1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The Green Inferno [Directors Cut]

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 21. Februar 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.974
    Zustimmungen:
    657
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Eine Gruppe von Studenten und Weltverbesserern fliegt von New York City an den Amazonas, um dort einen bedrohten Volksstamm zu retten. Als ihr Flugzeug abstürzt, müssen sie sich jedoch völlig allein durch den peruanischen Dschungel schlagen. Unter ihnen befinden sich Justine (Lorenza Izzo), Alejandro (Ariel Levy), Jonah (Aaron Burns) und Kaycee (Sky Ferreira), die mit dem Überlebenskampf im exotischen Regenwald auf eine harte Probe gestellt werden. Endlich trifft die Gruppe auf die hilfsbereiten Einheimischen des Indio-Stammes, dem sie eigentlich helfen wollten. Doch die Erleichterung über die vermeintliche Rettung hält nicht lange vor: Zu spät bemerken sie, dass es sich bei ihren Rettern um Kannibalen handelt. Die Einwohner haben es auf das Fleisch der Überlebenden abgesehen und nehmen die Eindringlinge gefangen…

    MEINE KRITIK: Eli Roth, ist bekannt für seinen Brachial Horror (Hostel). Und auch mit seinem neuen Film setzt er auf ekelerregende Szenen, wenn auch nicht so drastisch wie in seinen früheren Werken! Der Film wurde bereits 2013 fertigestellt und mir erschließt sich nicht, warum er so oft verschoben wurde und jetzt endlich als Leih und dann auch als Kauf Blu Ray Uncut erscheint! Bis der Film zur Sache kommt, vergehen 45 Minuten Vorgeplänkel, dann wird geschnetzelt und gemetzelt! Zarte Gemüter mit flauhem Magen könnten hier böse erwischt werden. In einigen Szenen geht es schon ans Eingemachte im wahrsten Sinne des Wortes, leider zu Lasten der Spannung! Eli Roth schafft es trotzdem, eine innerliche Anspannung zu erzeugen, weil es keinen Ausweg für die Gruppe gibt und man schon vorher erahnt was in etwa passieren wird! Der Film, ist überraschenderweise auch in Deutschland Uncut erhältlich, was mich sehr verwundert in einigen ziemlich drastischen Momenten des Films! Wer Eli Roths Filme mag, wird auf seine Kosten kommen, auch wenn der Film nicht sein bester ist meiner Ansicht nach! Zivilisationskritik und Umwelt Aktivismus wird hier nur am Rande erwähnt und spielt eher eine untergeordnete Rolle. Deftiger und schonungsloser Kannibalismus Reißer mit wenigen Spannungsmomenten, derben Tötungszenen und eher mittelmäßigen Schauspieleinlagen! Hab mich als Horrorfan aber ordentlich unterhalten und vergebe 6/10 Menschenfresser!

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2016

Diese Seite empfehlen