1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The Best of Me-Mein Weg zu dir

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 16. Mai 2015.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "THE BEST OF ME – MEIN WEG ZU DIR erzählt von Dawson und Amanda, die in der High School ein unzertrennliches Liebespaar waren, bevor sich Amandas Vater ihrem Glück in den Weg stellte. 20 Jahre später bringt der Zufall sie in ihrer alten Heimatstadt wieder zusammen. Das Wiedersehen lässt die Gefühle von damals aufleben, steht aber erneut unter keinem guten Stern. Können Dawson und Amanda jemals gemeinsam glücklich werden …"

    Leute, was für ein Schmachtfetzen vor dem Herrn. Aber sei es drum, ich liebe solche Filme und vielleicht habe ich in der Beziehung ein paar weibliche Gene in mir.:)
    So wie der Film im Netz niedergemacht wird, kann ich aus meiner Sicht nicht verstehen. Der Streifen basiert auf einem Roman von Nicholas Sparks, dessen Werke u.a. mit "Wie ein einziger Tag", "Das Leuchten der Stille" oder "Safe Haven" verfilmt wurden. Sicher erreicht The Best of Me nicht die emotionale Stärke der eben genannten Filme, hat mich aber dennoch mitgerissen. In diesem Liebesdrama gibt es alles, was passieren kann und hier lässt Sparks auch nichts aus. Das ist zwar ein wenig zu viel des Guten, aber was soll's, es ist ein Liebesfilm, der einfach zu unterhalten weiß. Michelle Monaghan als Amanda und James Marsden als Dawson machen ihre Sache toll. Deren in Rückblenden gezeigten jüngeren "Ausgaben" haben aber nicht die geringsten Ähnlichkeiten. Dies hätte man sicher besser machen können. Insgesamt ein mit voller Dramatik geprägter Film, der auch optisch zu überzeugen weiß. Ein Happy End hätte ich mir jedoch gewünscht. Entgegen aller Kritiken gebe ich herzschmerzwürdige 7/10 Punkte.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen