1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Timergesteuerte Videoaufnahmen von pingeschützten Filmen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von hego, 23. Januar 2001.

  1. hego

    hego Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Germany,12047 Berlin
    Anzeige
    Timer-Videoaufnahmen
    von Pin-geschützten PREMIERE World -Filmen endlich möglich!

    Die lernfähige Infrarot-Fernbedienung ZIFFJ* ersetzt
    8 Fernbedienungen und kann die Jugendschutz-Sperre von PREMIERE World (D-BOX-2) zeitgleich mit der
    Timeraufzeichnung jedes Videorecorders freischalten.

    ZIFFJ* wird ganz einfach:
    - mit den notwendigen Befehlen programmiert,
    - über das Adapterkabel mit Recorder und TV verbunden
    - und löst bei Aufnahmebeginn die nötigen IR-Befehle aus:
    1. Programm-Weiterschaltung (bei mehreren Aufnahmen)
    2. die "rote Taste" für den Freischaltmodus des Decoders
    3. den persönlichen 4-stelligen Pincode

    sofort lieferbar ! für alle Videorecorder aller Systeme !

    nur 99.- DM

    incl. Adapterkabel & ausführlicher Bedienungsanleitung zzgl. Porto & Versand - oder beim Fachhändler

    Bei Geräten ohne Timerfunktion kann der Aufnahmestart oder/und die Freischaltung auch durch unsere exakte Funkschalt-Uhr (optional 49.- DM) ausgelöst werden! 16 frei programmierbare Makro-Tasten erlauben mit nur einem Tastendruck, oder externem Schaltbefehl die verschiedensten Infrarot-Geräte zu steuern (z.B. von der modifizierten Zeitschalt-Uhr oder PC).

    * ZeitgesteuerteInfrarotFreischaltungFürJugendschutzsendungen

    von video-electronics - 10247 Berlin - Kinzigstr. 43
    Tel/Fax: +49-30-6236151 Email: video_electronics@web.de
     
  2. Dozer

    Dozer Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    116
    @HEGO
    Tolle Werbeaktion...
    Allerdings läßt sich der Jugendschutz auch ohne irgendwelche zusätzliche (und anscheinend ja auch kostenpflichtige) Hardware umgehen.
    Zwar gehen dann die ersten 10 Minuten des Bandes flöten, aber das ist ja wohl nicht so das Übel...reicht allemal hin.
     
  3. UDO

    UDO Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Weingarten
    Nehmt doch die Filme nachts auf. Da kommt kein Jugendschutz. Ist doch billiger. Abgesehen davon wird bei einem Softwareupdate
    bei dem diese Funktion integriert ist, so ein Gerät sowieso überflüssig.
     
  4. hego

    hego Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Germany,12047 Berlin
    Hi Dozer,
    "Zwar gehen dann die ersten 10 Minuten des Bandes flöten, aber das ist ja wohl nicht so das Übel...reicht allemal hin."

    is ja interessant, aber wie funktioniert der Trick?

    Hi Udo,
    bist du dir da sicher,dass mit der nächsten Software eine andere Lösung möglich sein wird?
     
  5. UDO

    UDO Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Weingarten
    Hallo Hego,

    ich glaube ich habe nichts von dem nächsten
    Softwareupdate geschrieben. Sondern nur von einem Softwareupdate in dem das integriert ist. Wer weiss schon wann ? (2010, 2020 ?) [​IMG]
    Es ändert aber nichts daran das man nachts
    ohne Jugendschutz aufnehmen kann.

    Gruß
    Udo
     
  6. hego

    hego Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Germany,12047 Berlin
    Hi Shodan (hat unter PW geschrieben),
    das Adapterkabel bekommt vom Video-Out des Recorders ein Startsignal und verzögert den IR-Befehl um ca. 30 sek, bis das gewünschte Premiere-Programm vom SAT-Control eingestellt wurde- Bei Geräten ohne Sat-Control muss in die Makrofolge der Fernbedienung noch als erstes die "Programm Plus"-Taste integriert werden, wenn mehrere Filme von verschiedenen Programmen aufgenommen werden sollen - das auf die Kürze. Die Bedienungsanleitung ist da ausführlicher! Wer sie will kann sie per Email bei mir anfordern: hego@aol.com

    Welche gute Uni-FB, unter den 99 Märker von ZIFFJ, meinst du?
    Makrofähige Uni-FBs gibts erst ab ca.90 und von den Möglichkeiten, die du nennst, "5 Min Warten", "nach x min VCR stoppen" habe ich aber noch nie was gehört!
    Von "OneForAll" macht vielleicht die TopLine-Serie (8 kostet knapp 150.-TopPreis) zeitgesteuerte Makrofolgen - ich hab sie aber noch nicht getestet!
    Wer schon eine Uni-FB, die das alles kann, ist sicher so zufrieden, oder nimmt nachts auf.
    Aber wer nicht, dem kann ich ZIFFJ nur empfehlen, oder eine Modifikation seiner Makro-FB anbieten. Ohne das Adapterkabel, in Verbindung mit der speziellen Zeitschaltuhr (Radio controlled) wird das sogar etwas günstiger (75 Märker)!

    Ich denke übrigens nicht, dass PW in nächster Zeit die vorprogrammierte Freischaltung in die SW einbindet. Sie haben sie ja gerade erst mit der Box2 abgeschafft!

    Bis demnächst

    Hego
     
  7. hego

    hego Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Germany,12047 Berlin
    Hi Small Talker,
    will mich kurz korrigieren: dieTopLine-Modelle kosten regulär 150.- und 200.- DM
    und haben 10 sog. Zeitsequenz-Programmier-Möglichkeiten. Für EIN/AUS müssen zwei Sequenzen eingegeben werden - also reicht das für 5 Timer-Aufnahmen (wohl nur für die Reisezeit interessant).
    ZIFFJ unterstützt dagegen soviele Aufnahmen wie der Recorder Timer-Speicherplätze hat und muß nur einmalig mit den DBox-Funktionen programmiert werden.
    Das Zusatz-Kabel vom Videorecorder ist kurz und stört nicht, wenn ZIFFJ auf Recorder oder D-Box liegt.
    Weiterer Unterschied: Die TopLiner sind nicht lernfähig, aber telefonisch update-bar. (D-Box-Code ist übrigens 873 und nicht 751 wie auf der OfA-Homepage steht)
    ZIFFJ ist nicht vorprogrammiert, sodaß die Original-FB zum Lernen gebraucht werden.
    ZIFFJ ist also eine "Gute" und außerdem "Super" beim Preis-Leistungs-Verhältnis!
    Uhrabweichungen (Uni-FB u. VCR) spielen bei dieser Lösung gar keine Rolle, da der VCR-Uhr auch ZIFFJ startet.
    ZIFFJ hat zwar keine beleuchteten Tasten und das Design hat den gewissen schlichten Charme der 60er - aber sie macht (fast) alle Jobs.

    Gruß
    Hego
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    @hego
    Ich habe an Dir eine Mail mit anfrage wegen der ZIFFJ geschickt aber bekomme keine Antwort!? Warscheinlich bist Du an einem Geschäft nicht interesiert. Erst die Werbetrommel rüren und dann wenn man genauere Infos will keine Antwort geben.

    Gorcon

    [Dieser Beitrag wurde von Gorcon am 02. Februar 2001 editiert.]

    [Dieser Beitrag wurde von Gorcon am 02. Februar 2001 editiert.]
     
  9. hego

    hego Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Germany,12047 Berlin
    Hi Small Talker,
    auf der Dbox-Seite steht ja, wie man die Pineingabe auch ganz billig umgehen kann, indem man ihn (automatisch oder manuell) in den VCR-Modus versetzt. Wer keinen Videorecorder mit Scartanschluß hat, oder etwas anderes anschließen will, kann sich auch einen selbstgelöteten Scartdongel an den VCR-Anschluß stecken. Der Recorder wird dann mit dem TV-Ausgang der Dbox verbunden.
    Intern müssen die Audio/Video IN & OUTS verdrahtet werden:
    Video Pin 19 zu 2o
    Audio Links 3 zu 6
    Audio Rechts 2 zu 1
    Hier Auszüge aus dem Text der Dbox-Seite - leicht ergänzt:

    "... Bevor die vorgesperrte Sendung anfängt (ca 10 Minuten vorher, dann ist man sicher) auf den entsprechenden Kanal wechseln... Jetzt einfach den Videorecorder einschalten...Auf der d-box erscheint "Videorecorder". Am Videorecorder falls noch nicht geschehen, auf AV-Eingang schalten. Jetzt sieht man wieder den PREMIERE-Kanal, auf der d-box steht aber noch "Videorecorder". Die Box lässt sich auch nicht mehr umschalten...Man hat quasi eine Schleife im Scart-Kabel gebaut ... Dies funktioniert allerdings nur, wenn man den ganzen Vorgang durchgeht, bevor der Film anfängt. Mitten im Film ist der Schutz dadurch nicht zu umgehen. ... Wichtiger Hinweis, falls Ihre d-box nicht automatisch in den VCR-Modus wechselt: (WIE BEI MIR- Hego) Manuell umschalten: Dazu muss man wieder in das d-box Menü "Einstellungen" und "manuell" wählen. Manuelles Umschalten erfolgt, wie Umschalten in den Radiomodus - Es muss nur VCR an Stelle von Radio ausgewählt werden!"

    Diese Methode ist allerdings nur für Aufnahmen von einem Kanal geeignet, da vor dem Umschalten erst wieder in das D-Box Menü gewechselt werden muss. Bequemer ist nur ZIFFJ

    Gruß
    Hego
    hego@aol.com
     
  10. Hummel

    Hummel Guest

    Hi Hego,
    zur Information: nicht alle Videorecorder geben an jeder Scartbuchse die 12 Volt Umschaltsspannung ab, welche die DBox automatisch in den VCR-Modus versetzt. Manche geben diese 12 Volt auf PIN 8 auch nur bei Wiedergabe an AV1 ab, nicht aber beim Einschalten oder an AV2. Bei deinem Gerät scheint es so zu sein. Die einfachste Lösung für eine einzelne VCR-Timeraufnahme ist in diesem Fall eine Zeitschaltuhr, die ein stabilisiertes 12V-Netzteil (vorher unbedingt messen!) eine Minute nach der Timeraufzeichnung einschaltet. Das 12V-Kabel muß an die Pins 8 (12Volt) und Masse (z.B. Pin 4) vom Scartstecker (D-Box/VCR) gelötet werden. Sobald die 12 Volt anliegen, schaltet sich die DBox2 in den VCR-Modus und der PIN muß nicht mehr eingegeben werden. Allerdings funktioniert das nur, wenn die Sendung vor der Timeraufnahme NICHT jugendgeschützt ist (Einschaltzeit sollte ja sicherheitshalber früher sein). Die Dbox nur dann vor der Aufnahme ausschalten, wenn der VCR sie über SAT-Control ein-/um- und ausschalten kann. In diesem Fall können sogar mehrere Filme von verschiedenen Kanälen aufgenommen werden, je nach dem, wieviel Ein/Ausschalt-Programmierungen am VCR und Zeitschaltuhr möglich sind. Eine minutengenaue Zeitschaltuhr bekommt man inzwischen schon für unter 20.-DM. Somit kommt man auch ohne deine favorisierte ZIFFJ aus, obwohl sie scheinbar wirklich viel kann und auch preiswert ist.
    Also denn!

    Hummel
     

Diese Seite empfehlen