1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tips zur Aufnahmen mit dem Humax 9800C

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Kuki, 14. September 2006.

  1. Kuki

    Kuki Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Humax 9800C
    D-BOX1
    (Premiere Komplett)
    (Kabel Digital Home)
    Anzeige
    Hallo,


    Habe grad ein wenig Zeit und wollte mal ein paar Erfahrungen mit den EPG Aufnahmen mit meinem Humax 9800 C mitteilen, weil hier immer mal wieder Fragen zur Aufnahmen auftauchen, und mir auch zuerst manche Aufnahme misslungen ist. Oft wird dem Humax die Schuld zugewiesen. Viele Sender strahlen aber ein Fehlerhaftes EPG aus. Dies macht sich laut meinen Erfahrungen vor allem bei zwei Fehlern bemerkbar.



    Problem: Der Titel zur Sendungsinfo stimmt aus irgendwelchen Gründen während der Sendung nicht exakt mit dem Titel in der Timerprogrammierung aus dem EPG überein?
    Auswirkung: Der Humax geht vor der Sendung in den PRE-REC Modus und wartet auf „seinen“ Titel. Da dieser nicht kommt, wartet er sich tot, und man bekommt wenn man die „Aufnahme“ abbricht, die Meldung dass die Aufnahmelänge kürzer als 30 Sekunden ist

    Problem: Es fehlen ein paar Minuten von dem Ende der Sendung. Dies ist mir recht häufig auf dem DisneyChannel passiert. „Live“ habe ich dann beobachtet, dass zum Ende der Filme bereits im Info-Fenster die EPG Daten der darauf folgenden Sendung angezeigt werden.
    Auswirkung: Der Humax beendet die Aufnahme der Sendung, da die aktuelle Sendung nicht mehr mit „seinem“ Titel im Timer zusammenpasst >> Das Ende fehlt

    Problem: Man hat eine Sendung über das EPG programmiert und ändert vorsichtshalber manuell die Start und die Endzeit nach vorne bzw. hinten. Es fehlt trotzdem der Anfang oder das Ende der Sendung.
    Auswirkung: Es „interessiert“ den Humax nicht, er nimmt genauso so auf, wie immer. Denn er nimmt während der Zeit auf, zu der die Sendung mit dem Titel im Timer übereinstimmt

    Problem: Man hat alles komplett manuell über den Timer programmiert. Startzeit, Datum, somit OHNE Titel, und ein wenig Zeit nach Hinten und Vorne eingeplant, und trotzdem fehlt das Ende der Sendung.
    Ursache: Man hat das Automatische Teilen der Aufnahme im Humax eingestellt. Wenn gegen Ende der Sendung sich das Infofenster ändert, TEILT der Humax die Aufnahme und man findet das Ende des Filmes unter einem anderen Titel. Eventuell fehlt ein Teil dazwischen.

    Problem: Aufnahme wurde geschnitten und das Infofenster im Archiv passt nicht mehr zum Filmtitel.
    Ursache: beim Schneiden wurde der Anfang und das Ende des nicht gewünschten Teils markiert und gelöscht, und nicht der Anfang und Beginn der gewünschten Sendung markiert und gesichert. (Siehe auch http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=119948)


    Ich bin ne zeitlang verzweifelt und habe manchmal bei wichtigen Aufnahmen doppelt über den Scarteingang auf meinem DVD-Recorder aufgenommen, aber jetzt klappt es ganz gut. Habe mir hierzu drei „Sicherheitsstufen“ ausgedacht:



    Stufe 1 : Manuelle Programmierung des Timers mit der Aufnahme von 10 Minuten vor Beginn und 10 Minuten nach dem Ende der Sendung, keine Titelvorgabe für die Aufnahme, und automatisches Teilen der Aufnahme auf aus.
    Auswirkung: Der Humi nimmt „blind“ alles auf was kommt, und man hat es in einem Stück. Diese Vorgehensweise ist bei Sendern der RTL-Gruppe notwendig. Seitdem verpasse ich keine Aufnahme !

    Stufe 2: Einstellung wie 1, jedoch ohne Vorlaufzeit für die Aufnahme. Bei Sendern die pünktlich sind, jedoch ein unsauberes EPG senden. Hierzu zu gehören zum Beispiel der Disnay Channell und das Filmfestprogramm. Da wurde bereits zum Ende des Filmes die Kennung des nächsten gesendet.

    Stufe 3: Programmierung nur über EPG. Nur bei Sendern mit absolut sauberem EPG zu empfehlen. Das mache ich bei Premiere 1 – 4 und den öffentlich rechtlichen Sendern. Auf deren Signale kann man sich meistens verlassen. Trotzdem gehe ich bei wichtigen Sendungen auf Stufe eins.

    Es kann von Vorteil sein, vor wichtigen Aufnahmen, Direkt+ auszuschalten. Die Kiste läuft damit insgesamt stabiler. Vieles ist bekannt, ich wollte es trotzdem mal zusammenstellen, da immer wieder Fragen hierzu aufkommen. Und vielleicht könnt ihr noch ein par Tips hinzufügen, man lernt nie aus. Mich würden auch Eure Erfahrungen mit Aufnahmen auf Sportportalen interessieren.


    Gruß Kuki
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2006
  2. maverick2

    maverick2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    28
    AW: Tips zur Aufnahmen mit dem Humax 9800C

    Wo kann man den automatisches Teilen an-/abstellen? :eek:
     
  3. Kuki

    Kuki Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Humax 9800C
    D-BOX1
    (Premiere Komplett)
    (Kabel Digital Home)
    AW: Tips zur Aufnahmen mit dem Humax 9800C

    Hi,

    es ist unter MENU >> EINSTELLUNGEN >>VERSCHIEDENE EINSTELLUNGEN >> AUTOMATISCHES TEILEN DER AUFNAHME: Akt/Deakt

    Ich habe es eigentlich immer deaktiviert. Ist meiner Meinung nach nur sinvoll zu aktivieren, wenn man auf einem Sender mehrere Programme in Folge aufnehmen möchte und der Sender ein sauberes EPG sendet.
    Dann braucht man nur einmal die Start und Stopzeit einzugeben und alle dazwischenliegenden Sendungen werden aufgenommen und nach Titel aufgeteilt.

    Gruß Kuki
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2006
  4. alexs99

    alexs99 Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Tips zur Aufnahmen mit dem Humax 9800C

    Ich hätte dazu mal eine Frage:
    Wenn ich eine manuelle Aufnahme des Premiere Sportportals machen will: wie kann ich den Option einstellen? Oder geht in dem Fall nur eine Aufnahme über EPG, in der Hoffnung, dass Premiere den Titel der Sendung nicht mehr ändert?

    Und Punkt 2 der Frage: hat jemand Erfahrung mit Verlängerungen bei Sportveranstaltungen? Habe vor kurzem ein Eishockeyspiel aufgenommen, es kam zur Verlängerung und diese war dann nicht mehr im Archiv zu finden. War das eine Ausnahme oder klappt das regelmäßig nicht? Und was kann ich dagegen tun, wenn eine Aufnahme nur über EPG möglich ist?
     
  5. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Tips zur Aufnahmen mit dem Humax 9800C

    Das war keine Ausnahme. Das ist so. Wenn der EPG sagt, nun ist Schluss, dann hoert der Humax auf, egal ob Verrlaengerung oder nicht.
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Tips zur Aufnahmen mit dem Humax 9800C

    Naja, dann muesste der Anbieter/Sender seine EPG Daten aktualisieren, was aber keiner macht. Fuer so etwas ist redigiertes/minutenweise aktualisiertes EPG gut, aber ausser TiVo in U.S. habe ich hier noch nie dergleichen gesehen...
     
  7. RM2000

    RM2000 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    345
    AW: Tips zur Aufnahmen mit dem Humax 9800C

    Ich kann Sendungen garnicht schneiden, da hängt sich mein IPDR immer auf....Immer wenn ich auf den Button klicke um das Ende wegzuschneiden...
     

Diese Seite empfehlen