1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tipp für Kabelverstärker

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Zodac, 14. September 2011.

  1. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    im Elternhaus meiner Freundin steht die Umstellung auf DVB-C (Kabel BW) an. Ich habe am Wochenende einmal alles durchgetestet und insbesondere im obersten Stockwerk ist das an der Dose ankommende Signal SEHR schlecht.

    Ich bin dann mal in den Keller zum Hausübergabepunkt und habe gesehen, dass es dort keinen Kabelverstärker gibt. Stattdessen gibt es einen einfachen Y-Verteiler (mit F-Steckern) der das Signal vom Hausübergabepunkt auf zwei Kabel aufteilt.

    Jetzt habe ich angeregt einen Kabelverstärker zu installieren, damit überall ein anständiges Signal im Haus anliegt. Ich hab gestern selbst schonmal ein bißchen im Netz gesucht, dachte mir aber, da hier im Forum genug Experten unterwegs sind, frage ich euch mal nach Empfehlungen.

    Am Besten wäre ein Verstärker, der selbst mit zwei F-Ausgängen daherkommt. Dann bräuchte man an den Kabeln gar nichts groß ändern und könnte den Y-Verteiler (der ja selbst auch wieder das Signal dämpft) loswerden. Wichtig ist außerdem, dass der Verstärker bis mind. 862 Mhz reicht, da ja Kabel BW ein vollständig ausgebautes Netz hat.

    Ich bin gespannt auf Eure Ratschläge. Sollte natürlich nicht ZU teuer sein.

    Greets
    Zodac
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Tipp für Kabelverstärker

    Hallo,

    was Du benötigst, ist ein Hausanschlußverstärker (HAV), der möglichst rückkanaltauglich ist.

    Der HAV sollte zumindest 20 dB Verstärkung besitzen. Hier ein Beispiel: Kathrein VOS 22/RA.

    Nach dem HAV ein 2-fach Abzweiger mit ca. 16 dB Abzweigdämpfung. An den beiden Abzweigausgängen je eine Einzelanschlußdose wie z.B. Kathrein ESD 84 oder Kathrein ESM 40. Den Durchschleifausgang stets mit einem Abschlußwiderstand "abschließen".:winken:

    Der Falke

    P.S. Was ist denn das:
    :confused:

    Ich kenne z.B.: 1-fach Verteiler, 3-fach Verteiler, 4-fach Verteiler ... mit je unterschiedlichen Stecker- bzw. Anschlußvarianten.:)
     
  3. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Tipp für Kabelverstärker

    Erstmal danke für die Antwort!

    Warum ist der Rückkanal wichtig? Das spielt doch nur eine Rolle wenn es um Internet via Kabel geht, oder? Und in dem Fall bekommt man doch ohnehin von Kabel BW einen neuen Verstärker inklusive allem drum und dran geschenkt und auch installiert. Nur besteht an Internet via Kabel eben in besagtem Haushalt kein Interesse.

    Mit dem Y-Verteiler meinte ich ein 2-fach Verteiler. Wie groß die Dämpfung des Verteilers ist, weiß ich nicht genau. Kann ich aber nochmal nachschauen.

    Greets
    Zodac
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Tipp für Kabelverstärker

    Die neuen HAV sind oft rückkanaltauglich.;)

    Dann prüfe doch dennoch was am Ende günstiger ist, auch wenn dies der Fall ist:

    ca. 4 dB.

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen