1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Time Warner Deal: Wer hat denn nun verloren?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. August 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.843
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Rupert Murdoch hatte 80 Milliarden US-Dollar aufgerufen, Time Warner lehnt die Offerte zum Verkauf ab. Eine Schlappe für den 83-jährigen Medienmogul, könnte man meinen. Aber welche Chance hat Time Warner verspielt?

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Gewonnen hat in jedem Falle Ruperrt Murdoch. 80 Milliarden, die er erst mal nicht investieren muss.
     
  3. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.049
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Time Warner Deal: Wer hat denn nun verloren?

    Murdoch steht jetzt vor den dramatischen Problem zu entscheiden was er mit den gesparten 8 Mrd. (Kursverlust Time Warner) machen soll. Murdoch wird den Kurseinbruch sicherlich nutzen um seine Anteile auszubauen.
     
  4. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.792
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Time Warner Deal: Wer hat denn nun verloren?

    Gewonnen hat auf jeden Fall der Zuschauer und Konsument. Sowohl Warner als auch das Murdoch-Imperium sind beide schon viel zu groß, als dass man ihnen erlauben sollte, zusammenzugehen.


    Mit dem Rückzug ist allerdings erst einmal nur Schlimmeres verhindert worden. Idealerweise wird es irgendwann endlich wieder mehr Markteilnehmern kommen. Vielleicht ist dann der Umsatz des Einzelnen nicht mehr so groß, dass man von den vielen Geldsäcken erdrückt wird. Aber kleinere Unternehmen sind wendiger und kreativer, und letztlich macht es auch mehr Spaß für alle Beteiligten.


    In diesem Sinne würde ich auch nicht Murdoch und auch nicht Warner als Verlierer sehen.
     
  5. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Time Warner Deal: Wer hat denn nun verloren?

    Welche Auswirkungen hat der geplatzte Time-Warner-Deal auf die Fusion der drei Skys?
     
  6. sir75

    sir75 Talk-König Premium

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    929
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 922
    Kathrein UFS 910
    Harmony 885
  7. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

  8. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Time Warner Deal: Wer hat denn nun verloren?

    so ein Pech für Rupert....kann er doch sein Geld nicht mit ins Grab nehmen.....
    mal ehrlich welchen mehrwehrt hatte TW für das Murdoch Imperium....
    Pay-TV wird sich ändern, erst recht im schwierigsten Markt der Welt
    (Deutschland)
     
  9. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Time Warner Deal: Wer hat denn nun verloren?

    Also wenn 80 Milliarden Dollar nicht genug sind, dann sollen sie halt ihre Klitsche behalten. Hat der Rupert viel Geld gespart und kann sich dafür noch ein kleines Häusschen leisten. Zumindest der nächste Mallorca-Urlaub dürfte gesichtert sein.:D:D
     

Diese Seite empfehlen