also eigentlich besser, aber anscheinend nicht für meinen Topf.

    Was ich nur nicht verstehe ist, das ich mit fünf anderen Digitalen Recievern (Medion, Humax, Topfield TF 4000 PVR usw.) an meinem Kabel super Empang ohne Störungen habe, und mit meinem Topf nicht?
    Ausserdem war ich noch bei einem Collegen und hab in da ausprobiert. Habe dort 10 min. geguckt und keine Artefakte endeckt.( bei mir zu Hause schon nach spätesten 10sec.)

    Bin aber auch noch nicht soweit das es bei mir funktioniert. Ich werde meine Schüssel noch mal mit dem Waschlappen Trick ausrichten und wenn das nicht hillft, letztendlich das alte LNB wieder einbauen.
    Ich denke nicht das dein und mein Topf im Orsch ist, liegt vielleicht am LNB was schade und unverständlich wäre.

    Melde mich sobald ich neues weiss...;)
     
  7. Wohliks

    Wohliks Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    69
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Siehe mein Posting weiter oben: Versuch mal, in den LNB-Einstellungen die LNB-Frequenz schrittweise nach oben und unten zu variieren (manuelle Eingabe über die Zifferntasten der FB)! Der Topfield ist recht intolerant bei Abweichungen der LOF.

    Gruß Bernhard
     
  8. moonraker2222

    moonraker2222 Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Bei mir ist LNB Frequenz 9750/10600, und wenn ich mit den Pfeiltasten die Frequenzen durchgehe habe ich gar kein Bild mehr.

    Was soll ich denn mit den Zifferntasten dort eingeben, hab keinen blassen schimmer von den Frequenzen.

    Gruß Marc
     
  9. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Du die Frequenzen 9750/10600 leicht abwandeln, z.B. 9748/10598 oder 9752/10602. Am besten in kleinen Schritten in beide Richtungen probieren. Sobald der Empfang schlechter wird, den Grenzwert notieren und am Ende den Mittelwert aus unterem und oberem Grenzwert eingeben.

    Dann man digital im Lowband fast nichts empfängt, reichte es auch, nur die 10600 zu optimieren.

    Man gibt also z.B. 9 7 4 8 ein, dann V+, dann 1 0 5 9 8 .
     
  10. moonraker2222

    moonraker2222 Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Tonaussetzer beim Topf 5000 PVR

    Danke für die schnelle Antwort, aber hat leider nicht geholfen.
    Das Signal wird immer schlechter wenn ich die Zahlen ändere. Ich denke das es wirklich am LNB liegt, habe meinen Reciever nochmals bei einem Collegen angeschlossen und er läuft ohne Bildstörungen der untere Blaue Balken bleibt auch konstant auf 99%. Also kann mein Topf eigentlich nicht kaputt sein. Habe den Topfield TF4000PVR von meinem Collegen bei mir zu Hause angeschlossen und der läuft auch ohne Bildstörungen. Also kann meine Anlage (Kabel, LNB) auch nicht kaputt sein. Irgendwie harmoniert mein Topf nicht mit dem neuen 0,3 LNB was echt komisch ist.

    Manchmal habe ich auch fast keine Artefakte und man kann gut gucken, und gegen Abend wird es dann wieder schlechter.
    Gestern Abend hatte ich z.B. das phänomen, wenn ich meinen Topf eingeschaltet habe hatte ich auf einigen Sender so gut wie gar kein Bild und der Blaue Balken flackerte zwischen 40-60%. Dann habe ich "OK" und den roten Knopf gedrückt um auf Tuner2 zu wechseln, und dann wieder auf Tuner1 gewechselt dann war das Bild wieder da und der Blaue Balken war wieder bei 97-99% am flackern, trotzdem waren dann ab und zu noch Artefakte zu sehen. Dann habe ich das noch ein paar mal wiederholt immer wieder aus und eingeschaltet, und die Tuner gewechselt immer das selbe.

    Heute Morgen habe ich ihn eingeschaltet, wieder nur Standbilder und starke Störungen auf einigen Sendern. Habe versucht wie Abends die Tuner zu wechseln aber hat diesmal nichts geholfen, der Empang blieb schlecht.

    Das DING macht mich irgendwann noch verrückt!!!!:eek: :eek:
    Ich muss das alte 0,6 LNB wiederfinden und nochmal anschliessen dann weiss ich vielleicht mehr.:)

    Also bis dahin:winken:
     

Diese Seite empfehlen