1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tipps für Aufrüstung (HDTV)

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Hannover1980, 4. August 2007.

  1. Hannover1980

    Hannover1980 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    1.149
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Hallo Leute,

    habe vor einigen Monaten das alte System von meinem jüngeren Bruder übernommen.

    Daten:

    AMD Athlon XP 3000+ mit 2,1 GHz, 2 Gigabyte DDR-RAM (FSB 400), ATI Radeon 9600 / X1050 Series mit 256 MB DDR-RAM.

    Betriebssystem Windows Vista (32 Bit).

    Den Arbeitsspeicher habe ich gerade erst neu gekauft, möchte ihn also gern weiter nutzen.

    Ich dachte so an ein neues Mainboard, Grafikkarte, Prozessor. Möglichst günstig, aber HDTV und aktuelle Spiele sollten laufen.

    Danke für eure Tipps.
     
  2. Hannover1980

    Hannover1980 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    1.149
    Ort:
    Hannover
    AW: Tipps für Aufrüstung (HDTV)

    Huhu, hat denn keiner eine Idee?
     
  3. Hannover1980

    Hannover1980 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    1.149
    Ort:
    Hannover
  4. Oli321

    Oli321 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    167
    AW: Tipps für Aufrüstung (HDTV)

    In der c’t Ausgabe 15 war ein Artikel zu „HD-Filme mit dem PC“.

    Ob die CPU noch ausreichend ist, weiß ich nicht so genau. Wichtig ist offensichtlich die Grafikkarte. Laut Artikel ist selbst ein AMD 6000+ alleine mit der Dekodierung überfordert.

    Am Besten liest du dir mal den Artikel durch und entscheidest dann. Es geht hier aber um HD-DVD und Blu-Ray inkl. Laufwerk.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2007
  5. Hannover1980

    Hannover1980 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    1.149
    Ort:
    Hannover
  6. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.405
    AW: Tipps für Aufrüstung (HDTV)

    Gute Frage. Den Prozessor halte ich für HDTV schon für ein wenig knapp.

    Eine neue Grafikkarte ist schon notwendig für HDTV. Das vorhandene Board hat (wahrscheinlich) einen AGP-Steckplatz. Neuere Grafikkarten sind überwiegend PCI-Express-Modelle.
    Bleibt nur die Wahl: Sowohl Board als auch Grafikkarte zu tauschen, wodurch auch eine neue CPU fällig wird oder eine akt. Grafikkarte mit AGP aufzutreiben.
    Allerdings gibt es keine grosse Auswahl an neuen Grafikkarten mit AGP welche für HDTV geeignet sind und diese Anschaffung wäre auch nicht zukunftssicher. (Wobei es bei PCs eigentlich ohnehin keine Zukunftssicherheit gibt)
     
  7. Oli321

    Oli321 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    167
    AW: Tipps für Aufrüstung (HDTV)

    :confused:
    Genau diese Grafikkarte wird doch u. a. im Artikel erwähnt.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.405
    AW: Tipps für Aufrüstung (HDTV)

    Ja, aber die zusätzliche Verschlüsselung bei HD-DVD und Blu-ray frisst auch ordentlich Rechenleistung. Ohne diese zusätzliche Verschlüsselung reicht sicherlich auch ein kleinerer Prozessor.
    Soll der Rechner allerdings auch fit für HD-DVD oder Blu-ray werden dann sollte das schon berücksichtigt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2007
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.405
    AW: Tipps für Aufrüstung (HDTV)

    Wenn Du einen neuen Prozessor brauchst und der Rechner im Wohnzimmer stehen soll, dann sollte das Modell wg. leiser Kühlung eine TDP von 65 W nicht überschreiten, noch besser wäre ein Modell mit weniger TDP, denn dann lässt sich der Rechner leiser kühlen.
    Bei der Grafikkarte wäre ein Modell mit temperaturgesteuertem Lüfter empfehlenswert.
     
  10. Hannover1980

    Hannover1980 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    1.149
    Ort:
    Hannover
    AW: Tipps für Aufrüstung (HDTV)

    Der Rechner steht nicht im Wohnzimmer. Er steht im Arbeits-, Wohn- und Fernsehzimmer, wenn man so will. Lautstärke ist eher egal. Wäre denn die im Artikel genannte und von mir verlinkte Grafkikkarte nun empfehlenswert?
     

Diese Seite empfehlen