1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

tnt im saarland

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von die.katze, 26. Dezember 2008.

  1. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    guten tag,

    in naher zukunft möchte ich meinem Anschluss von Kabeldeutschland kündigen.

    Nun ist es so, dass wir in der Nähre von Frankreich wohnen, und da meine Oma sehr großen Wert auf die französischen Programme legt, ist das TNT-Paket wie für uns gemacht.

    Meine erste Überlegung ist, eine Digidish 33 mit dem Receiver MultyMedia TS 1 von Technisat und einer entsprechen Antenne (Richantenne) für das dvb-t TNT aus Frankreich.
    z.B. http://www.techno-com.de/shop/start.php?d_DVBTA_15_DVB_T_Aussen__Richtantenne_passiv.php
    oder doch besser AKTIV???

    VHF oder UHF???

    oder würde auch so ein Ding reichen:
    http://www.amazon.de/Telestar-Antenna-DVB-T-Au%C3%9Fenantenne-weiss/dp/B000QSCYR8/ref=sr_1_29?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1230300079&sr=8-29

    Nun habe ich erfahren, dass es möglich ist, das TNT Paket auch über ASTRA mit entsprechendem Receiver zu beziehen.

    Der Kauf dieses Gerätes sollte kein Problem darstellen, da meine Oma französische Staatsbürgerin ist.

    Welche Lösung würdet Ihr mir empfehlen?

    Der Wohnsitz befindet sich in der Nähe (östlich) von Saarlouis/Saarland.
    Dies sind ungefähr 10-15 km von der französischen Grenze.

    Lohnt sich die Anschaffung einer entsprechenden Richtantenne für den DVB-T Empfang?

    Was kostet die SAT-Lösung des TNT-Paketes?

    Welche Hardware (insbesondere für den TNT-Empfang) würdet Ihr mir empfehlen?

    Bitte um eure Hilfe

    DANKE
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2008
  2. KvR

    KvR Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    TechniSat DiGYBOXX T4
    TerraTec Cinergy T²
    TELESTAR DIGINOVA HD
    Galaxis Easy World
    Xtrend ET9200
    AW: tnt im saarland

    Ich würde die TNT-Lösung nehmen. Für TNTSAT können nur bestimmte Sat-Receiver - u. a. von Strong - aus Frankreich verwendet werden. Suche in diesem Forum mal nach "Strong" und "TNT" um zu lesen, was für vermurkste Receiver das sind.
     
  3. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: tnt im saarland

    wenn ich nun doch die TNT-SAT Lösung wähle...

    ist die nötige Karte für den TNT Empfang beim Receiver dabei oder entstehen dann noch weitere Kosten, außer für den Empfänger und die Schüssel?

    zum möglichn Empfang von DVB-T TNT sei gesagt, dass wir zu Analogzeiten TF1, FR 2,3 und RTL9 empfangen konnte.

    DANKE
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2008
  4. baldeagle

    baldeagle Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: tnt im saarland

    Ein stinknormaler DVB-T Receiver + Aktivzimmerantenne erstmal mal ausleihen. In der Nähe von Saarlouis kannst du versuchen den TNT Sendemast von Forbach-Kreutzberg anzupeilen.

    RTL9 ist im frz. TNT paket nicht drin. Details weshalb es so ist findest du hier: http://www.csa.fr/upload/publication/01-07-02%20RTL9.pdf

    Kurzfassung:
    Aus Saarlouis wirst du aber direkt Luxembourg anpeilen können. In Saarbrücken bekommt man schon in Höhenlage 2 bis 3 lux. TNT Sender mit Innenantenne (LuxeTV, etc...). Umwerfend sind die nicht, aber es ist ja alles nur Geschmacksache...

    Eine Karte brauchst du beim TNT Dekoder nicht falls die 18 frz. Grundprogramme dir reichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2008
  5. cougar1989

    cougar1989 Guest

    AW: tnt im saarland

    -------
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. April 2009
  6. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: tnt im saarland

    nene. mich interessiert vor allem TF1, Fr 2-5... also demnach nur das TNT Paket.

    RTL9 ist nicht notwendig.

    Hat es denn überhaupt Sinn mit einer Zimmerantenne anzufangen. Wie sieht es mit diesen Outdoorantennen für die Hauswand aus?

    Wie senden die Franzonen UHF oder VHF?

    Habt Ihr Tips bezüglich für Antennen?

    Also kann ich mit einem stink normalen DVB-T Empfänger (ohne iregendeine Karte) auch TNT empfangen?

    DANKE
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.454
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: tnt im saarland

    Bei DVb gibt es keinen Unterschied zwischen Pal oder Secam mehr, ist also egal wo du die Hardware kaufst. Vlt. ist es besser in Frankreich zu kaufen, und dann direkt einen MPEG4 tauglichen HD Receiver zu kaufen.
    Wichtig ist ausserdem, dass die franzosen einen Versatz von 0,185 MhZ haben. AUsserdem sind Private (TF6) zum Teil verschlüsselt.

    Da die franz. nur auf Dachantenne setzten, brauchst du auch eine, da du ja nicht im Kernbereich wohnst, ausser dein Standort ist so günstig, dass du Sichtkontakt nach Forbach bzw. Luttange hast.

    Ich würde eine Dahantenne nach Luttange ausrichten (nach Westen freie Sicht wäre gut). Verstärker kannst du immer noch kaufen.

    Der Vorteil bei dieserer Variante ist, dass du folgende Programme empängst:

    ARD / SR / Phoenix / Arte
    ZDF / Info / Kika/Doku / 3 Sat
    SWR / BR / HR / WDR
    Saar TV / QVC / Bibel TV / Tele 5
    RTL8 / M6 / Luxe TV (VHF Antenne eventuell benötigt)
    RTL Luxemburg / 2.ten RTL (eventuell)
    18 TNT Programme
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2008
  8. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: tnt im saarland

    super

    warum soll ich in Frankreich kaufen?
    hdtv ist nicht notwendig.

    kannst du das bitte näher erklären. DANKE

    Sichkontakt habe ich keinen. Nur wohne ich zum Glück nicht im Tal.

    wo ist dieses Luttange???

    ist nur für die luxemburgischen Programme eine VHF Antenne notwendig? Demnach bräuchte ich für das deutsch und französische dvb-t Bouquet nur eine UHF Antenne.

    Sollte diese besser aktiv oder passiv sein???


    DANKE
     
  9. horribiliscrib

    horribiliscrib Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: tnt im saarland

    Hallo,
    Zimmerempfang kannst du vergessen.
    Ich kenne die topografischen Gegebenheiten von Saarwellingen nicht, aber wenn es nicht eine totale Kessellage ist, könnte Metz-Luttange bei dir mit einer Dachantenne empfangbar sein - eher als der noch schwächere Forbach-Kreutzberg (Kanäle sind übrigens fast gleich und alle im UHF-Bereich: 33, 36, 58, 61 sowie 56 bei Metz bzw. 54 bei Forbach). Ich würde es zuerst mit einer alten Dachantenne ("Rechen") mal probieren, ggf. bei der vom Nachbarn. Richtwirkung ist vielleicht noch nicht mal so wichtig, aber eine sauber abgeschirmte Verkabelung und nicht zu lange Wege bis zum Empfänger, sonst ist Verstärkung unabdingbar. Die kleine (unbedingt aktive!) Außenantenne bei mir (vgl. meinen Bericht http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=2550164&postcount=357) ist auch eher eine Notlösung, weil ich keinen Rechen montieren kann, und könnte bei Dir u.U. nicht ausreichend sein - ich wohne ja nur 10km vom - jedoch schwächeren - Sender entfernt.
    Vor dem Investieren in irgendwelche Antennen oder Verstärker würde ich mit geliehenem Material probieren bzw. vor Ort nach Erfahrungen rumfragen.

    Nicht sehr aussagekräftige Empfangskarte (je kanal/netz), die zudem an der Landesgrenze halt macht:

    http://www.csa.fr/TV_numerique/tv_nu...ec_antenne.php

    Mich würde interessieren, ob Du Erfolg hast. Ich habe bisher praktisch keine Reaktionen auf meinen Bericht vor einem Jahr erhalten und auch aus dem Rest den Saarlandes oder SB sonst keine Erfahrungsberichte.
     
  10. horribiliscrib

    horribiliscrib Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8

Diese Seite empfehlen