1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tim Russert ist tot

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Jazzman, 13. Juni 2008.

  1. Jazzman

    Jazzman Guest

    Anzeige
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,559668,00.html

    Schade, MTP gehört zu den wenigen wirklichen journalistischen Sendungen außerhalb der ö/r (PBS, NPR). Russert war immer excellent vorbereitet und handelte nach dem Motto "Das Archiv ist die Rache des Journalisten am Politiker." Russert war für mich immer "Mr. MTP" und wird es auch immer bleiben... Ein großer Verlust für den TV-Journalismus in den USA...
     
  2. goeby

    goeby Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Hessen
    AW: Tim Russert ist tot

    Ja das ist echt sehr schade und sehr traurig, habe es vorhin in den NBC Nightly News gehört, konnte es gar nicht glauben der sah doch immer so Gesund aus, und hat immer gelacht bei den Interviews.

    NBC verliert damit einen der besten Moderatoren was Politik angeht der hat immer sehr gute Einschaltquoten mit Meet the Press gehabt, und Tim Russert wurde auch Ausgezeichnet als den besten Moderator weil er ein sehr gutes Fachwissen gehabt hat.

    Tim Russert ist bekannt geworden durch die Sendung NBC Meet the Press die lange Jahre immer Sonntags von 18.00-19.00 Uhr bei CNBC Europe zu sehen war, und neuerdings war er auch bei den US Vorwahlen auf Phoenix zu sehen der das Orginalprogramm vom MSNBC übernommen hat und eine Deutsche Überstzung angeboten hat.

    'Tragic loss for journalism'


    [​IMG]
    Alex Wong / Getty Images file
    Tim Russert, NBC News’ Washington bureau chief and moderator of “Meet the Press,” died Friday after collapsing at the bureau. He was 58. Tributes from colleagues — and from the people he grilled in interviews — poured in. Full story

    Quelle : www.msnbc.com
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.656
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Tim Russert ist tot

    Großer Verlust, und da ich MSNBC recht regelmäßig geschaut habe wegen des Wahlkampfes, trifft es einen schon auch ein wenig.
    Er war einer der wenigen neutralen Journalisten in den USA. Gerade jetzt im Wahlkampf wird man die Lücke bei NBC kaum schließen können...
     
  4. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Tim Russert ist tot

    NBC News hat ein recht bewegendes MTP-Special zum Tod von Tim Russert produziert. Frühere Kollegen und Weggefährten würdigten sein Wirken für MTP und NBC News. Ebenso würdigte Russert's Freund Bruce Springsteen seine Tätigkeit und nannte ihn seinen größten Fan, dessen großes Lächeln er in der ersten Reihe seiner Konzerte vermissen werde.

    Die Sendung enthielt viele Clips mit bekannten Gesichtern der US-Politik (u.a. Hillary Clinton, die erklärt, sie würde sich nie um das Amt des Präsidenten bewerben).

    Als Nachfolger bei MTP könnte ich mir eigentlich nur Tom Brokow, der viele Jahre die NBC Nightly News moderierte, oder David Gregory ("White House Correspondent) vorstellen.

    http://www.politico.com/news/stories/0608/11084.html

    Tim Russert war der Quotenkönig aller politischen Talk Shows am Sonntag morgen:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juni 2008
  5. goeby

    goeby Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Hessen
    AW: Tim Russert ist tot



    Tom Brokaw war ja ein sehr guter Freund von Tim Russert. Ich könnte ihn mir als Nachfolger auch sehr gut vorstellen.

    David Gregory moderiert ja bei MSNBC die Sendung "Race fot the White House" 6.00pm-7.00pm ET Montag-Freitag

    http://www.mediabistro.com/tvnewser/?page=3 hier gibt es das Video :
    NBC News Moderator Tom Brokaw gibt den Tod von Tim Russert bekannt.

    Death of Tim Russert: Brokaw's Announcement
     
  6. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Tim Russert ist tot


    15°W sind bei mir leider nicht drin - oder ich sprenge einen benachbarten Balkon weg :D

    Schade, Countdown w/Keith Olbermann würde sich schnell zu meiner Lieblingssendung entwickeln...

    Zur MTP-Nachfolge: Matthews ist ja kaum zu verstehen, und Scarborough würde nicht die Unabhängigkeit gewährleisten, für die Russert bekannt war...
     
  7. goeby

    goeby Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Hessen
  8. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Tim Russert ist tot

    Die Videos kenne ich, daher habe ich ja auch ein gewisses Bild von K.O. und der Sendung.

    Vor kurzem wurde Keith an einem Freitag abend von Rachel Maddows von Air America Radio vertreten - und sie schlug ganz lässig BillO in der werberelevanten Zielgruppe. Wie Olbermann schon mal vor einiger Zeit feststellte - Fox Noise sterben die Zuschauer weg :)

    EDIT: Rachel war am 6.6. auf Sendung: http://www.mediabistro.com/tvnewser/ratings/the_scoreboard_friday_june_6_86689.asp
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juni 2008
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.656
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Tim Russert ist tot

    Gregory ist zu umstritten, und er ist auch zu links orientiert. Den würde die breite Masse nicht akzeptieren, insbesondere die Republikaner nicht. Für die Sendung braucht es eben jemand wirklich neutralen... und der ist eben schwer zu finden, das machte Russert ja so einmalig.
    Brokaw wäre da wirklich noch am besten, aber er wäre nur eine Übergangslösung, da doch schon recht alt.
     
  10. goeby

    goeby Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Hessen
    AW: Tim Russert ist tot


    Warum Bob Schieffer moderiert auch noch fleißig sein Face the Nation.
    Bob Schieffer ist 71 Jahre, und Tom Brokaw ist 68 Jahre.
    Das Alter spielt keine Rolle, es kommt nur auf das Fachwissen an, und das haben beide.
     

Diese Seite empfehlen