1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TF 4000 und PC

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von opera62, 8. Dezember 2003.

  1. opera62

    opera62 Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neuwied
    Anzeige
    Ich bin bei meiner Suche nach dem optimalen DigiReceiver am TF 4000 hängengeblieben. Allerdings fehlt mir der Ethernet-Anschluss. Wie kann ich denn eigentlich meine Aufnahmen auf den PC bringen? USB soll der TF 4000 ja auch nicht haben.
     
  2. Axel vom Topfield Board

    Axel vom Topfield Board Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Voerde
    Hi,
    wenn http://board.topfield.de wieder funktioniert (evtl. morgen) , schau da mal rein.
    Dort gibt es eine Rubrik "Heisses Reissen", wo man sich genau damit beschäftigt.
    Erst mal soviel:
    Die Disk des Tf4000 muss direkt an einen PC angeschlossen werden (IDE). Mit einem speziellen Programm kann die Disk (trotz nicht Windows-kompatibler FAT) ausgelesen werden (Stichwort TFGET und DVRtopA).
    Manche bauen sich einen IDE-USB-Wandler an die interne Disk nebst Umschalter und können so ohne Ausbau den PC mit der Toppi-Disk verbinden.
    Das geht auch mit Firewire ;-)
     
  3. Ricki

    Ricki Junior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Hessen
    oder man nimmt einen Festplatten-Wechselrahmen. ist auch im Topfield Board beschrieben. Wenn es mal wieder läuft ist es eh DAS Board für den Topfield läc
     
  4. opera62

    opera62 Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neuwied
    Danke für die Tipps. Da das Board wieder funktioniert, werde ich mich da mal umschauen. Nach dem ersten Eindruck hörte sich die USB-Lösung (Platte an TF und PC per Umschalter) ganz nett an. Aber irgendwie ist das alles noch nicht der Bringer.
    Ein Digital-Receiver mit integriertem DVD-Brenner, der übers Netz auch meine MP3s abspielt, das wärs doch. Hab so was ähnliches bei
    www.no-access.de
    gesehen, finde aber keine weiteren Informationen.
    Gruss
    opera62
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Sowas wird doch alle paar Wochen wieder mal ans Licht gehievt. Gewöhnlich ist das Teil kurze Zeit später wieder verschwunden. Es gibt ja bereits stehallein DVD-Rekorder mit HD allerdings funzen die Dinger bisher nur analog. Und auch der recht hohe Preis steht einem breiten Einsatz dieser Dinger im Weg. Neulich hab ich ne Werbung für einen Reel-Satreceiver gesehen der das wohl alles können soll, nur ob das Ding wirklich zur vorgesehenen Zeit auf den Markt kommt und das auch noch in Stückzahlen und vor allem ohne die üblichen Fehler weiss wohl momentan noch niemand.

    Gruss Uli
     
  6. opera62

    opera62 Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neuwied
    @uli12us

    Wahrscheinlich hast du recht, dass da viel heiße Luft dabei ist. Ich habe den Kontakt bei no-access per Mail um Infos gebeten, habe aber bisher nichts mehr gehört.
    Dabei kann es doch nicht so schwer sein, ein Gerät auf den Markt zu bringen, das mehrere Funktionen stabil anbietet. Man muß es ja nicht für nen Appel und ein Ei im Aldi kaufen können. Dafür würde ich gern ein paar Euro mehr ausgeben. Ich glaube sowieso, dass diese ganze "Geiz ist geil"-Chose nur auf Kosten der Qualität geht. Und außerdem ist es ja viel toller, 25 Video und Hifi-Bausteine im Wohnzimmer stehen zu haben und einen extra Tisch für die 17 Fernbedienungen. Es ist schon frustrierend.
    Vor kurzem habe ich mir übrigens die Box von Intec TV angesehen. Festplattenrecorder, Internet, Mail und Bilder bzw. MP3-Verwaltung in einem. Sogar
    einen Ethernet-Anschluß. Läuft allerdings unter einer abgespeckten Win98-Version und sprengt den Preisrahmen dann doch etwas, zumal ich Internet und Mail lieber mit dem Notebook mache.

    Gruss
    Opera62
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Mal ganz abgesehen von der eher schlechten Bildqualität eines Fernsehers mit effektiv 25Hz Bildwechselfrequenz. Da macht dann im Internetsurfen wohl wenig spass noch dazu wenn das ganze dann auch noch über Modem läuft. Ein standardPC der mit einer Satkarte um 70€ nachgerüstet wird bietet eigentlich all das was diese Wunderkisten alle zu können vorgeben. Nur dass Fernsehschauen am Computer jetzt unabhängig vom Stromverbrauch und dem erzeugten Lärmpegel der gängigen Computer nicht so besonders komfortabel ist.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen