1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TF 5000 - 300 Gb Festplatte?????

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von UFB, 13. August 2003.

  1. UFB

    UFB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Graz
    Anzeige
    Hallo an alle

    Der TF 5000 wird bereits mit 300 Gb Festplatte angeboten.
    Wer kann darüber schon etwas mitteilen?

    MfG

    UFB
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.796
    Ort:
    Mechiko
    siehe hier

    Topfield PVR 5000 Special Edition 250 GB

    Das ist das maximum was ich kenne.
    Da es aber mittlerweile schon 300er Platten gibt, sollte es nicht lange dauern
     
  3. UFB

    UFB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Graz
    @ Speedy

    Danke für Deine schnelle Antwort. Hauptsächlich geht`s mir darum, ob und wenn ja, welche Probleme es geben könnte.
    Ob " notwendig " oder nicht (ich habe eine 80iger) ist eine andere Sache.

    Vielleicht weißt Du auch darauf eine Antwort.

    MfG

    UFB
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.796
    Ort:
    Mechiko
    naja, das typische Festplatten Problem

    Die einzelnen Cluster der 300er werden um einiges größer sein, als bei ner 80.

    Ein Windows User würde ne 300er sicher in mehere Platten Partitionieren.

    Denn wenn man die 300er so nutzt, dann verbraucht die mehr MB pro MB als ne 80er.

    bsp.

    auf ner 80er platte würden 1GB Daten 1= GB verbrauchen, auf ner 300er sind es vieleicht schon 1,15 GB.

    Aber da es sich hier um Filme handelt, in der Größe von um die 2-3 GB je Film, da kann das sicher vernachlässigt werden.

    Denn nur bei vielen kleinen Daten wirkt sich das Nachteilig aus.

    Wenns Irgendwelche Einwände gibt, dann immer her breites_
     
  5. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Potsdam
    Ich habe im Topfield-Board oder auf www.haenlein-software.de etwas gelesen, dass durch die größeren Cluster der größeren Festplatte auch Schnitte ungenauer werden, weil der Topfield nur Clusterweise schneiden kann, finde das aber so schnell nicht. Wenn man nur am Rechner schneidet ist das sicher egal, aber beim Topfield macht das wohl mitunter mehrere Sekunden Unterschied aus.
     
  6. UFB

    UFB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Graz
    @ Speedy

    Hört sich gut an, den Verlust kann man durchaus verkraften - und wie siehts mit der Verträglichkeit Soft-Hardware aus und eventueller Wärmeentwicklung??

    Dank Dir im Voraus
    UFB
     
  7. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    300er Platten im TF4000 haben auch schon funktioniert, das sollte beim 5000er nicht anders sein. Lärm- und Wärmeentwicklung? Dürfte sehr vom Festplattentyp abhängen.
    Es stimmt aber, dass die Schnittgenauigkeit beim schneiden im Receiver ungenauer wird. Bei 300Gbyte dürfte das im Durchschnitt bei ca. 10Sekunden liegen...
    Ich frage mich allerdings, wie man bei ca. 150 Filmen auf der Platte den Überblick behalten soll. Ok - man kann ja jetzt Ordner anlegen...
     
  8. Hatsenichalle

    Hatsenichalle Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Grebs
    Ich benutze zwar nur eine 200er, habe aber wenn die Platte ziemlich voll ist manchmal Ruckelprobs beim Abspielen einiger frischer Aufnahmen. Noch ein paar Aufnahmen dazu und es geht wieder. Aber nur bei den Neuen. Könnte das was mit fragmentieren zu tun haben?
    Wenn ja - kennt einer ein Tool mit dem man die Platte, ohne ausbauen, defragmentieren kann?

    <small>[ 17. August 2003, 15:41: Beitrag editiert von: Hatsenichalle ]</small>
     
  9. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    Dieses Verhalten konnte ich noch nicht beobachten und meine 250er war schon ein paar mal gut gefüllt. Ich habe auch mal die FAT analysiert und die war sehr fragmentiert.
    Bisher gibt es keine Möglichkeit die Platte zu defragmentieren. Ich habe mir mal überlegt ein Tool zu schreiben, da es mir aber zu riskant ist und ich nicht möchte, dass jemand all seine Aufzeichnungen verliert, sollte ich einen Fehler machen, hab ichs vorerst gelassen.
     
  10. UFB

    UFB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Graz
    @ Kimi

    Also keine Probleme mit mind. 250 GB Platte !

    Freut mich sehr - und riskiere gleich die 300 GB Maxtor mit 5400... l&auml;c )

    MfG
    UFB
     

Diese Seite empfehlen