1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Timeshift bei programmierten Aufnahmen

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von bjoern_krueger, 4. Juli 2005.

  1. bjoern_krueger

    bjoern_krueger Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Moin!!

    Bin ganz neu hier und sehr gespannt, ob Ihr mir helfen könnt!

    Aaaalso:
    Ich habe mir vor so drei Wochen bei Mediamarkt den HR7000 von LG gekauft. War recht günstig fürn Festplattenrekorder, denke ich (299 €). Hat ne 80GB HD drin, das reicht eigentlich gut aus.

    Nun hab' ich eine Frage zur Timeshift-Funktion:
    Mein Rekorder unterstützt das nur bei AUfnahmen, die ich manuell gestartet habe.
    Bei einer programmierten Aufnahme funktioniert das offenbar nicht, oder ich bin zu blöd. In der Bedienungsanleitung habe ich auch nichts darüber gefunden.
    Ich finde die Funktion sehr wichtig, denn wenn ich beispielsweise 10 min nach Aufnahmestart nach Hause komme, will ich doch nicht erst warten, bis die Aufnahme zu Ende ist. Ich möchte schon anfangen, den Film zu sehen, während die Aufnahme im Hintergrund weiterläuft

    Meine Fragen:
    1. Kennt einer diesen Rekorder und weiß, ob das nicht doch funktioniert? Ich habe schon direkt bei LG nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.
    2. Welches Gerät könnt Ihr empfehlen, das diese Funktion unterstützt?
    3. Welches Gerät hat ne Schnittstelle zum PC? Ich würde gerne mit meinem Notebook auf die Platte zugreifen können, damit ich dort z.B. schnell und einfach Fotos raufkopieren kann u.s.w.



    Dann schon mal vielen Dank und beste Grüße,

    Björn
     
  2. neals

    neals Junior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    Technisches Equipment:
    Cyberome CH-DVD 402 / DVD-HDD-Recorder: Toshiba RD-XS 34, LG 4810 / Brenner: LG 5120 (extern)
    AW: Timeshift bei programmierten Aufnahmen

    1. Nein! Sämtliche LGs beherrschen bisher leider kein Timeshift aus einer laufenden Timeraufnahme herraus.

    2. In der Regel beherrschen eigentlich alle Markengeräte (Panasonic, Pioneer, Toshiba, Sony, JVC, Philips, etc.) die Möglichkeit Timeshift auch mit Timeraufnahmen zu ermöglichen. Im Moment werden im Allgemeinen Geräte von Panasonic, Pioneer und Sony favorisiert, aber um genaueres zu sagen solltest du deine Anforderungen etwas präzisieren (ggf. hilfreich dabei: Grundlagen der DVD-(HDD-)Recorder Technik und die Links in meiner Signatur zu anderen DVD-Recorderforen).

    3. Das sieht bei den DVD-HDD-Recorder absolut schlecht aus. Es gibt nur ein Gerät von Kiss, das diese Funktionalität bieten soll, aber bisher wurden wenig Erfahrungsberichte gepostet und das Activy Media Center von Siemens-Fujitsu, das von einigen eher als Media Center PC angesehen wird. Meist bleibt einem nur die Aufnahmen per wiederbeschreibbaren DVD Medien zum PC zu transportieren. Oder du orientierst dich gleich in Richtung VDR.

    Die neuen Geräte von LG sind eigentlich sehr vielversprechend, nachdem die Vorgängermodelle lange mit Firmwareproblemen zu kämpfen hatten. Leider hat LG einige Versäumnisse bei den Funktionen beibehalten, wie z.B. kein Timeshift bei Timeraufnahmen, Start von Timeraufnahmen nur aus dem Standby, etc. Zu dem Gerät gibt es auf dem DVDBoard einen umfangreicheren Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2005

Diese Seite empfehlen