1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonüberlagerung interner Tuner <-> Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Beezle, 5. September 2011.

  1. Beezle

    Beezle Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    mal eine Frage. Ich meine die Antwort schon mal irgendwo gelesen zu haben, weiß aber noch nicht mal wie ich danach suchen soll.

    An einen Fernseher mit internem DVB-T Tuner ist gleichzeitig über ein voll beschalteten SCART ein externer Satellitenreceiver angeschlossen. Soweit so gut.

    Ist jetzt auf dem DVB-T Tuner ein Sender angezappt und schaltet man den Eingang auf SCART, dann hört man im Hintergrund immer noch den Ton vom eingestellten DVB-T Sender.

    Hat was mit dem SCART Kabel zu tun, oder?

    Vielen Dank

    Beezle
     
  2. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Tonüberlagerung interner Tuner <-> Receiver

    Das spricht nicht für die Qualität des Gerätes.
    Du kannst das über das Scart-Kabel manipulieren, aber das ist allenfalls eine Krücke als eine echte Lösung.

    Offensichtlich gibt der Fernseher Tonsignale über die Pins 1 und 3 (Audio L+R) raus, obwohl eine andere Quelle als Eingang gewählt wurde.

    Würder der TV richtig arbeiten, dann müsste der DVB-T Part ausgeschaltet sein.
    Ich vermute, der TV Hersteller möchte damit erreichen, dass man vom interen DVB-T Receive raufzeichnen kann, auch wenn man eine andere Qualle zum Anschauen wählt. Vermutlich erfolgt sogar eine Bildausgabe.

    Du könntest probieren, die Pins 2 und 6 (Audio-Eingang) im Stecker des Kabels auf der Seite des TV Gerätes zu kappen.

    Die Pins 1 und 3 sind der Ausgang Deines Satellitenreceivers (im Kabel).

    Das sollte zumindest das Problem beheben, Du kannst das Kabel allerdings anschließend aber nicht mehr zur Aufnahme des DVB-T auf externen Geräten verwenden, da dann der Ton fehlen würde.

    Merkwürdig ist aber auch, dass der Satellitenreceiver das Tonsignal offensichtlich durchspeist.

    Was für Fabrikate sind die beiden Geräte?

    Donn
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    4.559
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Tonüberlagerung interner Tuner <-> Receiver

    @donngeilo
    Ich denke du hast das falsch verstanden.(oder ich???)
    Bei Sat Betrieb (über SCART), kann er Ton von TV internen DVB-T Tuner hören.
     
  4. Beezle

    Beezle Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Tonüberlagerung interner Tuner <-> Receiver

    Genau so meinte ich das. :)

    Keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll. :eek:
     
  5. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Tonüberlagerung interner Tuner <-> Receiver

    Ähm, doch genauso habe ich das verstanden.

    Der TV wird den den Ton des integrierten DVB-T Empfängers über SCART ausgeben, wie oben beschrieben.

    Der Angeschlossene SAT-Receiver "mischt" dieses Tonsignal in das eigene ein und gibt es wieder zurück an den TV.

    Das kommt bei billigen Receivern schonmal vor.

    Deswegen habe ich ja auch die Pfusch-Lösung mit dem "Kastrieren" des SCART Kabels empfohlen.

    Hast Du meine Tips mal ausprobiert?

    Ferner bitte mal Marke und Modell der beiden Geräte posten.

    Donn
     

Diese Seite empfehlen