1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

THOMSON DCI12PRE: Zu späte Aufhebung Jugendschutz bei programmierten Aufnahmen

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von schwabbel, 19. November 2008.

  1. schwabbel

    schwabbel Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem, bei dem ich hoffe, dass jemand eine Lösung kennt oder zumindest das gleiche Problem hat:

    Der THOMSON "DCI12PRE Interaktiv"-Receiver (Premiere-zertifiziert) bietet die Möglichkeit, für zu programmierende Aufnahmen - z. B. wenn ich nicht zu Hause bin - bei ggf. vorgesperrten Premiere-Filmen den Jugendschutz für die Aufnahme gezielt aufzuheben. Dazu muss die entsprechende PIN beim Programmieren mit eingegeben werden.

    Mein Problem ist nun, dass - wenn ich mir die Aufzeichnung nachher auf der Festplatte meines Recorders ansehe - regelmäßig die ersten 20-30 Sekunden der Aufzeichnung noch einen "schwarzen Bildschirm" zeigen :wüt:(TimeCode läuft ganz normal, so dass man die Länge des fehlenden Anfangsstückes annähernd beziffern kann). Erst nach 20, 30 Sekunden sind dann Bild und Ton da. Das heißt aber, dass die - zuvor programmierte - Aufhebung des Jugendschutzes zu spät aktiviert worden ist, oder ?!

    Diese mit PIN zu programmierenden Aufnahmen lassen sich nur über den ProgrammGuide des Receivers vornehmen (für nicht PIN-pflichtige Aufnahmen gibt es auch noch die Option eines manuellen Timers, aber die funktioniert natürlich nicht bei vorgesperrten Filmen). Beim Receiver wundere ich mich auch häufigst, dass bei Einschalten des Gerätes auf z. B. ARD Eins Festival stets der Hinweis "Der Kanal kann zur Zeit nicht empfangen werden" auftaucht, dann aber nach 10-15 Sekunden das Programm ganz normal läuft. Irgendetwas scheint doch da nicht zu stimmen - aber was ?

    Ist dies nun ein Mangel am Gerät oder an der Software ? Da Premiere für gewöhnlich bereits den Jugendschutz bei entsprechenden Filmen aktiviert, wenn noch Werbung und Vorschauen im Vorfeld laufen (dann kommt auch noch der Vorspann für z. B. Premiere 1), müsste die Zeit m. E. reichen fürs Aufheben der Vorsperrung. Trotzdem fehlen mir stets die Anfangssequenzen der Filme ...

    Wer isset schuld, und wie kann's behoben werden ?

    Danke vorab von

    Schwabbel
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2008

Diese Seite empfehlen