1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tipps für neue Anlage mit DVB S und DVB T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von r_offi, 9. Mai 2007.

  1. r_offi

    r_offi Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Lindau
    Technisches Equipment:
    noch keine
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Möchte mir in den nächsten Tagen eine SAT Anlage installieren und Kabel abmelden.
    Derzeit habe ich ein HDD Recorder am Kabel.

    Welche Receiver Lösungen könnt ihr mir vorschlagen?

    Ich möchte DVB S und DVB T am vorhandenen HDD Recorder aufzeichnen und gleichzeitig eine anderes DVB S oder DVB T Programm ansehen.

    Könnte mich auch mit dem Gedanken anfreunden einen Receiver mit Festplatte anzuschaffen bei dem ebenso DVB S und T aufgezeichnet werden kann und gleichzeitig eine anderes DVB S oder DVB T Programm verfolgt werden kann. Hier sehe ich den großen Vorteil, daß nur ein Gerät programmiert werden muss.

    MFG r_offi
     
  2. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
  3. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Tipps für neue Anlage mit DVB S und DVB T

    Wieso willst du DVB S und DVB T?

    Leg dir doch gleich einen Receiver mit Twin Tuner zu. Dann kannst du auch ein Programm sehen und ein zweites ansehen und sparst dir viel Kabelsalat und eine zusätzliche Box und Antenne.
     
  4. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Tipps für neue Anlage mit DVB S und DVB T

    :confused: äh, aufnehmen war wohl gemeint. ;)

    Ergänzung: Mit den Topfield-PVRs ab "5000" in der Typenbezeichnung kann man sogar zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen und ein drittes gucken, sofern dieses auf einem der beiden Aufnahmetransponder liegt.
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Tipps für neue Anlage mit DVB S und DVB T

    vollste zustimmung. voller geht nicht.
     
  6. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
  7. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Tipps für neue Anlage mit DVB S und DVB T

    aufnehmen war wohl gemeint. ;)

    danke hardy , genau so war es gemeint
     
  8. r_offi

    r_offi Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Lindau
    Technisches Equipment:
    noch keine
    AW: Tipps für neue Anlage mit DVB S und DVB T

    jep aufnehmen war gemeint.

    Da ich in der Grenzregion zu Östereich und der Schweiz wohne, kann ich über DVB T die Östereichischen und Schweizerischen Sender (keine Werbung) empfangen.
    Deshalb DVB S und DVB T.

    Der Technisat MultyMedia TS 1 hört sich gut an, werde ihn hauptsächlich für Fehrnsehen DVBS+T verwenden und meist nur zur DVB T Aufnahme mit meinem HDD verwenden.

    Für DBV S Aufnahme möchte ich mir eventuell einen nicht zu teuren Singel Receiver mit Festplatte dazu aussuchen, so kann ich während der Aufnahme mit dem Technisat MultyMedia TS 1 ein anderes Programm sehen. (Vorteil brauche bei SAT Aufnahme nur den Receiver mit Festplatte programmieren)

    oder?
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Tipps für neue Anlage mit DVB S und DVB T

    Junx ihr könnt Fragen stellen :confused: - wenn jemand "Lindau" in der Ortssignatur stehen hat ist die Intention (ORF+SRG) glasklar ;)! Beide gehen dort mit Zimmerantenne !

    @ r_offi das geht . Mit Technisat sogar ganz gut da man die Fernbedienung auf verschiedne Codes programieren kann. (2te FB mit unterschiedlichen Code muss allerdings zugekauft werden)

    Nicht billig aber gut und flexibel! Die Dreambox (_> siehe unterforum) mit einem DVB-S und DVB-T Stecktuner. Noch ein Tipp: In Lindau geht die BBC noch mit üblichen Schüsselgrössen ( www.beitinger.de ) - die Mehrinvestion beim Erstaufbau ist relativ gering (ca 20-30 €) der Nutzen riesig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2007
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Tipps für neue Anlage mit DVB S und DVB T

    braucht er nicht kaufen. die FB lässt sich in sekundenbruchteilen von Code 1 auf Code 2 umschalten.
    ich würde ihm dann mal die kombination MULTYMEDIA TS 1 und DIGICORDER S 1 empfehlen ( beide hier in dieser kombination im einsatz ). wenn er diese kombination hätte, dann hat er auch 2 FB und braucht nichts umschalten am Code
     

Diese Seite empfehlen