1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tilt?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Shaiti, 23. März 2007.

  1. Shaiti

    Shaiti Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    50
    Anzeige
    Hallo,

    danke erst mal für die Hilfe die ich bis jetzt bekommen habe. So weit steht jetzt alles. Schüssel auf dem Dach, MS im Keller. Kabel sind auch alle dran.
    Jetzt will ich mir heute einen Receiver kaufen und die Anlage ausrichten.

    So wie ich das verstanden habe, muss ich die Schüssel mehrfach in vertikaler und horizontaler Richtung hin und her bewegen und immer gucken wo die Signalstärke am höchsten ist. Aber wie stell ich den LNB ein? "TechniSat UNYSAT - Universal Quattro LNB" Für meinen Wohnort soll ich die folgt Werte einstellen. Das problem ist nur, dass auf dem LNB kein Grad zahlen sind.

    LNB-Tilt (Skew):
    -10.50°
    LNB-Tilt (Skew):
    -3.5° (Astra 1E-1H/1KR/2C => Sonderfall!)

    Such ich jetzt einfach zuerst die beste vertikale und horizontale Lage der Schüssel und bewege dann den LNB bis bis die beste Signalqualität erreicht ist, oder muss der LNB als erstes eingestellt werden?
     
  2. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.562
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    AW: Tilt?

    Erst mal mit Horizontal und Vertikal suchen bis die beste Singnalqualität anliegt und dann kannst Du das Lnb in der Halterung noch im oder entgegen dem Uhrzeigersinn drehen bis die Signalstärke optimal ist.
     
  3. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Tilt?

    eigentlich nicht die anzeige SIGNALSTÄRKE sondern die anzeige SIGNALQUALITÄT. TILT kannst du erst einmal getrost vergessen. das ist in unseren breiten irrelevant
     
  4. Shaiti

    Shaiti Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    50
    AW: Tilt?

    Hilfe, ich finde kein Satellit.

    Habe ein TechniSat UNYSAT - Universal Quattro LNB, einen Spaun SMS 51602 NF Komfort-Klasse - Multischalter 5/16. Der MS ist mit 4*33m langem Hirschmann 90dB Kabel verbunden. Zum Ausrichten der Satelitenschüssel, habe ich ein 66m Kabel durch den Flur in den auf den Speicher gelegt. Testobjekt ist ein Technisat Digit MF4-S.

    Aus irgendeinem Grund kriege ich kein Signal, die Signalstärke liegt egal wo ich hin schwanke immer bei 1%. Da alles neu ist habe ich keine Ahnung wo der Fehler liegen kann. Der MS ist auf 12V eingestellt.

    Bei dem Receiver hab ich die
    Transponderfrequenz 12109
    Polarisation vert.
    Symbolrate 27500
    und einen Quatro LNB eingstellt
    Low band 9750
    high Band 10600
    transiion 11700

    Brauche hilfe:(
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Tilt?

    so wird das schon mal überhaupt nichts. die musst den für deinen wohnort geltenden höhenwinkel am spiegel einstellen ( das ist für uns hier in FFM beispielsweise 32 ° ). dann musst du deinen spiegel dahin drehen, wo mittags um 12 uhr die sonne steht. dann nicht drehen, sondern den spiegel in mm schritten über den horizont bewegen. nach jedem schritt eine kleine pause machen und die anzeige beobachten, ob sich was tut. wenn du denkst du bist zu weit nach links abgedriftet, den höhenwinkel etwas verändern ( dabei merken in welche richtung )und das ganze wieder nach rechts, bis du denkst es ist zu weit.
    das ist selbst für geübte ein geduldsspiel und ich denke mal, dass du da ohne versierte hilfe schlechte karten hast, weil dir jegliches grundwissen fehlt, was nichts schlimmes ist und was du dir vorher wenigstens in grundlagen aneignen solltest.
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Tilt?

    nachtrag. ich würde eh ein testkabel vom LNB zum reciever legen und den spiegel unter umgehung des MS einrichten.
    dazu musst du aber das kabel an einem HIGHBAND anschluss des LNB anklemmen und dann auch einen transponder mit der dazu gehörigen polarisation am reciever wählen.
    soll heissen, wenn du am LNB HIGH V nimmst, dann auch am reciever einen transponder aufrufen der vertikal sendet
     
  7. Shaiti

    Shaiti Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    50
    AW: Tilt?

    Ist der Receiver für den direkten Anschluss am LNB richtig eingestellt?

    ARD Digital

    Benutzer LNB
    Transponderfrequenz 12110
    Polarisation vert.
    Symbolrate 27500

    was stell ich bei
    Low Band
    High Band
    transition ein, oder sind die werte egal?

    Danke
     
  8. tollhans

    tollhans Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    240
    AW: Tilt?

    Die Einstellungen solltest Du lassen, aber horizontal einstellen. Da finden sich jede Menge ARD-Sender. Bei HiBand und LoBand stehen doch hoffentlich immer noch Werte?! Welche?

    Hi Band ist der Frequenzbereich oberhalb der Transition Frequency. Warum heulnet allerdings den bevorzugt, versteh ich net. Wegen der paar Analogtransponder? Normalerweise hätte ich mich bei dieser Kabellänge im Lo-Band sicherer gefühlt.

    Begriffsklärung: Testobjekt bist Du bzw. Deine Antennenkonfiguration.

    Innerhalb dieser Versuchsanordnung fungiert der Technisat als (hoffentlich intaktes) Messgerät.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2007
  9. Shaiti

    Shaiti Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    50
    AW: Tilt?

    Highband 10600
    Lowband 9750

    Was meinst du mit inaktives Messgerät? Ich habe auch noch ein analogen Satfinder, reagiert der nicht schneller? Den könnte ich ja dann zwischen den LNB und den Reveiver klemmen und mit aufs Dach nehmen
     
  10. tollhans

    tollhans Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    240
    AW: Tilt?

    I N T A K T E S Messgerät

    Manchmal empfiehlt es sich, in andere Threads zu schauen. Oder ganz einfach das Forum nach Satfinder und klemmen zu durchsuchen. Und wenn ich die beiden Worte noch mal lese, hat sich der Schreiber die Folgen selbst zuzuschreiben.

    Trollalarm?!
     

Diese Seite empfehlen