1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TF 5200 USB Treiber oder USB Stick ??

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Biggels, 7. Oktober 2006.

  1. Biggels

    Biggels Junior Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    93
    Anzeige
    Hi. Nun hab ich endlich den 5200 gekauft :love: und möchte das neueste Firmware überspielen. Das Gerät steht im anderen Zimmer, also nehme ich ein 10m USB Kabel und schließe es an.
    Leider kommt unter Win XP die Meldung dass ein unbekanntes Gerät gefunden ist. Alle Versuche einen Treiber zu installlierten liefen schief, da der Treiber nicht angenommen wird.

    Gibt es versch. Treiber zum downloaden, wenn ja wo???

    Liegt doch nicht an dem 10 m USB Kabel? Ach ja, es ist noch ein 128 MB USB Stick dabei gewesen, kann man die Firmware nicht mit dem USB Stick überspielen??

    Vielen Dank für die Weiterhilfe
    Biggels
     
  2. Wohliks

    Wohliks Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    69
    AW: TF 5200 USB Treiber oder USB Stick ??

    Nach der USB-Spezfikation darf ein Segment - der Kabelabschnitt zwischen zwei aktiven Komponenten (Geräten/Hubs) - max. 5 m lang sein. Mit Deinen 10 m liegst Du nicht nur jenseits dieser Spezifikation, sondern berücksichtigst außerdem nicht, dass der USB-Port der Toppis relativ sensibel ist und schon bei Kabellängen bis 5 m Probleme auftreten können. Idealerweise sollte die Strecke in 2 (besser 3) Abschnitte mit jeweils einem Hub als Zwischenregenerator aufgeteilt werden. Bei mir läufts mit 2 x 5m - aber erst, nachdem durch ordentliche Elektroverkabelung alle Potenzialdifferenzen zwischen PC und Unterhaltungselektronik beseitigt waren.
    Nein, der Stick ist nur eine Werbe-Beigabe - der Topfield ist ein USB-Client und braucht einen Master als Gegenstelle.

    Gruß Bernhard
     
  3. praktiker06

    praktiker06 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    762
    AW: TF 5200 USB Treiber oder USB Stick ??

    @Biggels

    hi,

    Und erstmal willkommen in der Toppigemeinde.Als erstes würde ich Dir empfehlen Deine Fragen hier: http://www.topfield-europe.com/forum/ zu stellen,da herscht ein etwas anderer Umgangston,und da wird Dir auch geholfen.
    Was Wohliks sagt ist prinzipiell richtig,allerdings habe ich auch ein 10m Kabel dran und es geht.Das liegt auch sehr an der Qualität,mein 7m Druckerkabel geht zb nicht.
    Wenn Windoof den Topf findet ist das schonmal gut,nur der Treiber fehlt.Dazu must Du Dir das Programm "Altair" zu finden hier: http://www.topfield.cc/ installieren,und wen Windoof nach Treiber fragt gibst Du den Proggrammordner von Altair an,da liegt der passende Treiber,dann installieren,und dabei die Fehlermeldungen ignorieren.Wenn das geklappt hat,dann Altair starten,dann müste auf der Linken Seite die Platte vom Topf und rechts der Rechner zu sehen sein.
    Dann würde ich Dir auch empfehlen einige Hilfsprogramm,genannt "Taps"zu instalieren,dann macht der Topf erst richtig Spass.
    Es gibt zb Jags Epg,einige zum schnellen Werbung überspringen,automatisch Werbung rausschneiden,Suchteimer usw.

    mfg
     
  4. Wohliks

    Wohliks Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    69
    AW: TF 5200 USB Treiber oder USB Stick ??

    Stümmt - den Hinweis habe ich versäumt...

    Das mit der Kabellänge ist schon eine seltsame Sache - beim Einen funktioniert es schon mit 3 m nicht mehr, der Andere kriegt mit 10 m eine Verbindung zustande - da hilft nur: Versuch macht kluch...

    Gruß Bernhard
     
  5. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    Berlin
    AW: TF 5200 USB Treiber oder USB Stick ??

    Stimmt. Bei mir sind 2m das höchste der Gefühle. Mit 3m oder mehr hat es noch nie geklappt. Ist bei mir allerdings nicht schlimm da ich ein Lappi habe.
     
  6. Biggels

    Biggels Junior Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    93
    AW: TF 5200 USB Treiber oder USB Stick ??

    Also Win hat den Topf noch nicht gefunden, nur bemerkt dass ein unbekanntes Gerät dranhängt. Hab dann mal veruscht den Treiber unter dem Verzeichnis Altair zu suchen, war aber der gleiche den ich schon runtergelanden hab: tfbulk. und den hat er nicht angekommen.

    Doch Kabel zu lang??? Viele schreiben ja dass es trotzdem reicht, andere wiederum nicht. Na ja, werd ich mal alle Kabel wieder ausstöpseln und den Topf zum PC schleppen. Ok, und wenn das auch nicht geht was ich ja befürchte ????

    Bitte Daumen Drücken, aber heute nicht mehr. Hab den ganzen Tag Holzdecke raufgemacht und jetzt wirklich keine Lust mehr weiter zu ärgern ;)
    Für weitere Vorschläge bin ich aber dankbar

    Bis dann.
    Biggels.
     
  7. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    Berlin
    AW: TF 5200 USB Treiber oder USB Stick ??

    Ich wette daß es gehen wird :)

    Sollte es nicht klappen (was ich nicht glaube), dann schau Dir mal dieses Topic an: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=121820
     
  8. praktiker06

    praktiker06 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    762
    AW: TF 5200 USB Treiber oder USB Stick ??

    @Biggels

    Hoffe Dir ist nicht Deine Holzdecke auf den Kopf gefallen :)
    Ich habs nochmal mit den Schlapptop von meinen Frauchen getestet.10m Kabel,Toppi eingeschaltet,unbekanntes Gerät,Treiber installiert,geht nicht.2m kabel,geht sofort.
    An meinen PC,geht 10m ohne Probleme.Liegt also scheinbar auch an den im PC verbauten Chips,einige schreiben ja auch das es mit VIA Chips Probleme geben soll,und genau den hab ich drinn,und es geht ohne Probleme.
    Die meisten Händler verkaufen auch billige nicht abgeschirmte Kabel,die gehen auch nicht.
    "Low Speed" - 10-100kBit/s (z.B. Keyboard, Mouse, Joystick),
    "Medium Speed" - 0,5-10MBit/s (z.B. ISDN, Audio, komprimiertes Video) und
    "High Speed" - 25-500MBit/s (z.B. Video, Disk).
    Low Speed und Medium Speed (USB-1) werden in der USB-2-Spezifikation auch als "Basic Speed" zusammengefasst behandelt.
    Es werden zwei verschiedene USB-Kabel-Typen eingesetzt:
    "Low Speed" - bis 1,5MBit/s (0,1875MByte/s), nicht verdrillt, nicht abgeschirmt, max. Länge 3m
    "Full Speed" und "High Speed" - bis 12MBit/s (1,5MByte/s) bzw. 480MBit/s (60MByte/s), Datenleitung verdrillt (Impedanz 90Ohm), gesamtes Kabel abgeschirmt, max. Länge 5m
    Quelle:
    http://www.hardware-bastelkiste.de/index.html?usb.html

    mfg und viel Erfolg:D
     
  9. Biggels

    Biggels Junior Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    93
    USB Kabel war ZU LANG !!!

    Hi Jungs (und Mädels ?) :)

    ok, ok, erst mal vielen Dank für die vielen Antworten. Jetzt hab ich doch noch den Topf wieder ausgebaut und neben den PC gestellt. USB KAbel eingesteckt und siehe da, den Topf sofort erkannt. Nur noch auf Verlangen die Datei vom Treiber angegeben und schon war alles PERFEKT :love: :love:

    Die neueste Firmware, wenn auch nur BETA, draufgespielt, hat auch gleich gefunkt, und endlich kann ich meine Sender sortieren wie ich will.

    Besten Dank dann nochmals, bis zum nächsten Problem(chen).
    Biggels

    P.S. Die Holzdecke hängt noch :)
     

Diese Seite empfehlen