1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TIP: Wärmeproblem beim S2

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von heross, 12. November 2005.

  1. heross

    heross Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    213
    Technisches Equipment:
    stillgelegter Technisat S2, Topfield 500 PVR + Improbox, Smart-EPG, OzSurfer, Quicktimer, PIPswitch
    Anzeige
    Hallo,

    für alle die den S2 nicht vollkommen freistehend Aufstellen können und/oder ihn über anderen warmen Komponenten aufstellen müssen habe ich mal einen Tip.
    Durch die hohen Temperaturen kann es zu Fehlern bei Wiedergabe/Aufnahme, Schneiden, sowie hängenbleiben der Tuner-TV-Ausgabe kommen.
    Ich habe mir nach einem Test mit einer Bastellösung diesen Kühler zugelegt.
    http://cgi.ebay.de/Titan-Notebook-Luefter-Pad-4-Luefter-USB-TTC-G1T-NEU_W0QQitemZ8721713934QQcategoryZ77205QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Das ganze schaut dann so aus:
    [​IMG]

    Die Temperaturen bei dieser Aufstellung betragen direkt über dem Netzteil gemessen mit Festplattenbetrieb,
    -ohne Kühler 52°C
    -mit Kühler 26°C

    Seit 1Woche läuft der S2 nun im Dauerbetrieb ohne Ausfälle.
    Der Vorteil dieses Kühlers,
    -sehr leise
    -braucht kaum Platz
    -kleinste Stufe völlig ausreichend
    -Anschluss direkt an den USB-Anschluss des S2 möglich
    -läuft somit nur wenn der Receiver in Betrieb ist.

    Viel Glück und weiterhin viel Freude mit dem S2 auch an ungünstigen Standorten.
    heross

    PS: Wer eine ähnliche Aufstellung hat kann ja mal seine Temperaturen posten, die der S2 nach 2-3h im Festplattenbetrieb erreicht und ob Fehler auftreten.
    Denn ich schliesse einen Hardwaredefekt meines S2 nicht ganz aus, da an selber Stelle der S1 keine Wärmeprobleme hatte. Es ist aber durchaus möglich, dass der S2 durch den 2ten Tuner oder anderes Netzteil etwas empfindlicher reagiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2005
  2. VIASATSVERIGE

    VIASATSVERIGE Senior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    230
    Ort:
    NRW
    AW: TIP: Wärmeproblem beim S2

    Hi ,

    tolle sache das das mit dem usb läuft , hab aber bis jetzt keine probleme damit , werde es aber im hinterkopf behalten
     
  3. Sigi43

    Sigi43 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    367
    AW: TIP: Wärmeproblem beim S2

    Bist du sicher, daß diese Wärmeentwicklung normal ist. Ich kann das nicht feststellen. Das Gerät verbraucht im betrieb 12/18 Watt(Tuner/mit Festplatte)
    Da kann ich mir diese Temperatur nicht vorstellen.Oder der DVD-Player bringt es.
    Meß doch mal die Wirkleistung, um auszu schließen, daß das Teil keine Macke hat.
    Gruß
    Sigi
     
  4. heross

    heross Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    213
    Technisches Equipment:
    stillgelegter Technisat S2, Topfield 500 PVR + Improbox, Smart-EPG, OzSurfer, Quicktimer, PIPswitch
    AW: TIP: Wärmeproblem beim S2

    Zum messen der Wirkleistung fehlt mir leider das nötige Gerät :-(
    Ja, der DVD Player bringt auch ordentlich Wärme, aber wie gesagt ich hatte auch schon zwischen DVD und S2 ein Brett eingezogen, wodurch sich die Zeiten bis zum Auftreten von Fehlern auch deutlich verlängerten.
    TS gibt für den S2 zwar einen Arbeitsbereich bis 50°C Umgebungstemperatur an, aber diese Temperatur erreicht die Luft im Fach nicht.
    Daher tippe ich eher auf Zirkulationsproblem innerhalb des S2. Auf Grund der gleichmässig hohen Temperatur im gesamten Fach und dadurch stehender Luft im Receiver wird er wohl im Innern zu Warm.
    Beim Betrieb auf dem Fussboden bleibt der S2 auch deutlich Kühler.

    Daher finde ich den Lüfter erstmal eine gute Lösung, zumal er auch nur 2W verbraucht, bis mir was eingefallen ist wie ich die Schrankwand kühltechnisch umbauen kann:)
     
  5. Pit-Bumm

    Pit-Bumm Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    38
    AW: TIP: Wärmeproblem beim S2

    also hab den S2 auch im Dauerbetrieb laufen und die 80 Gig Platte wird gerade mal 37-39 Grad warm, Aussentemperatur am Gehäuse und das ist auch für die Platte die normale Betriebstemperatur !

    Meiner Meinung nach liegt das bei dir nur an dem DVD-Player....
     
  6. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    AW: TIP: Wärmeproblem beim S2

    Ja, wenn ich meinen ne Zeit lang mit HDD laufen lasse und dann oben drauf lange, ist er immer nur lauwarm/handwarm. Dass er 50 Grad erreicht, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ist nicht normal.
     
  7. heross

    heross Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    213
    Technisches Equipment:
    stillgelegter Technisat S2, Topfield 500 PVR + Improbox, Smart-EPG, OzSurfer, Quicktimer, PIPswitch
    AW: TIP: Wärmeproblem beim S2

    Ist geklärt, das Gerät ist wohl "DEFEKT", da es auch an einem anderen Standort ohne Kühlung die verschiedensten Fehler produziert.
    Danke für eure Temperaturangaben.

    Gruss Mike
     
  8. manny73

    manny73 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    24
    Technisches Equipment:
    Bin noch Analog!
    Kathrein Receiver
    AW: TIP: Wärmeproblem beim S2

    Ich habe meine Geräte auch im Schrank stehen, wie z.B. Verstärker, CD Player, DVD Player, Video Recorder und meinen SAT Receiver (leider noch keinen S2). Die Temperatur wurde mir im Schrank auch zu hoch (besoders dann wenn ich vergaß den Verstärker wieder auszuschalten). Dann habe ich ,zusätzlich zu den Lüftungslöchern in der Rückwand, einen dicken Filzgleiter hinter den Türen geklebt. Von vorne sieht man nichts davon und die Luft im Schrank ist sehr viel kühler geworden.
     

Diese Seite empfehlen