1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Thomson ?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von MCMikele, 11. Januar 2004.

  1. MCMikele

    MCMikele Senior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Karlsruhe
    Anzeige
    Hey,

    bin auf der Suche nach Thomson Receivern, doch leider habe ich bisher nur einen gefunden den Thomson 1000/1001, kennt ihr noch welche ???
     
  2. MCMikele

    MCMikele Senior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Karlsruhe
    kennt den keiner paar Thomson Receiver ??
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Gibt auch nen DSI-500.

    Würde ich aber niemals kaufen. Schau dir mal die Thomson Support Seite an, da ist kein einziger Digitalreceiver verzeichnet. Sondern nur sone uralte Analog Kiste...
    Viel Spass damit, denn dafür kriegst wohl nie S/W-Updates oder sowas, wenn sies nicht mal nötig haben ihre Geräte auf der HP wenigstens auch nur anzuzeigen.

    Geh doch innen Baumarkt oder zu Aldi, da kriegst auch durchgestylten Schrott für wenig Geld.
    Kannst ja mal ins Medion-Schrotti-Board schauen, haben da nen netten 7seitigen Thread, wo an sonem exotischen Tevion Receiver kein guter Fetzen mehr gelassen wurde, die 99€ für die Schrottkiste waren für mich Lehrgeld, seit dem kauf ich nur noch Markenware mit vernünftigem Support...
    ALSO FINGER WEG VON IRGENDNEM UNBEKANNTEN ZEUG, und dazu zählt auch leider Thomson, dass dir hier in nem Forum mit mehreren tausend Benutzern seit 6 Tagen niemand antwortete, zeigt doch schon alles..

    Ich weiss nicht, wie oft ichs dir noch sagen muss (aber mich ignorierst ja anscheinend) ... wenn du nen guten Standart-Receiver haben willst, dann nimm Kathrein, Topfield, Humax, Philips oder Panasonic. Eben Markengeräte, die auch mehrere Leute hier haben, falls du mal Fragen dazu hast. Und für High-End, wenn du wirklich alles aus DVB-S rausholen willst, brauchst ne Dreambox 7000S so wie ich ha!

    Ich kenn die Firma Thomson, aber ich kauf da nur so Sachen wie Kopfhöhrer etc, aber auf keinen Fall Digitalreceiver, die schon öfters Herstellersupport benötigen...

    <small>[ 17. Januar 2004, 19:04: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  4. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    brave junge breites_ breites_ breites_
    genau!!,hast recht

    <small>[ 17. Januar 2004, 21:36: Beitrag editiert von: Crack ]</small>
     
  5. MCMikele

    MCMikele Senior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Karlsruhe
    Was haltet ihr von dem 1000 er ??
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Haben wir uns immer noch nicht ausdrücklich über die Qualität von No-Name Receiver ausgelassen?

    Wie gesagt, kannst mit Glück haben, aber wehe das Ding stürzt z.B. mal ungeschickt ab und du musst neu flashen - du kannst nicht mal die Firmware für serielle Verbindung runterladen (wahrscheinlich hat die Kiste nicht mal so nen Anschluss), da Thomson nicht mal seine Geräte auf ihrer Homepage aufführt, geschweige denn supportet. Und ich möchte nen 100er drauf wetten, dass mit der Kiste auch DD Tonaussetzer und sowas hast, die wenigsten Noname-Receiver kommen damit vernünftig klar. Da sind ALDI-Geräte noch besser.

    Kaufs dir doch, mir doch egal...
    Da dieses Noname-Gerät keine anerkannte Zeitschrift jemals testete, hier nur nen Erfahrungsbericht eines enttäuschten Besitzers, was meine Vermutungen der ganzen Zeit nur untermauert:
    http://www.ciao.com/Thomson_DTI_1000__Test_2753947
    ua Zitat:
    Für 149€ erkenne ich bei den Daten des Gerätes wirklich nichts besonderes. Das kann jeder billig-Receiver für ~70€.
    Vielleicht kann er nicht mal mit Diseqc/Multischaltern umgehen, davon steht da nämlich gar nix.
    Bei meiner Dreambox kann ich sogar mit den Entwicklern ganz unverbindlich im IRC chatten oder das dortige Herstellerforum benutzen und dort Fragen, Wünsche und Anregungen loswerden.

    <small>[ 20. Januar 2004, 12:26: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Thomson, ist das nicht die Firma die die ehemalige ITT zugrundegerichtet hat oder verwechsel ich da jetzt was.

    Warum glaubst du Leuten die was davon verstehen eigentlich nicht was sie dir sagen, allerdings sollte man auch Technisat erwähnen die wurde oben vergessen.

    Gruss Uli
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Jap, Technisat hab ich vergessen. Ist aber auf jeden Fall auch zu erwähnen.
     
  9. MCMikele

    MCMikele Senior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Karlsruhe
    Es dreht sich ja nur um meinen Vater er hat einen Thomson Fernsehr DVD und Videorecorder und mit einer Fernbedienung kann er alles steuern. Darum geht es mir. Oder habt ihr ne bessere Lösung. Kann man die Freuquenz von einem Humax oder Kathrein receiver mit der Fehrnbedienung vom Thomson angleichen ??
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Also meine Dreambox hat sofort meinen LG Fernseher "erkannt" und ohne jegliche vorherige Einstellung konnte ich den Fernseher mit der Dream-Fernbedienung mitsteuern.

    Obwohl ich nicht davon ausgehe, dass man die Humax/Kathrein Receiver von der Frequenz her ändern kann (DB kanns dank linux natürlich), würde ich darauf keinen großen wert legen. Was nützt dir es, wenn du zwar alles mit einer Fernbedienung steuern kannst, aber die Kiste dauernd abkackt?
    Und ausserdem ist noch lange nicht gesagt, dass du mit einer Fernbedienung von Thomson fürn Fernseher/VCR/DVD auch nen Sat-Receiver von Thomson steuern kannst, schliesslich hat nen Sat Receiver doch einige "Sondertasten", die nen Fernseher/VCR/DVD meist nicht hat.

    Dann würde es mehr Sinn machen sich eine Universalfernbedienung zu kaufen, da gibts welche, mit denen man 5 Geräte bedienen kann, man schaltet einfach mit nem Panel auf das gewünschte Gerät um. Und mit soner Fernbedienung kannst dann auch Kathrein, Topfield oder Hintergugu Receiver steuern.
    Schau dafür mal z.B. hier, diese Fernbedienung da würde doch schon das Problem lösen.

    Das Gewöhnen an ne neue Fernbedienung is garantiert das kleinere Übel als nen muckenden Receiver, den man am liebsten gegen die Wand batschen würde. Im Übrigen gewöhnt man sich an 2 Fernbedienungen recht schnell, finde das nicht so schlimm, den Fernseher brauchst ja nur an und aus zu schalten, alles andere kann der Receiver via SCART steuern (Lautstärke, Programm, Videotext usw).

    Ich mag hier Thomson nicht verteufeln, der DSI-1000 kann nen wunderbares Gerät sein, aber wie gesagt, die Gefahr ist sehr groß, dass er das eben nicht ist. Und der mangelhafte Herstellersupport und der geringe Bekanntheitsgrad deuten eben ziemlich darauf hin.

    <small>[ 20. Januar 2004, 16:42: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     

Diese Seite empfehlen