1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 31. Juli 2007.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    83
    Anzeige
    Angesichts der erwarteten Preissteigerungen bei Lebensmitteln um bis zu 50 Prozent fordern Politiker der Linken und Grünen eine Erhöhung des Hartz-IV-Leistungssatzes. Teile der SPD beharren auf der derzeitigen Regelung.

    weiter: http://www.zeit.de/news/artikel/2007/07/31/2349086.xml


    Es ist traurig zu sehen, wie Politiker mit mehreren Tausend Euro Einkommen mit den ärmsten dieser Gesellschaft umgehen. Manche von denen müsste man echt zu 1-Euro-Jobs verdonnern.
     
  2. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

    Urban Priol sagte mal in Bezug zu "Pinocchio" Roland Koch und dessen Satz "Es darf nicht sein, daß der Staat bestimmt was der gerechte Preis für Arbeit ist":
    "Solche Nasen wie der Roland Koch, dem interessiert es nicht was man noch geben kann, sondern nur was man nehmen kann" Und so denkt der Rest der großen schwarz-roten Suppe auch. Aber wenn bei HartzIV draufgepackt werden sollte, wirds an anderer ebenso benötigter Stelle wieder gestrichen. Also bleibts so wie's is.
     
  3. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

    Statt Geld sollten die Hartz-IV-Leute lieber Essenmarken bekommen. Also für 1 Liter Milch am Tag, x Gramm Brot etc.


    dann geben sie das Geld wenigstens nicht für 9-Live-Anrufe, Zigaretten und Alkohol aus.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

    Das war ja mal ein ganz toller Beitrag.:eek:
     
  5. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

    tolles statement!!...
    sowas kann auch nur von dir kommen...:eek:
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

    Gibt es nicht so einen statistischen Warenkorb, also eine Zahl die die durschschnittlichen Preise irgendwie widerspiegelt. Warum wird so ein Wert nicht als Grundlage herangezogen? Dann würden die Bezüge bei steigenden durchschnittlichen Lebensmittlepreisen automatisch angehoben, und umgekehrt.

    @Rockabye
    Luxusgüter sollten dazu natürlich nicht herangezogen werden, der Kaviar- und Champagnerpreis sollte die Summe also nicht beeinflussen.

    Gruß
    emtewe
     
  7. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

    Der statistische Warenkorb will auch nichts von der von vielen als 100% empfundenen Preissteigerung durch die Euro-Umstellung wissen.
     
  8. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

    Wie schon mehrfach geschrieben, der Preis von Milch und Milchprodukten ist über Jahrzehnte praktisch gleich geblieben. Ich erinnere mich noch wie ich vor 35 Jahren zum grade frisch aufgemachten Norma geschickt wurde weils dort Butter aus EU-Überbeständen gab. Preis war damals 2DM50. Bei der Milch wars ähnlich, da entspricht der Preis damals auch demjenigen den man heute im Supermarkt zahlt. Und die Politiker die über sowas grossartig die Klappe aufreissen egal welcher Partei sollten vielleicht mal schnell mit Kopfrechnen anfangen, dann könnte ihnen aufgehen, dass sie von Beträgen in der Grössenordnung von höchstens 10-15€/Monat reden.
     
  9. Hamburger

    Hamburger Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Hamburg
    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung

    Die Petra Gerster hat in der Sendung 3 nach 9 bei Radio Bremen
    so in etwa die gleichen Worte gewählt wie Rockabye.
    Den Bruder dieser Dame kennen wir ja auch alle,
    und die nennen sich auch noch Sozialdemokraten.
    Ein Drogerie - Inhaber (ein sehr sozial eingestellter Mann)
    hat der Dame gehörig den Kopf gewaschen.
     
  10. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Teure Lebensmittel: Politiker fordern Hartz-IV-Erhöhung


    ach und für nen Hartz-IV-Empfänger sind das natürlich nur Peanuts. :eek:
     

Diese Seite empfehlen