1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Januar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.192
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Blick auf einige der größten Printmedien Deutschlands offenbart, dass zwar von den meisten Seiten Kritik an der bevorstehenden Umstellung auf eine Haushaltspauschale geübt wird, eine absolute Ablehnung der neuen Gebührenerhebung für den TV-Empfang aber eher die Ausnahme bleibt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

    eigentlich können ja auch nur dreiste Schwarzseher gegen eine Haushaltsabgabe sein. Die sehen jetzt ihre Felle, die ÖRR weiterhin für lau zu schnorren, davonschwimmen. Gibt ja hier im Forum auch die ein oder andere Nase, die sich indirekt als Lauglotzer geoutet hat.
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

    Dreist ? nur für das zu zahlen was man nutzen möchte ?
    Es gibt hier im Forum auch Zeitgenossen die sich als Sky Abonnenten,Fleischesser,Raucher,Amazon Besteller,Biertrinker,Big Brother Fans usw. geoutet haben. :D
     
  4. rkk

    rkk Senior Member

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

    Ich lese viele Artikel über das Thema öffentlich-rechtlicher Rundfunk und stolpere in gefühlten 90% aller Fälle über oberflächige Kommentare, die sich mit dem angeblichen Ende der Schnüffelei ab 2013 durch Einführung der Medienzwangspauschale befassen. Andere sehen darin eine größere Gerechtigkeit, denn ab 2013 sollen auch die heutigen Schwarzseher zur Kasse gebeten. Und dass Taube und Blinde Menschen auch zur Kasse gebeten werden, ist denen auch klar, denn diese Menschen können entweder das eine oder das andere (sehen oder hören), darüber hinaus werden Sie nur mit einem Drittel des Beitrages belastet – Kommentare dazu erspare ich mir.

    Darüber, dass auch die gesamte Wirtschaft verpflichtet wird, obwohl schon jeder Haushalt den vollen Beitrag zu entrichten hat, wird kaum berichtet.

    Ich frage mich im Ernst, ob diejenigen, die solche Kommentare schreiben, auch wissen, worüber sie eigentlich schreiben. Wo bleibt die Kritik? Wo bleiben die unbequemen Fragen? – Fragt sich jemand, warum man eigentlich einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk braucht? Und wenn er tatsächlich gebraucht wird: Müssen gleich 23 TV- und 77 Radiosender sein? Das kostet ab 2013 nämlich um die 9 Milliarden EUR!

    Aber nein, man redet so, als ob der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Gottgegebenheit wäre – das stimmt aber nicht! Wir leben im 21. Jahrhundert und inmitten der Informationsrevolution. Da wirkt ein Dinosaurier wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk als purer Anachronismus.


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2012
  5. AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

    es kann ja nicht mehr lange dauern, dann kommt hier bestimmt noch wieder einer, der behauptet ARD und ZDF wären von Hitler erschaffen...wenn ich schon was von Dinosaurier etc lese...RTL schadet eindeutig dem selbständigen geistigen Denkvermögen...
     
  6. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.862
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung


    Ich dachte immer ARD und ZDF ist von Honecker gegründet worden?:winken:
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.416
    Zustimmungen:
    4.879
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

    Nein, die sind wohl eher dafür, da sie jetzt ganz offiziell nicht mehr zahlen brauchen (Mehrfachverdiener in einem Haushalt).
     
  8. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.939
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

    Meinst du mich? :LOL: Bei mir auf Arbeit zahlt KEINER GEZ-Gebühren. Das machen nur Obrigkeitshörige.
     
  9. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

    Das ist Quatsch! Ich habe zwei Freundinnen, die bewusst bisher kein TV-Gerät besitzen, weil da eh nur noch Grütze kommt, ob nun private Grütze oder ÖR-Grütze. Die zahlen bisher nur für PC und /oder Autoradio. Die müssen jetzt zwangsweise fast das vierfache für in Ihren (und meinen) Augen Schrott bezahlen? Erklär das denen mal!
     
  10. AW: Thema des Monats: Kritik zu GEZ-Reform, kaum völlige Ablehnung

    ähm, meine auch eher solche Nasen wie göttingencity, der aus lauter Dreistigkeit einfach seinen Flimmerkasten nicht anmeldet, aber immer lustig am laufen hat...
     

Diese Seite empfehlen