1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The Walk [3D]

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 27. Februar 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.179
    Zustimmungen:
    937
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Es ist eine ebenso irrsinnige wie inspirierende Aktion, die in den späten Sechziger Jahren im Wartezimmer eines Zahnarztes ihren Anfang nimmt. Dort liest Philippe Petit (Joseph Gordon-Levitt) vom Bau des World Trade Centers. In diesem Moment hat der tollkühne französische Akrobat die Herausforderung gefunden, auf die er sein Leben lang gewartet hat. Er entschließt sich, ein Drahtseil zwischen den Twin Towers zu spannen und darauf zu laufen. Dem verbotenen Balanceakt gehen zermürbende Vorbereitungen voraus, bei denen Petit Hilfe von internationalen Unterstützern, seiner Freundin Annie Allix (Charlotte Le Bon) und seinem Mentor Papa Rudy (Ben Kingsley) bekommt. Nach der anstrengenden Vorarbeit balanciert Petit am 7. August 1974 ganze 45 Minuten auf dem Seil, bis er von Sicherheitsleuten überwältigt wird...

    MEINE KRITIK: Das Leben erzählt die unglaublichsten Geschichten und das zeigt The Walk in eindrucksvollen Bildern. Die Schauspieler, passen allesamt wie die Faust aufs Auge, aber Joseph Gordon Levitt überstrahlt natürlich alles! Alles im Film läuft auf die unglaubliche Drahtseil Aktion am 7.August 1974 hinaus, aber die ganze Vorgeschichte ist auch sehr unterhaltsam und zu keiner Sekunde langweilig, vor allem durch den durch und durch sympathischen Cast! Die letzte halbe Stunde ist fantastisch, man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus und in Sachen 3D ist das endlich mal wieder eine Meisterleistung die erste seit dem spektakulären Bildern in Gravity! Wie Robert Zemeckis, diese finale Drahtseilaktion in spektakulären Bildern auf die Leinwand zelebriert ist atemberaubend und schwindelerregend! Ich selber, hatte in der einen oder anderen Szene ein sehr mulmiges Gefühl, da man als Zuschauer sehr oft in den tiefen Abgrund blickt und die Zwillingstürme des damaligen World Trade Center ragen schon fast in den Himmel heraus!
    Technisch gesehen gerade das Finale ist großes Kino, was Zemeckis einfach großartig beherrscht, er setzt zudem die 3D Technik fantastisch ein, die Kamera wechselt oft die Perspektive. Man wird förmlich mit hineingezogen in diesen lebensgefährlichen Balanceakt! Für 3D Liebhaber ein Must see und pure Kinomagie! 7,5/10

    [​IMG]
     
    Gorcon gefällt das.
  2. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    719
    Punkte für Erfolge:
    103
    Ein richtig starker Film.Die Entstehungsgeschichte wird mit Ruhe,Charme und Witz erzählt.Ich vorab die leichte Befürchtung das die Entstehungs- und Vorbereitunggeschichte ihre Längen haben könnte.Das Gegenteil ist der Fall.Sehr kurzweilig.Und der Drahtseilakt selber ist natürlich ein echtes Highlight.Atemberaubende Bilder.8/10
     

Diese Seite empfehlen