1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Heckfan, 24. Juni 2005.

  1. Heckfan

    Heckfan Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver
    DVB-C Receiver
    DVB-T Receiver
    ADR - Receiver
    Anzeige
    Hallo!

    Kann mir auf die schnelle jemand sagen, mit welcher Ton- und Bildqualität (Rate) die Digitalsender 3sat und ZDFtheaterkanal aus dem Paket ZDFvision im NRW-Kabel (ish) bzw. ob sie besser oder schlechter als die über Astra (digital / analog) ist. Hätte nämlch gerne gewußt welches Signal am besten zur Aufnahme auf dem DVD-Recorder bzgl. Pixelbildung ist:

    Kabel digital
    Kabel analog
    Sat digital
    Sat analog
     
  2. fettarm

    fettarm Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Schwedt
    AW: Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

    Da Dein DVD-Recorder wahrscheinlich nur analoge Eingänge hat, würde ich zum unkomprimierten analogen Signal raten...

    Gruss, F.
     
  3. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

    Erstmal zur Frage des qualitiven Unterschieds zwischen "Sat Digital" und "Kabel Digital". Die jeweiligen Pakete von ARD und ZDF werden exakt vom SAT übernommen und entsprechend zugespielt! Ein qualitiver Unterschied besteht hier nicht!

    Doch nun zur wichtigsten Frage:
    Ein DVD Recorder bekommt ja immer ein analoges Signal, egal ob über den Antenneneingang (Kabel analog) oder den Digitalreceiver. Im Gegensatz zum direkten Streamen auf den PC (z.B. via D-Box2 mit Linux) muss das Bild durch den Encoder des DVD-Recorders immer neu berechnet werden!
    Vom Prinzip her hat das Analoge Bild zwar eine höhere Auflösung, als das Digitale Bild (analog gibt es keine Artefakte), allerdings herscht gerade beim Kabel-TV fast immer ein leichtes Grundrauschen. Das digitale Signal hingegen ist meistens glasklar!
    Das Grundrauschen ist die Krux an der ganzen Sache, denn der DVD Rekorder kann ja nicht unterscheiden, was jetzt wichtige Bildinformation ist und was "Rauschen"!
    Das Rauschen frisst also unweigerlich Bandbreite und hierdurch verschlechtert sich natürlich die Bildqualität der Aufnahme sichtbar!
    Das Mpeg Verfahren lebt ja (leienhaft ausgedrückt) davon, dass nur die Bildinhalte verändert werden, die unterschiedlich sind. Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist die Tagesschau! Wirklich bewegen tut sich nur der Nachrichtensprecher! Der hintere Bereich bleibt immer gleich! Ideal für den DVD Recorder, da schon bei niedirger Bitrate ein nahezu artefaktfreies Bild erzeugt werden kann!
    Wird das selbe Signal nun über einen Analogempfang zugespielt, kommt eben das "Grundrauschen" hinzu. Obwohl das Bild faktisch identisch ist, gibt es für den Encoder kaum einen Ansatzpunkt da sich durch das Rauschen auch das Bild hinter dem Sprecher ständig ändert!
    Der Encoder muss also die Bitrate viel höher fahren um das Bild exakt darzustellen! Da aber die Aufnahmekapazität einer DVD beschränkt ist läßt sich die Bitrate nicht ins unermäßliche steigern, was dazu führt, das das analoge Bild sichtbar schlechter ist!
    Viele DVD-Recorder versuchen dieses Phänomen durch mehr oder weniger gute Rauschfiler zu umgehen, was dann aber unweigerlich dazu führt, dass die aufgenommenen Bilder meist etwas verwaschen aussehen.
    Ich kann also nur zu einer Zuspielung von Signalen aus dem Digitalreceiver raten. Die Aufnahmequalität ist dort selbst beim grottigen PLUS Paket von Premiere besser als bei einem leicht verrauschten Analogbild (selbst wenn das Rauschen kaum sichtbar ist!).
    Die beste Bidqualität erziehst Du hierbei natülich über ein hochwertiges vollbeschaltetes Scartkabel mit RGB oder falls als Eingangssignal beim Recorder nicht möglich (viele Billigrecorder schlampen hier mit den Scartanschlüssen, was die Signalzuführung betrifft, da die Eingänge nicht voll beschaltet sind) mit S-VHS.
     
  4. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    AW: Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

    Bleibt die Hoffnung das bald endlich DVD/Festplatten-Recorder mit HDMI-Eingang auf den Markt kommen (mit dem Urheberrechtlich geschützt ist doch Unsinn).
    Digitalreceiver mit HDMI-Ausgang wird es ja bald, HDTV sei Dank, geben. Schwuppdiwupp könnte man wie mit Linux "streamen" ohne das man extra einen PC hohfahren müsste.Technisch so einfach und rechtlich so kompliziert:(
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

    Ich bezweifel aber das man per HDMI so einfach aufzeichnen kann, denn dafür ist der Anschluß nicht da. (umsonst wird das Singal ja nicht extra verschlüsselt)

    Gruß Gorcon
     
  6. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

    Nix streaming, das ist alles per HDCP verschlüsselt was da rauskommt. Zudem kommt da bereits ein unkomprimiertes Signal raus, man müsste es erneut encodieren.
     
  7. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    AW: Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

    Das stimmt, HDMI ist auch verschlüsselt. Auch müßte es dann erst wieder für die DVD in MPEG2 encodiert werden. Aber trotz allem würde hier doch die Analoge/Digital-Wandlung bzw. Digital/Analog-Wandlung wegfallen.Oder nicht?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

    Ja, das schon.

    Gruß Gorcon
     
  9. Heckfan

    Heckfan Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver
    DVB-C Receiver
    DVB-T Receiver
    ADR - Receiver
    AW: Ton - und Bildqualität des Digital-TV im NRW-Kabel?

    Hallo nochmal!

    Danke für die Hilfe und besonders Eifelfan für die ausführliche Erklärung! Beim ZDFtheaterkanal hat sich das ja eh erledigt, da dieser ja nur digital sendet und wenn die Qualität eh 1:1 vom Sat-Paket übernommen wird kommt's ja auf's gleiche raus. Lediglich bei 3sat würde sich eben diese Frage noch stellen. Mein Technisat-Receiver gibt mir dafür folgende Werte an:

    VIDEO
    MPEG Format: MPEG 2
    Bildformat: 4:3
    Frame Rate 25 fr/s
    Bildgröße: 720 x 576

    AUDIO
    Audio Format: MPEG 1 Layer 2
    Audiomodus: Stereo
    Audio Bit Rate: 192 kBit/s
    Sampling Frequenz: 48 kHz

    Mein HUMAX Kabel-Receiver hat diese Möglichkeit der Anzeige scheinbar nicht. Aber wird dann ja auch gleich sein. Dann hätte ich noch die Möglichkeit analog von Astra aufzuzeichen (SABA). Ich benutze als Zuführung zu meinem PHILIPS DVD+Recorder jeweils voll beschaltete Scart-Kabel und zeichne in High Quality auf (ca. 60 Min./DVD). Trotzdem sind Artefakte zu erkennen (besonders beim Zoom oder hoher Schärfeneinstellung des TV). Auf dem PC habe ich die Möglichkeit digital via Sat aufzuzeichnen (Hama-Sat-Karte) oder analog vom Kabel (Haupauge).

    Soviel zu meiner Ausrüstung vor Ort! Also, wie würdet Ihr es damit machen?

    Gruß,

    Dirk :winken:
     

Diese Seite empfehlen