1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Normaluser, 13. Mai 2006.

  1. Normaluser

    Normaluser Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo,

    ich hoffe, jemand kann mir helfen:
    Ich besitze seit kurzer Zeit einen Telestar Diginova 2 PNKDVB-C-Receiver (wohl baugleich zu Technisat). Er ist auch soweit in Ordnung, nur ein gravierendes Problem gibt es: Bei Timerprogrammierungen mit der Einstellung ,,Videorekorder'' müsste er sich eigentlich (wenn er zum Zeitpunkt des eingestellten Aufnahmebeginns abgeschaltet ist) beim Aufnahmebeginn einschalten. Das tut er aber nicht - er bleibt munter ausgeschaltet, und mein DVD-Rekorder nimmt dann nur Schwärze auf. Wenn der Receiver zum Zeitpunkt des Aufnahmebeginns aber eingeschaltet ist, springt er auf den Aufnahmekanal um, es steht ,rec' im Display etc. - genauso wie es sein sollte.
    Wenn man den Receiver während der eingegebenen Aufnahmezeit einschaltet, springt er sofort in den ,rec'-Modus und nimmt auf (von selbst schaltet er sich aber nicht ein:wüt: ).
    Hat jemand eine Ahnung, was da los ist?
     
  2. Oli321

    Oli321 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    167
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Wird denn die Uhrzeit angezeigt, wenn der Empfänger im Bereitschaftsmodus ist?
     
  3. Normaluser

    Normaluser Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    19
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Die Uhrzeit wird korrekt angezeigt, und die Punkte zwischen den Zahlen blinken auch, um zu zeigen, dass ein Timer vorhanden ist. Wenn das Gerät bereits eingeschaltet ist, nimmt er ja auch auf.
    Wenn man ihn zu einem Zeitpunkt, wo er sich bereits hätte einschalten sollen, hochfährt, beginnt er auch prompt mit der Aufnahme - nur muss man ihn dafür manuell aktivieren, im Standbymodus macht er selber gar nichts...
     
  4. Alia

    Alia Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    898
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Ich denke, das ist wirklich ein Defekt. Ich hab den PNS für Sat und bei mir funktioniert das Einschalten mit Timer einwandfrei. Ich würde versuchen, das Gerät umzutauschen, vielleicht hast Du ein "Montagsgerät" erwischt...
     
  5. Ramses04

    Ramses04 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Ein Umtausch wird wohl nichts bringen. Habe das gleiche Gerät - mit ähnlichem Effekt - glaube die Problematik wurde hier auch schon mal diskutiert. Die Timerprogrammierung/VCR funktioniert nur dann nicht korrekt, wenn
    zwischen der aktuellen Zeit und der Aufnahmezeit ein zu geringer zeitlicher Abstand ist. Dh. wenn du zB jetzt (13:25) für 13:30 ne Aufnahme einstellst,
    dann bleibt's schwarz wenn Du den Receiver ausschaltest.
    Beim Ausprobieren nach dem Neukauf fängt man ja damit zum Testen an ...
    Bei allem
    wo mehr als ca ne halbe Stunde (ausprobieren, kann bei Dir auch abweichen) Differenz ist, zB über Nacht, funktioniert der Timer tadellos.
    Also, wenn die Zeit knapp ist - anlassen und/oder auf Senderumschaltung einstellen.

    Denke, es ist ein Bug in der Firmware (auch der aktuellsten, trotzdem solltest Du updaten falls Du
    nicht die aktuellste Version hast, bei den alten gab's Probleme mit der Zeitanzeige (Uhr ging z.Tderb vor/nach)) und tividi Jugenschutz )der zeitnahe Timereinstellungen 'verschluckt'.

    Ansonsten ein Receiver, der vom P/L Verhältnis gut ist, wenn er nur nicht zertifiziert wäre, mit dem
    nervtötenden JS ... ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2006
  6. Normaluser

    Normaluser Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    19
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Genau diese Vermutung hatte ich ehrlich gesagt auch:
    Denn beim Testen habe ich Timeraufnahmen ein paar Minuten in die Zukunft gesetzt, dne Receiver ausgeschaltet - und nichts ist passiert.
    Diese Nacht hatte ich auf ARD einen Film programmiert - und dieser wurde auch aufgenommen, also hat sich der Receiver da hochgefahren.
    Es kann also wirklich am zeitlichen Abstand liegen (hoffentlich).
    Nun eine Frage: Tritt das Problem auch auf, wenn zwei Tiemraufnahmen relativ dicht hintereinander liegen? Denn am Ende der 1. Timeraufnahme fährt er sich ja herunter. Würde er sich dann für die 2. Aufnahme direkt im Anschluss wieder hochfahren?

    Mit vielem Dank im Voraus
     
  7. Alia

    Alia Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    898
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Hm, ich hab aber schon mit sehr geringen Abständen von vielleicht 10 Minuten oder so Timer programmiert, hat immer tadellos geklappt. Auch Timeraufnahmen kurz hintereinander mit einem Abstand von 2 Minuten haben funktioniert. Aber vielleicht ist in der Software der Kabelversion tatsächlich ein Bug.
     
  8. Ramses04

    Ramses04 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Habe den Diginova (bekommt nun meine Freundin) wg. der PIN-Geschichte
    gg. ein Technisat MF4-K ausgetauscht, deshalb war die 'halbe' Stunde
    nur ein Erfahrungswert, insofern kann ich Dir keine Garantie geben. Ich hab's nie genau 'gemessen', sondern zur absoluten Sicherheit immer angeschaltet gelassen/ bzw. auf Senderwechsel
    programmiert was unter einer Stunde war. Alles andere normal
    Hat immer gefunzt ! Bin also sicher, daß es nur darn liegt.
    Aber Du kannst es ja
    austesten, fange mal mit 15 min Abstand an, dann 30 min, wenn's bei
    30 min auch bei Dir klappt dann halbieren, ne Zeit zwischen 15 und 30, usw.
    Empfehle Dir aber auch irgendwas einfach als Faustregel zu nehmen um auf der sicheren Seite zu sein :)

    Zu der Frage mit den zwei Timeraufnahmen, hat bei mir immer geklappt, es scheint wohl
    nur um die Programmierzeit vs Timerzeit zu gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2006
  9. Ramses04

    Ramses04 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Interessant, daß das bei der Sat-version nicht passiert. Scheinen also nur die PNKs betroffen zu sein.
     
  10. Normaluser

    Normaluser Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    19
    AW: Timer beim Telestar Diginova 2 PNK

    Vielen Dank für die schnellen Antworten:) .
    Ich war schon fast am Verzweifeln, und z.B. bei einer längeren Urlaubsabwesenheit hätte ich den Receiver ungerne die ganze Zeit angeschaltet gelassen (oder geht er nach einer Weile, wo er nicht benutzt wurde, von alleine in den Standbymodus wie mein DVD-Rekorder?).
    Wo liegt denn das Problem mit den PINs, wie eben angesprochen?
    In der Anleitung steht etwas davon, dass bei jugendgeschützten Aufnahmen eine manuelle Timerprogrammierung nicht möglich ist, sondern nur über EPG mit PIN-Eingabe.
    Meine Frage: Wenn ich z.B. einen Actionfilm mit FSK einprogrammiere, würde mir der Receiver sofort mitteilen, dass das so nicht geht (also nur über EPG und PIN-Eingabe), oder akzeptiert die Timereinstellung kommentarlos, nimmt dann aber heimtückisch nichts auf, weil ich ja (mangels Aufforderung) keine PIN eingegeben habe (Welche überhaupt: Geräte-PIN oder Kabel-Deutschland-PIN)?
    Da bin ich noch völlig ratlos, und die Anleitung ist ziemlich undeutlich.
     

Diese Seite empfehlen