1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ticken die noch richtig????

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von SaintAshlar, 3. April 2004.

  1. SaintAshlar

    SaintAshlar Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Holstein
    Anzeige
    Jetzt geht´s los. Bin noch ganz aufgeregt, aber ich brauch mal eure Hilfe.
    Der Reihe nach:
    Ich hatte zum Ende Dezember 2003 Premiere gekündigt. Alles klar, Kündigungsbestätigung und Anrufe bekommen( tolles Angebot, wollen Sie nicht doch bleiben, bla, bla). Dann kam ein Brief, dass sich Premiere für die tolle Zeit mit mir bedankt und mir noch bis Ende Februar PremierePlus schenkt.
    Das ist nett, danke! Mitte Februar kommt dann ein Drohbrief von Premiere, doch gefälligst die SmartCard zurückzuschicken, da die mir sonst 35 € berechnen müssten. "Hä?", dachte ich so bei mir, die Karte brauch ich doch noch zum umsonst gucken... Naja, die Frist galt bis zum 28. März.
    Dann im März beruflich viel zu tun gehabt und die SmartCard per Einschreiben erst am 31.03 weggeschickt.
    Wörtlich: "Sollten wir die Smartcard nicht bis zum 28.03.2004 zurückerhalten, sehen wir uns leider gezwungen, Ihnen diese mit 35,00 Euro in Rechnung zu stellen."
    Das heißt für mich, haben die ihre Karte nicht bis zu diesem Datum zurück, kriege ich von denen ´ne Rechnung über 35€.
    (Die haben sogar ein eigenes Forderungsmanagement)
    Gestern war der 02.04 und ich habe ein Schreiben von einer "InFoScore" Inkassogesellschaft im Briefkasten, die wollen 75,61€ von mir haben.
    Ich dachte, ich seh nicht richtig.
    Der Witz bei der ganzen Sache ist noch, dass das Schreiben auf den 31.03. datiert ist, Sinnigerweise auf dem Umschlag aber kein Stempel drauf ist (wohl wegen "Freimachung ePost - Entgelt bezahlt").
    Ok, Ok, ich hab die Frist um 2 Tage verpennt, ich weiß. Aber diese ganze Aktion kommt mir doch etwas seltsam vor (reine Spekulation, aber würde mich nicht wundern, wenn Kofler bei InFoScore mit drinhängt breites_ )
    Also, hat da schon jemand Erfahrung mit, der mir helfen könnte? Ein Anwalt wäre mir dafür doch etwas zu teuer.
    Schönen Dank schonmal im Vorraus,
    Martin

    wüt wüt wüt wüt wüt wüt wüt
     
  2. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    kurz und knapp. Forderung bezahlen wenn du jemals wieder Premiere Abonent sein möchtest.

    Ich hab mich wegen einer verschwundenen Box mit denen geschlagen. Die wollten 510 Euro für ne kaputte Leihbox (D-Box1) von mir.
    Sie kamen zwar auch mit inkasso, aber vor Gericht gingen sie nie.

    Ich habe seinerzeit nie bezahlt und nun steh ich auffer schwarzen Liste bis ich die Kohle raus rück.
     
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    Also als erstes ist es ja wohl deine Schuld und da würde ich den Ball schön flachhalten.
    Warum rufst Du nicht einfach die Hotline an und versuchst die Sache aus der Welt zu schaffen.
    Das ist doch wohl erstmal die beste Lösung.

    Bye Opa winken winken
     
  4. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Warum sollte man noch Kunde bei einem Unternehmen sein wollen das einem die Mafia auf den Hals hetzt?

    Inkassobüros sind meistens doch eher legalisierte Kriminalität.
     
  5. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Wer sich mit Premiere einlässt ist selber schuld. Denen steht das Wasser bis zum Hals, weil durch die Verschlüsselungsumstellung die Abonnenten nicht in Scharen angekrochen kamen. Für mich ist Premiere ein dubiose Firma, der jedes aber auch jedes Mittel recht ist um Leute zu ködern oder abzuzocken.

    <small>[ 03. April 2004, 13:54: Beitrag editiert von: Kalle ]</small>
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ich will die Praktiken nicht gutheißen. Aber mal anders herum gefragt: Warum sollte ein Unternehmen sich kampflos geschlagen geben, wenn ein Kunde nicht bezahlt?

    Gag
     
  7. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Indem man selbst zu zweifelhaften Methoden greift? Inkassobüros sind kriminelle Unternehmen, dumm nur das die legal sind.

    Es gibt bestimmte Spielregeln und eine davon heisst ganz sicher, erstmal nicht mit der großen Keule ankommen.

    <small>[ 03. April 2004, 11:52: Beitrag editiert von: amsp ]</small>
     
  8. Slayer20

    Slayer20 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.537
    Ort:
    Lyssach, Schweiz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080
    Ich hab auch mal aus versehen eine zweite Austauschbox von Teleclub bokommen. Nach etwa 1 Monat hab ich einen netten Brief bekommen ich solle doch so bald als möglich die Box zurückschicken. Keine Drohung nichts. Man kanns also auch vernünftig machen.

    <small>[ 03. April 2004, 12:00: Beitrag editiert von: Slayer20 ]</small>
     
  9. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    also meiner Meinung nach, stehen Premiere jetzt nur die Mahngebühren zu, da du ja die Karte nicht fristgerecht zurückgeschickt hattest.

    Die Gebühren für die Karte dürfte dir Premiere ja nicht mehr in Rechnung stellen, denn die Karte sollten sie ja mitlerweile wiederbekommen haben.

    Blieben halt nur die Übrigen kosten für Inkassoinstitut, Zinsen etc.

    75,61 Euro - 35 Euro für die Karte

    Gruss Thomas

    <small>[ 03. April 2004, 12:04: Beitrag editiert von: Tom66 ]</small>
     
  10. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Ort:
    München
    Weshalb sind alle Inkassobüros kriminell? Es ist das gute Recht eines jeden Unternehmens ausstehende Forderungen geltend zu machen. Und es ist ebenfalls jedem Unternehmen selbst zu überlassen, ob ein internes Forderungsmanagement die gerichtliche Geltendmachung vornimmt oder aber die Forderung nach extern abgetreten wird.
     

Diese Seite empfehlen