1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Bonn - Der Deutsche Tierschutzbund hat Verständnis für die Tötung von Küken zu Demonstrationszwecken in einer TV-Sendung des britischen Starkochs Jamie Oliver, die RTL 2 am Montagabend ausstrahlen wollte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Cyber Warrior

    Cyber Warrior Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    783
    Chicken süss sauer ...

    naja vielleicht sehe ich das als auf dem Land aufgewachsener nicht so extrem, das Kuschelkarnickel landet halt irgendwann in der Bratpfanne und alle anderen Nutztiere halt auch ... etc.

    Ansonsten, wenn man das Fleisch zu den Preisen haben will, tja ... wer will schon mehr ausgeben? Und ich sage ganz offen, ich auch nicht ... auch wenn ich mich jetzt hier unbeliebt mache. Alternativen ???

    Und das täglich Mio. Küken abgemurkst werden ist auch nix neues, alleine der verbrauch der Zoos an Küken muss enorm sein ... oder wollen wir das den Tieren auch verbieten. So manche wollen einfach keine Vegetarier werden, da kann man machen was man will ;)

    Natürlich wird es gleich danach eine Aufschrei geben und fast alle sagen, Hühnerfleisch nicht mehr ... bis der Appetit wieder kommt und alles vergessen ist. Und dann ein Blick in die Geldbörse einen doch wieder zu den billigen greifen lässt ...

    Ach Gott bin ich abgestumpft ... erschreckend was ??? Naja ... Nicht wirklich !!!
     
  3. fuerTiere

    fuerTiere Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV

    industrielle Eiererzeugung: Nur die weiblichen Küken sind von Nutzen. Die männlichen Küken werden bei lebendigem Leibe zerschreddert, mit Kohlenmonoxid vergiftet oder noch lebend in Mülltonnen geworfen, wo sie ersticken. Die weiblichen Hühner werden mit drei bis sechs Artgenossen in winzige Käfige gesteckt, so dicht, dasß sie nicht einmal ihre Flügel spreizen können. 18 Monate und etwa 400 Eier später werden die Hennen verladen und zum Schlachthof transportiert. Hier macht man aus ihren ausgemergelten Körpern noch Hundefutter oder Hühnersuppe.
     
  4. digimale

    digimale Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    1.187
    AW: Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV

    Kann ich auch meinen Hund töten - Natürlich nur zu Demozwecken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2008
  5. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV

    sorry aber nur Stadt Menschen können sich darüber auregen...

    wenn man Hühnern den Kopfabhackt, nimmt man die hält due hals über in einen Bottich und hält sie fest. die Fiecher würden wie kopflos wegflattern, und das ganze Blut verspritzen (moment sie haben ja keinen Kopf mehr).

    Schon allein wie ich mal 2 geschwister hab reden hören:
    Isst du schweine?
    nein wieso?
    woher kommt dann die Frikadelle?
    vom Supermarkt.

    also echt ich finde man sollte den Kindern in der Grundschule spätestens erklären das eine Kuh:
    1. Nicht Lila ist
    2. Muh macht
    3. Milch gibt
    4. Auf dem Grill halb durch richtig gut schmeckt.

    hab ich mich jetzt unbeliebter gemacht`?
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV

    Wißt Ihr was zynisch ist?
    Wurst im eigenen Darm.

    Wißt Ihr was zynisch ist?
    Eine Sau künstlich befruchten und das *S*c*h*w*e*i*n* mästen und schlachten und mahlen. Dann wieder zurückstopfen in seinen Darm. Und dann Gesichtsmortadella draus machen.

    "Gib dem Kinde Fleisch"
    "Wieso? Es ist doch gesund?"

    Gesammelte Werke von Hagen Rether




    Scheîß Sterne!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  7. Rafteman

    Rafteman Board Ikone

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.325
    AW: Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV



    Scheibenwischer :D
     
  8. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV

    Tja, so grausam es auch ist aber was soll man machen?

    Wieso kann man die Männlichen Küken eigentlich nicht zur Fleischproduktion nutzen?


    Viele Menschen sind ja jetzt entsetzt aber der Aufschrei ist nur solange da, bis ein Ei 2 Cent teurer wird, dann ist das alles vergessen. :rolleyes:
     
  9. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV

    Zuerst: Ich esse Fleisch weil ich als Mensch ein "Allesfresser" bin. Um Fleisch zu essen, bedarf es der Tötung von Tieren.
    Das ist der Kreislauf der Natur.
    Was mich allerdings betroffen macht, ist die Brutalität den Tieren gegenüber und das Leiden der selben bevor sie geschlachtet werden. Da frage ich mich wirklich, ob soetwas sein muß.
     
  10. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Tierschutzbund hat Verständnis für Jamie Olivers Küken-Tötung im TV

    Stimmt nur bedingt, ich war mal 4 Jahre lang Vegetarier und hatte Spitzenblutwerte. Allerdings fehlt einem was mit der Zeit. Zum überleben benötigt man Fleisch nicht, sonst wäre ich ja schon Tot. ;)




    Stimmt. Wobei ich Zerschreddern, so brutal es auch klingt, noch am besten finde wenn man die schon sinnlos töten muss. Denn da sind die wenigstens sofort tot. Besser als Vergasen jedenfalls.
     

Diese Seite empfehlen