1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tipp: IRQ und Probleme mit TV-Karten

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von holzuhr, 14. September 2005.

  1. holzuhr

    holzuhr Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    53
    Anzeige
    Hier einmal ein Tipp für alle, die sich über ihre TV-Karte schwarz ärgern und sich mit Problemchen rum schlagen, wie z.B. ruckelndem Bild oder Ton, ruckelnde Aufnahme, nur die Hälfte der Sender empfangbar etc.
    Oft liegt dies daran, dass die TV-Karte einen gemeinsamen IRQ, mit insbesondere Soundkarten, Grafikkarten oder auch anderen Komponenten, belegt.
    Dies führt oft zu Problemen, die sich durch exotischste Fehler bemerkbar machen!
    Wer also Theater mit seiner TV-Karte hat, sollte erst einmal nachschauen, ob sich die TV-Karte einen IRQ "teilt", bevor er sich eine neue SAT-Anlage kaufen geht. :D
    Unter "Start", "Ausführen" einfach msinfo32 eingeben, dann auf "Hardwareressourcen" und dann auf "IRQ" klicken.
    Nun wird die IRQ-Belegung angezeigt.
    Belegt die TV-Karte einen IRQ gemeinsam mit einer anderen Komponente, kann man zu 99 % davon ausgehen, dass die Ursache manch nervenzersetzender Suche gefunden ist.
    In diesem Falle, sollte der TV-Karte unbedingt ein eigener IRQ zugewiesen werden!
    Das Problem ist, dass WIN XP IRQs automatisch zuweist.
    Es ist zwar möglich, die automatische Zuweisung zu deaktivieren, sollte aber nur von Leuten gemacht werden, die wissen, was sie tun. ;)
    In der Regel genügt es, die PCI-Steckplätze anders zu belegen, also die TV-Karte auf einen anderen PCI-Slot zu stecken.
    Windoof weist dann den IRQ neu zu. :p
    Wie gesagt, sollte dies - unwahrscheinlicherweise - scheitern, können die IRQs auch manuell zugewiesen werden.
    Wie das geht, steht hier:

    http://forum.dvbmagic.de/showtopic.php?threadid=2713

    Viel Erfolg! :)
     
  2. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Tipp: IRQ und Probleme mit TV-Karten

    HI..

    hab ich doch gleich mal durchgelesen *G*
    Ist schön zu wissen, dass bei uns auch nützliche Infos stehen und ich nicht immer der bin der Links setzt...

    PS: hattest du auch das Problem oder wolltest du es wirklich nur als Tipp mal angeben?

    mfg erbse
     
  3. holzuhr

    holzuhr Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    53
    AW: Tipp: IRQ und Probleme mit TV-Karten

    Ja, hatte ich.

    Die ganze Pallette:

    Neuinstallation WIN XP, TV-Karte umgetauscht, BIOS-Update usw., usw.

    Gestern Bluescreen mit Hinweis auf IRQ.

    Da war mir alles klar. ;)
     

Diese Seite empfehlen