1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The Witch

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 18. September 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.201
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Neuengland im 17. Jahrhundert: Das Ehepaar William (Ralph Ineson) und Katherine (Kate Dickie) führt mit seinen fünf Kindern ein tiefreligiöses, christliches Leben am Rande eines unzugänglichen Waldes, der angeblich von einer Hexe heimgesucht wird. Schon bald häufen sich hier die merkwürdigen Vorkommnisse, denn die Tiere drehen durch, die Ernte geht ein und dann verschwindet auch noch eines der Kinder unter den Augen seiner Schwester Thomasin (Anya Taylor-Joy), während ein anderes besessen zu sein scheint. Die Eltern können sich auf die Geschehnisse keinen Reim machen und wissen nicht mit den Vorwürfen der Zwillinge Jonas (Lucas Dawson) und Mercy (Ellie Grainger) umzugehen, die Thomasin der Hexerei bezichtigen. Liegt auf der Familie ein Fluch oder treibt draußen im Wald eine andere, finstere Macht ihr Unwesen?

    MEINE KRITIK: Der Film spaltet die Fangemeinde! Er ist sehr speziell und anders, man kann auch behaupten eigenartig!
    The Witch, ist kein typischer Horror/Gruselfilm wo Schockmomente im Vordergrund stehen.
    Er hat eine bedrohliche und atmosphärisch dichte Stimmung an Board, der Sound ist untypisch teilweise düster und stechend und gerade die Szenen im Wald sind äußerst verstörend auf die Leinwand gebracht!
    Man muß sich auf diesen eigenwilligen Film über Hexenwahn und Massenhysterie einlassen, wenn man was völlig anderes erwartet, wird man schnell enttäuscht werden! Sicherlich auch ich, musste den Film erstmal sacken lassen, zu ungewöhnlich und anders kommt er daher!
    Kein Film für die breite Masse, auch kein Film für den typischen Grusel/Horrorfan, aber erfrischend anders wenn auch ich zwischendurch so meine Probleme mit der Art des Films hatte! Das Ende ist mir auch ein wenig zu extrem!


    Alles in allem ordentliche 6,5/10 für diesen altmodischen, historischen etwas anderen Horrorfilm!


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2016
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    1.360
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Mir hat der Film außerordentlich gut gefallen, weil er eben nicht nach dem bekannten "Splatter and Gore" Schema inszeniert wurde, sondern vor der Kulisse der unbarmherzigen Natur und dem damaligen Weltverständnis in dem nicht alles rational erklärbar war und so zwangsläufig im Aberglauben und Ritualen mündete. Von mir gibts dafür 7.5/10.
     
    starhunter71 gefällt das.

Diese Seite empfehlen