1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ton vom PC auf Heimkinoanlage

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von SVI90, 7. November 2008.

  1. SVI90

    SVI90 Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Hallo,

    habe derzeit das Problem, dass ich keinen Ton vom PC auf die Heimkinoanlage bekomme. Ich habe einen Panasonic TH42PZ8ES Plasma und eine Panasonic SC-HT520 Heimkinoanlage. Die Heimkinoanlage ist via Scart am Fernsehr angeschlossen (da sie schon etwas älter ist) und der PC per HDMI. Den PC habe ich dort angeschlossen weil ich keinen Blueray-Player kaufen möchte und somit auch bequem alles vom Computer auf 42" genießen kann :)

    Wenn ich jetzt allerdings am PC etwas wiedergebe funktioniert der Ton zwar auf dem Fernsehr, aber nicht auf der Heimkinoanlage. Der Ton von den TV Sendern funktioniert hingegen. Welche Ursache hat das und wie kann ich das beheben?

    hab ich die Möglichkeit das per Chinch hinzubekommen wenn ich den Fernsehrausgang mit dem eingang Der Heimkinoanlage verbinde? Andere Vorschläge?

    Gruß & vielen Dank
    SVI90
     
  2. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    Das liest sich so, dass der TV zwar den Ton von Sendern des eigenen Tuners per Scart (und Cinch) zur Anlage schicken kann, nicht aber den Ton extern angeschlossener Quellen (also z.B. PC via HDMI). Vielleicht kann der TV auch nur Ton von analogen Quellen rausgeben. Kann man da vielleicht etwas in den TV-Menüs einstellen?

    Also ich habe meinen PC nur bildtechnisch, per S-Video, über den AV-Receiver als Schaltzentrale an den TV angeschlossen. Den PC-Ton habe ich direkt vom PC an den AV-Receiver angeschlossen (5.1 Cinch-Anschlüsse).
    Da dein System ja auch Cinch-Eingänge hat, dürfte zur Not dieser Weg gehen. :)
     
  3. SVI90

    SVI90 Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    25
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    ja genau da liegt das Problem, wollte halt nicht nochmal großartig Geld für so einen Receiver ausgeben. Würde der Ton über Cinch denn auch 100%ig erscheinen wenn ich vom Fernsehr an die Heimkinoanlage gehe? Müsste ich nicht vom PC zur Heimkinoanlage oder ist das egal weil der Ton ja auf dem Fernsehr funktioniert. Muss heut einkaufen fahren und würde das Kabel gleich mit holen...

    Gruß SVI90
     
  4. SVI90

    SVI90 Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    25
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    ja genau da liegt das Problem, wollte halt nicht nochmal großartig Geld für so einen Receiver ausgeben. Würde der Ton über Cinch denn auch 100%ig erscheinen wenn ich vom Fernsehr an die Heimkinoanlage gehe? Müsste ich nicht vom PC zur Heimkinoanlage oder ist das egal weil der Ton ja auf dem Fernsehr funktioniert. Muss heut einkaufen fahren und würde das Kabel gleich mit holen...

    Gruß SVI90
     
  5. SVI90

    SVI90 Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    25
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    ups, hier is wohl ein Fehler passiert. Sorry für doppelpost!

    Gruß SVI90
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2008
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    Das ist alles?
    Dann solltest Du mal überlegen doch einen "richtigen" AVR zu kaufen.
    siehe oben

    Zur Not kannst Du ja das Boxensystem behalten.
    Aber analogen Ton zu Blu-Ray geht ja gleich garnicht. :)
     
  7. SVI90

    SVI90 Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    25
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    Hallo

    ja eig wollte ich ja nich mehr soviel Geld ausgeben, glaube das Boxensystem kann ich auch nicht an was anderem anschließen da der Stecker wohl bloß von Panasonic passen wird. Gut, ich kenne mich nicht mit den Sachen aus aber so einen stecker habe ich sonst noch nirgends entdecken können. Villeicht kann mich ja einer aufklären?

    Hier sieht man die Anschlüsse am Subwoofer, dieser wird mittels des Steckers (unten rechts) am DVD Player angeschlossen.
    [​IMG]

    der AVR müsste ja dann den selben Stecker besitzen damit ich das wieder verbinden kann! Wenn das geht wäre ich über einen Garätevorschlag nicht böse.

    Gruß & vielen Dank
    SVI90
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    OK.
    So wie ich das sehe ist in dem DVD Spieler nur die Vorverstärkersektion und auch die Decoder untergebracht und in dem Sub sind die endstufen drin, daher dieser "besondere" Stecker.
    Alle anderen Boxen kannst Du problemlos an z.B. einem Onkyo anschließen. Die können auch mit 4 ohm Boxen.
    Kannst Du mal bitte vom Sub ein Bild der Rückseite einstellen?


    Ich habe hier gerade ein Bild gefunden, das ist ja der Sub den Du gepostet hast. :)
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2008
  9. SVI90

    SVI90 Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    25
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    Ja das kann gut möglich sein, und wenn ich einen Receiver von Panasonic nehme? Habe ich vielleicht dann den selben Stecker und kann die Boxen anschließen?

    z.B.: http://geizhals.at/deutschland/a277083.html

    Hier noch die Bilder:

    Rückseite DVD-Player
    [​IMG]

    Rückseite Subwoofer:
    [​IMG]
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Ton vom PC auf Heimkinoanlage

    So wie es aussieht haben die mal wieder etwas super eigenes gebacken wo man nichts ohne größeren Aufwand zu betreiben ändern könnte, so es denn überhaupt geht.

    Im Normalfall nimmt man Einstellungen am Sub vor, hier aber werden alle Übernahmefrequenzen und Lautstärkeeinstellungen am DVD Receiver vorgenommen.

    Sieht schlecht aus.
     

Diese Seite empfehlen