1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The Imitation Game

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Gorcon, 16. Juni 2015.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    [​IMG]
    Der Film spielt im 2 Weltkrieg auf Englischer Seite.
    Man versucht die Funksprüche der Deutschen zu entschlüsseln um den Krieg zu verkürzen.

    Ich habe selten so einen guten Film gesehen. Die Schauspieler vor allem Benedict Cumberbatch spielen grandios.

    Von mir bekommt der Film 10/10.
     
  2. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.061
    Zustimmungen:
    753
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: The Imitation Game

    Hatte ich damals im Kino gesehen. Fand Ihn auch wunderbar. Den musste ich einfach kaufen, noch ist er nicht da! Kritik folgt...:winken:
     
  3. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: The Imitation Game

    Nachdem die Enigma-Knack-Maschine endlich funktioniert, baut der Film spannungsbogentechnisch rapide ab.
    Insgesamt eine Mischung aus "A Beautiful Mind" und "Die Schattenmacher".
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: The Imitation Game

    Finde ich nicht, denn gerade die Folgen die daraus entstehen fand ich Spannend.
     
  5. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.061
    Zustimmungen:
    753
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: The Imitation Game

    Meine Kritik aus dem Kino Forum: Es gab schon viele großartige Biopic Filme und auch The Imitation Game ist ein großer Vertreter seines Fachs.
    Sicher nicht immer politisch korrekt und inhaltlich perfekt, aber Regisseur Morten Tyldum liefert hier eine oscarreife Leistung ab. Hier passt fasst alles, vor allem das grandiose Zusammenspiel von Alan Tuning (phänomenal Benedict Cumberbatch) und Joan Clarke (Keira Knightley) ist die Seele des Films. Beide liefern eine Ihrer besten Leistungen mit Bravour ab. Der Film ist bis in die Nebenrollen ausgezeichnet besetzt und hier sind unbedingt Mark Strong als undurchsichtiger und charismatischer Steward Menzies und Charles Dance als harter und kompromissloser Commander Denniston, der mich in einigen Szenen durchaus an seine Rollle als Lannister Übervater Tywin in Game of Thrones erinnert zu nennen. Auch das sonstige Personal, passt sich glänzend der Szenerie an. Natürlich ist aber in erster Linie hier Benedict Cumberbatch zu nennen, der in seinen stärksten Momenten, der wunderbaren Performance von Russel Crowe in A Beautiful Mind und Eddie Redmayne im kürzlich fantastischen Die Entdeckung der Unendlichkeit erinnert. Man kann darüber streiten, ob das alles jetzt sich in 1:1 so wiedergespiegelt hat, aber Alan Tuning bekommt durch diesen Film eine Art späte Anerkennung, daß er mit seiner Genialität, Millionen von Menschen im zweiten Weltkrieg rettete. Er war ein Einzelgänger und seltsamer Mensch und das spiegelt Benedict Cumberbatch in all seinen Facetten fantastisch wieder. Seine Homosexualität kostete Ihm letztendlich das Leben und er wurde erst im Jahre 2013 durch Elisabeth II. rehabilitiert! Neben der nicht immer detailgetreuen Handlung, ist mir auch zumindest am Anfang des Films die neue deutsche Synchronstimme von Cumberbatch aufgefallen, für mich ein kleiner Wermutstropfen, da diese sonst von Sascha Rotermund gesprochen wurde und das mehr als treffend. In The Imitation Game hat diese Tommy Morgenstern übernommen. Man gewöhnt sich zwar auch an seine, aber ich fand die von Rotermund passte einfach besser zu Cumberbatch. Das ist aber nur ein Schönheitsfehler, in einem sonst bemerkenswerten Film und dafür hau ich 8/10 Punkte raus.

    PS: Das Bild der BD ist glasklar und der Sound ist top! :winken:
     
  6. dirki001

    dirki001 Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    12.142
    Zustimmungen:
    675
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: The Imitation Game

    Toller Film, kann ich nur empfehlen. :winken:
     
  7. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: The Imitation Game

    Einfach ein toller Film mit einem Benedict Cumberbatch zwischen Genie und Wahnsinn. Wie verbissen Alan Turing (B. Cumberbatch) an seiner Maschine "Christopher" arbeitet und dabei fast die zwischenmenschlichen Beziehungen vergisst, ist beeindruckend. Durch Joan Clarke (Keira Knightley) erkennt er aber, dass er als Einzelgänger und ohne die Unterstützung seines Teams nicht weiter kommt. Erschwerend ist auch die Tatsache, dass er seine Homosexualität zur damaligen Zeit nie ausleben und sich öffentlich outen konnte. Diesen seelischen Druck bringt B. Cumberbatch hervorragend rüber. Insgesamt muss positiv angemerkt werden, dass sich der Film nicht ausschließlich des Enigma-Knacks widmet, sondern wirklich tiefe Einblicke in das Leben und die Gefühlswelt des Alan Turing gibt. Für mich ein Kritikpunkt ist der ständige Wechsel der drei verschiedenen Handlungsstränge. Das ergibt zwar letztendlich ein gesamtes Ganzes, eine zeitliche Abfolge von seiner Kindheit bis zum Erwachsenen hätte ich besser gefunden. Dennoch ein sehenswertes Werk, welches ich 8/10 Punkte gebe.
     
  8. Tr1bun

    Tr1bun Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: The Imitation Game

    Ok den wollte ich eigentlich gar nicht ansehen. Wenn der soviele Oscars schon bekommen hat und so einen Hype...meistens ist das dann ein Reinfall und nicht mein Geschmack ( siehe Am. Sniper etc ).

    Danke für die schöne Kritik. Dann werde ich doch mal zugreifen.
     
  9. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.371
    Zustimmungen:
    2.191
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    AW: The Imitation Game

    Wirklich guter Film, Darsteller geben ihr bestes.
    Bei mir 8/10
     

Diese Seite empfehlen