1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TF4000PVR hat ein paar dicke Macken!!!

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Galberon, 30. November 2001.

  1. Galberon

    Galberon Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Überall, wo ich etwas über den TF4000PVR lesen kann, wird das Gerät in den Himmel gelobt. Auch der Testbericht bei DigiTV zählt viele Pluspunkte auf. Die Mängel werden nirgends erwähnt.

    Sei es wie es sei, ich war angetan von soviel Lob und habe mir so ein Teil zugelegt. Die Realität sieht - wie immer - nicht ganz so rosig aus. Hier meine Erfahrungen:


    Hitze
    Die CIs beginnen in dem Gerät zu kochen. Verformte Smartcards wurden bereits von mehreren Usern gemeldet. Meine wurde auch angeschmolzen.
    Abhilfe schafft ein zusätzlich eingebauter Lüfter.


    Geräuschentwicklung
    Auch wenn hier und dort etwas anderes zu lesen ist: Mein Gerät wird (auch ohne den selbst eingebauten Lüfter) ziemlich laut. Die Festplatte klappert und zusätzlich beginnt das ganze Gerät unter den HDD-Schwingungen zu rappeln und zu scheppern.
    Abhilfe schafft das Nachziehen aller Schrauben sowie ein paar gut plazierte Klebepads als Resonanzdämpfer (z.B. Tesa-Moll).


    DER TF4000PVR IST KEIN ECHTER TWIN-RECEIVER!!!
    Er hat zwar 2 Tuner, aber nur 1 Decoder!!!

    Mit dem 2. Tuner kann man ein weiteres Programm sehen, während das Programm vom ersten Tuner undecodiert [​IMG] auf der HDD aufgezeichnet wird. Ansonsten gibt es keine weitere Twin-Funktionalität!

    Unschön hierbei: Wenn die Aufzeichnung ein verschlüsselter Sender (z.B. Premiere) war und sich bis zur Wiedergabe die Keys geändert haben, ist eine Wiedergabe nicht mehr möglich.

    Die sogenannte Twin-Funktion kann nicht genutzt werden, um mit einem PIP-fähigen TV 2 Sender gleichzeitig zu sehen. Der Topfield kann an beiden Scart-Ausgängen zur gleichen Zeit immer nur ein und das selbe Signal wiedergeben.

    Die Twin-Funktion ist ausschließlich zur HDD-Aufzeichnung fähig! Das ist Hardware-bedingt, weil das Gerät nur über 1 Decoder verfügt.




    Mein Fazit:
    Wer ein wenig nachbessert (Lüfter und Geräuschdämpfung) und das Feature "Twin" eher als unnötig betrachtet, dem kann ich das Gerät empfehlen. Als HDD-Receiver ist der TF4000PVR mit anderen vergleichbar. Er ist schnell und die Software stabil.

    [ 01. Dezember 2001: Beitrag editiert von: Galberon ]</p>
     
  2. DieterK

    DieterK Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Bayreuth / Franken
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Hitze
    Die CIs beginnen in dem Gerät zu kochen. Verformte Smartcards wurden bereits von mehreren Usern gemeldet. Meine wurde auch angeschmolzen.
    Abhilfe schafft ein zusätzlich eingebauter Lüfter.
    <hr></blockquote>

    Das liegt aber an den CIs. Auch in meinem Mediamaster 9600 werden die CIs "sau" heiss.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Geräuschentwicklung
    Auch wenn hier und dort etwas anderes zu lesen ist: Mein Gerät wird (auch ohne den selbst eingebauten Lüfter) ziemlich laut. Die Festplatte klappert und zusätzlich beginnt das ganze Gerät unter den HDD-Schwingungen zu rappeln und zu scheppern.
    Abhilfe schafft das Nachziehen aller Schrauben sowie ein paar gut plazierte Klebepads als Resonanzdämpfer (z.B. Tesa-Moll).
    <hr></blockquote>

    Kann auch daran liegen das der Deckel auf der Platte "klappert". Bei mir sitzt das sauber bündig und ich höre gar nix. Die Vibration selbst ist normal...ist bei mir aber nicht zu hören.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    DER TF4000PVR IST KEIN ECHTER TWIN-RECEIVER!!!
    Er hat zwar 2 Tuner, aber nur 1 Decoder!!!
    <hr></blockquote>

    Ja, ist (leider) so. Wobei ich den TF4000er als Videorekorder ersatz gekauft habe und daher gar nichts anderes brauche. Wäre zwar schön wenn man z.B. auf der anderen Scartbuchse etwas anderes ausgeben könnte...aber mir reicht es. Man sollte es aber zumindestens erwähnen.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Mit dem 2. Tuner kann man ein weiteres Programm sehen, während das Programm vom ersten Tuner undecodiert auf der HDD aufgezeichnet wird. Ansonsten gibt es keine weitere Twin-Funktionalität!
    <hr></blockquote>
    Jepp...

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Die sogenannte Twin-Funktion kann nicht genutzt werden, um mit einem PIP-fähigen TV 2 Sender gleichzeitig zu sehen. Der Topfield kann an beiden Scart-Ausgängen zur gleichen Zeit immer nur ein und das selbe Signal wiedergeben.
    <hr></blockquote>
    Jepp...

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Die Twin-Funktion ist ausschließlich zur HDD-Aufzeichnung fähig! Das ist Hardware-bedingt, weil das Gerät nur über 1 Decoder verfügt.
    <hr></blockquote>
    Jepp...

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Mein Fazit:
    Wer ein wenig nachbessert (Lüfter und Geräuschdämpfung) und das Feature "Twin" eher als unnötig betrachtet, dem kann ich das Gerät empfehlen. Als HDD-Receiver ist der TF4000PVR mit anderen vergleichbar. Er ist schnell und die Software stabil.
    <hr></blockquote>
    Ja, ist auch meine Meinung. Ein perfekter Receiver. Er ist sehr schnell und einfach zu bedienen. Man muss nicht erst umständlich in ein Menü um etwas aufzuzeichnen oder Timeshift zu aktivieren. Auch nimmt er bei eingeschalteten Timeshift _immer_ auf (macht nicht jeder HDD-Receiver).
    So kann man jederzeit per Tastendruck zurückspringen.
     
  3. Dr.Spinoff

    Dr.Spinoff Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Erde
    ...mittlerweile gibts "besseres" als den TF4000:
    (wenigstens meiner Meinung nach)

    Schaut euch mal dieses Gerät an :

    http://www.gbsat.com

    der Receiver heisst 2CI20GBSAT

    Hat USB für DATA IN/OUT !!

    Radio Stream wird als MP3 gespeichert !
    CD Sound (wav-files) und MP3 files können via USB auf die Festplatte gespeichert werden, resp. TV oder Radio Stream kann via USB VON DER Festplatte abgeholt werden!

    Ich habe das Teil seit Anfang Dez2001 und muss sagen das dies der beste Receiver ist den ich je hatte (von 8 !)
    Das Teil kann auch AUTONOM wav oder MP3 abspielen, dh. es ist auch ein Soundserver.

    Preis war so ca 600 Euro.
    Verkauf ueber eine englische Firma :
    (ich habe mit denen sonst nix zu tun, d.h. keine Werbung hier).

    www.hisat.com

    Der TF4000 hat natürlich die "Twin-Tuner" Funktion, aber die ist ja auch limitiert. D.h. wenn ich's wirklich benötige (twin ( twin-cam)) dann gibts nur eins : 2 Receiver.


    regards

    Dr.Spinoff
     
  4. DieterK

    DieterK Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Bayreuth / Franken
    Zur Twin-Funktion.
    Ich bin damit voll zufrieden. Ich schaue oft einen Film an und nehme etwas anderes auf. Premiere World nehme ich eigentlich nie auf. Filme die mir gefallen kaufe ich mir sowieso auf DVD [​IMG]
    Von dem gbsat-Gerät hört man aber noch viel schlechtes. z.B. hängt sich die Box öfters auf und so.
    Imho brauche ich auch diese ganzen "Spielerein" nicht. Mein Receiver steht nicht neben einem PC...wieso auch.
    Also bringt mir die USB-Verbindung gar nix.
    Das Gerät ist anders...aber in dem jetzigen Zustand nicht unbedingt besser [​IMG]
    Wenn Dir das Gerät kaput geht schaust auch doof aus...weil Service etc. ist da auch ganz klein geschrieben.
     
  5. Dr.Spinoff

    Dr.Spinoff Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Erde
    ...das Gerät hatte mit dem 1sten Soft Release Probs, dass stimmt (welches Gerät hat das nicht?)
    mit der neuen version 2.5 habe ich keine Probs mehr, dies auch im einsatz mit 2 cams.
    da der brand noch sehr neu ist fehlt das D-Vertriebsnetz (noch) die features waren mir aber wichtiger als das.

    aber eben...jedem das seine !

    gruss
     
  6. usw

    usw Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2001
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Aachen, Germany
    @ Dr. spinoff

    hat das Teil auch AC3 mit optischem Ausgang??? Dann wäre das auch für mich interessant!
     
  7. Dr.Spinoff

    Dr.Spinoff Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Erde
    ...ja hat er (optisch) die DD oder DTS oder AC3 decodierung macht allerdings dein externer decoder

    gruss
     
  8. cyberdude

    cyberdude Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Mössingen
    [ 19. Januar 2002: Beitrag editiert von: cyberdude ]

    Hi Dr. Spinoff,

    noch ´ne Frage zum USB-Anschluss des GBSat:
    Wenn Du die auf den PC downgeloadeten Filmfiles archivieren willst, hast Du ein Tool, das die Files in MPEG konvertiert und somit eine VCD oder SVCD gebrannt werden kann oder muss man die Files unkonvertiert auf CD´s brennen und wenn man diese Filme wieder anschauen will, wieder auf den GBSAT via USB uploaden?

    Gruss Cyberdude

    [ 19. Januar 2002: Beitrag editiert von: cyberdude ]</p>
     
  9. cyberdude

    cyberdude Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Mössingen
    [ 19. Januar 2002: Beitrag editiert von: cyberdude ]</p>
     
  10. Dr.Spinoff

    Dr.Spinoff Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Erde
    ...der Hersteller hat das Konvertierungstool angekündigt, ist aber noch nicht in Sicht. Ueberhaupt fehlt der Software Support noch (Channel Editor usw.). Laut Distributor in UK sind die Leute in Korea aber dran.
    Ich hoffe die Soft ist in nützlicher Frist verfügbar. (Im Moment lagere ich die mir wichtigen Filme einfach auf Disk aus-das kann aber nicht die Loesung sein...)

    gruss
     

Diese Seite empfehlen