1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von MarkusSchmidt73, 16. Dezember 2006.

  1. MarkusSchmidt73

    MarkusSchmidt73 Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München-Straßlach
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bisher hatte ich eine dbox2/Neutrino, aber nachdem KD nun ja so großzügig die Thomson-Boxen verteilt, habe ich mir davon eine beschafft (Thomson DCI 1500K, Firmware V5.2).

    Abgesehen von einigen Abstürzen z.B. beim Verwalten von Favoriten, macht die Box einen ganz ordentlichen Eindruck, wäre da nicht dieser mir äußerst gravierend erscheinende Bedienungsmangel:
    Durch die Favoriten kann man wohl unter keinen Umständen bequem mit den Tasten P+/P- zappen, sondern nur mit "grün" und "rot" jeweils gefolgt von "OK". - Hochgradig schwachsinnig und relativ schwer einer programmierbaren Fernbedienung beizubringen.

    Habt Ihr hier einen Tipp für mich? -- Im Zweifel bleibt die Hoffnung auf eine zukünftige Firmware-Version ...

    Besten Dank,
    Markus
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

    Ich habe seit kurzem auch den Thomson als Zuwachs zu meiner Receiverflotte bekommen. Und natürlich ist mir dasselbe auch aufgefallen. Aber was für einen Tipp suchst Du denn ?
    Der Thomson verwaltet für die Programme in den Favoriten ganz offensichtlich zwei Programmplatznummern. Einmal die Favoritennummer (zwischen 1-99) und einmal die Nummer in der Basiskanalliste. Und wenn man P+/P- drückt wird halt innerhalb der Basiskanalliste einen Programmplatz weiter/zurück geschaltet, während bei Rot/Grün innerhalb der Favoritenliste einen Programmplatz weiter/zurück geschaltet wird. Ich hätte es auch lieber umgekehrt. Aber ändern kann man diese Konfiguration nicht selbst, soweit ich gesehen habe.

    Was ich viel schlimmer fand ist das Handling der Kanalsuche. Eine automatische Kanalsuche löscht zunächst die Kanalliste - genauso wie eine manuelle Kanalsuche (die zudem gut versteckt ist), wenn man "Inkremental" nicht auf "Ja" stellt, was bei der ersten manuellen Kanalsuche nicht geht (nicht anwählbar und mit "Nein" voreingestellt) sondern erst, wenn bereits eine Minikanalliste durch eine erste manuelle Kanalsucher erstellt wurde. D.h. führt man zunächst eine automatische Kanalsuche durch und wird etwas nicht gefunden, kann man die zuvor erstellte Kanalliste nicht durch eine manuelle Kanalliste ergänzen. Und sucht man die fehlenden Programme zuerst mit manuellen Kanalsuche, kann man die Kanalliste nicht durch eine automatische Kanalsuche ergänzen.
    Nein - wird etwas nicht gefunden, darf man dann gleich alles manuell suchen. Anders scheint es nicht zu gehen. Großartig!
    Bei mir wurde nämlich bei der automatischen Kanalsuche eine Frequenz nicht gefunden (manuell kein Problem) und ich durfte sukzessive alle Frequenzen absuchen. Ein Glück, dass ich weiß, welche Frequenzen belegt sind. Dafür funktioniert dann so auch die Erstellung einer Spartenkanalliste (bei KabelDigital geeigneten Receivern sonst ja Standard) nicht, was mir allerdings ganz recht war.
     
  3. MarkusSchmidt73

    MarkusSchmidt73 Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    München-Straßlach
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

    Hi Thrakhath,

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

    Im wesentlichen wollte ich wissen, ob ich nur zu dusselig bin, die Anleitung richtig zu verstehen.

    Die Belegung "Rot"/"Grün" alleine wäre es ja noch nicht einmal. Schlimm finde ich das zusätzlich notwendige Drücken von "OK", das dem Thema Bedienungsfreundlichkeit leider gar nicht gerecht wird. - Schließlich ist das Zappen durch die Favoriten - neben dem Verstelllen der Lautstärke - sicher die mit weitem Abstand am häufigsten benutzte Funktion.

    Das was Du hier beschreibst ist natürlich auch bitter, allerdings ist die Kanalsuche (im Vergleich zum Zappen) ja doch ein eher seltenes Ereignis.

    Viele Grüße,
    Markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2007
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

    Das stimmt natürlich - aber ein Laie kommt damit dank der schlechten Erklärung schonmal gar nicht zurecht. Und das kann dazu führen, dass er gar nicht alle Programme empfängt, die er empfangen könnte.

    Bzgl. des Umschaltens stimme ich Dir zu. Wie ich schon sagte - ich hätte das Verhalten lieber genau umgekehrt...
     
  5. Forscher1

    Forscher1 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    120
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

    @Thrakhath

    Hallo,

    wir bekamen dieses Treue Angebot auch.

    Frage, wir haben seit der WM einen Technisat PR-K , ARD und ZDF sind ja nicht verschlüsselt.

    Läuft die Smartcard die da bei dem Thomson dabei ist, im Technisat PR-K.

    Dann könnten wir einfach die Smartcard in den Technisat und den Thomson als Reserve nutzen falls der Technisat mal kaputt sein sollte.

    Habe irgendwo gelesen der Thomson macht auch bei der Timer PRG Umstände.
    Soll heisen, er springt nicht aus dem Standby Mode an, um aufnehmen zu können sonder muss eingeshaltet sein.

    Schalte also nur den Kanal um.

    Guss Forscher1
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

    Ich habe keinen Nagra embedded Kabelreceiver (wie den Technisat Digit PR-K) zu Hause und kann es nicht testen. Da eine K09 eine reine Nagra Karte (ohne zusätzlich nutzbaren Betacrypt Tunnel) ist, würde ich sagen ja (soweit ich weiß nutzt KabelDeutschland weder Pairing noch Karten, die nur in bestimmten offiziell KabelDigital geeigneten Receivern laufen).
     
  7. betziman

    betziman Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    655
    Technisches Equipment:
    KDG - Komplett:
    47er Panasonic ASM (2014)
    Technisat HD K2;
    Samsung 32B450 mit internem Receiver
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

    Mit dem Thomson komme ich zurecht, nur beim EPG wird ein Datum in 2014 angezeigt. Wo kann man das ricvtig einstellen?
     
  8. TV247

    TV247 Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    338
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

    Seitdem ich den Thomson Kabel Receiver habe, gibt es bei vier analogen Programmen sichtbare, permanente Bildströungen ("Schneesturm").
    Ich habe qualitativ hochwertige Antennenkabel eingesetzt.
    Im Menüpunkt Signalqualität des Thomson Kabel Receiver habe ich bei jedem digitalen Sender eine "Qualität" (Menüpunkt) von 100%, die "Stärke" (Menüpunkt) beträgt je nach Programm zwischen 50% und 60%.
     
  9. jmittendo

    jmittendo Neuling

    Registriert seit:
    22. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?

    Hallo,

    wir haben seit einer Woche auch den Receiver Thomson DCI 1500K von Kabel Deutschland zusammen mit dem Kabel Digital Anschluss bekommen. Dieser Receiver macht wirklich nur Probleme:
    1. Beim Sortieren der Favoriten stürzt dieser regelmäßig ab und startet sich neu (wurde ja schon weiter oben erwähnt). Aber KabelDeutschland tauscht den Receiver aus wegen dieses Fehlers. Aber wenn ich hier im Forum lese, dass andere dieses Problem auch haben, dann wird ein neuer Receiver das Problem nicht lösen.
    2. Bedienerfreundlichkeit ist sehr schlecht. (Note 6-)
    3. Seitdem wir digitales Kabelfernsehen haben, sind viele analoge Programme schlechter geworden.
    4. Es wurde auch einem nicht gesagt, dass man neue Antennendosen haben muss, wenn man digitales Kabelfernsehen empfangen will. Oder steht so etwas irgendwo, ich habe mich aber auch bisher darum nicht gekümmert.

    Resultat: Wir bleiben beim analogen Fernsehen. Sollte es dann irgendwann kein analoges Kabelfernsehen mehr geben, dann werden wir uns einen eigenen Receiver kaufen, und nicht so ein Schr... wie den von Kabel Deutschland.

    Gruß Jörg
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Thomson DCI 1500K: Favoriten zappen mit P+/P-?


    Dies wird auch kaum jemand sagen, da dies derart verschieden sein kann. Bei dem einen zutreffend, aber bei den meisten (?) Nutzern halt überhaupt kein (? - fehlende digitale Nutzung!) Thema.
    Dies alles ist teils abhängig vom Alter der Anlage, ob bereits Anschlußdosen getauscht wurden bzw. "zufällig" die richtige verwendet wird.
    Ein allgemeiner Hinweis zu dieser Problematik in Verbindung mit digitaler Nutzung wäre allerdings zwischenzeitlich vom Kabelnetzanbieter natürlich sinnvoll.
     

Diese Seite empfehlen