1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Teufel vs. Harman/kardon

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von undiskrundis, 7. April 2009.

  1. undiskrundis

    undiskrundis Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Nach mehrmaliger Empfehlung vieler Forum-Teilnehmer bin ich kurz davor mir das Teufel Concept S3 System zu holen. Gegenkandidat ist Harman/Kardon HK-TS 11.

    Teufel hat nun die Preise erhöht (...in diesen Zeiten!)

    Laut Hirsch-Ille und laut testeo.de stehen die HK TS 11 Boxen gegen das Teufel-System gar nicht so schlecht da. Preisunterschied ist immerhin fast die Hälfte - HK €329 vs Teufel S3 €539

    Was meint ihr? Lohnt sich der Preisunteschied zugunsten v. Teufel?

    RECEIVER ist übrigens Denon AVR 1709
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Teufel vs. Harman/kardon

    Vieleicht hilft Dir das hier weiter.
    Ich persönlich würde zum Teufel tendieren.
     
  3. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Teufel vs. Harman/kardon

    Teufel wird in China produziert und die Chinesen wollen so langsam auch mehr Geld haben, als aufstrebende Wirtschaftsmacht braucht man Geld für den eigenen Konsum :D
     
  4. undiskrundis

    undiskrundis Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 5.1 Subsystem_neuer Anlauf

    Danke Lechuk,
    auf Deine Meinung hatte ich gehofft.
    ich denke, jeder Hinweis der Forumsteilnehmer ist hilfreich, da die Suche nach Lautsprechersysteme im Preissegment 400 - 600 € ein Dauerthema ist ( ...nachvollziehbar) - und daher nicht nur ich, sondern eine Menge "Kollegen" von so einem Thread profitieren können.

    Die Liste der Kandidaten nach einigen runden "scouting" durch Hifi-Anbieter meiner Gegend sieht so aus:

    - Teufel concept S
    - HKTS 11
    - KEF KHT 2005.2
    - ELAC Cinema xl set3
    - Canton Movie CD1000

    Nubert fängt bekanntlich bei 1000€ an
    Focal habe ich nichts zum hören gefunden
    Teufel-Sets kann man sich nicht anhören da Direktvertrieb

    Danke nochmal
    P.S: AVR ist der Onkyo 606, welcher wie ich finde "gut genug ist" für alle o.a. Optionen
     
  5. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 5.1 Subsystem_neuer Anlauf

    Wenn man in der Nähe von Berlin wohnt kann man die bei Teufel probehören. Ansonsten steht auf Lautsprecher Teufel - Teufel Vorteile Acht Wochen lang zu Hause Probe hören - mit vollem Umtauschrecht /ist die Rücksendung innerhalb der ersten 14 Tage sogar kostenlos

    Hat man also kein Risiko die Teufel-Lautsprecher in Ruhe zu Hause zu testen.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.164
    Zustimmungen:
    3.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Teufel vs. Harman/kardon

    Wenn das so sein sollte, dann aber mit deutschen Qualitäts Standards!
    Nach Made in Ping Pong sieht die Verarbeitung überhaupt nicht aus und auch nicht die eingesetzten Materialien.
     
  7. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Teufel vs. Harman/kardon

    Der Onkyo ist i.O., da kann man auch ohne Probleme "etwas" leistungsstärkere Speaker hinhängen.

    Was gedachtest du den in das Soundsystem zu investieren?
    Man braucht ja nicht gleich nach den Sternen greifen, zu "klein/günstig/billig" würde ich aber bei einem Onyko 606 als AVR auch nicht wählen.
    Bezahlbares Mittelmaß zwischen "ist noch i.O. und voodoo" würde ich vorschlagen.

    5x nuBox 311
    1x AW 441

    sind zwar zusammen auch fast 1100€, aber überleg dir echt gut ob du vllt. nicht an der falschen Stelle sparst wenn du dir jetzt ein paar "Tischhupen" in das WZ stellst.
    Meine Meinung.

    PS: auch bei Nubert hast du selbverständlich die Möglichkeit 4 Wochen Probe zu hören.
     
  8. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    AW: Teufel vs. Harman/kardon


    ... glaube auch - die kommen aus "ching-chang-chong" ...

    ... hab' mal vor ein paar Jahren ein kplt. "7.1 System 5" (inzwischen längst wieder gegen meine geliebten Canton Ergo ausgetauscht:D) geordert und in einem der Kartönchen lag ein Papier-/Zeitungsschnipsel mit "eindeutigen" Schriftzeichen ...

    ... aber richtig - die Haptik ist besser als man es bei der Herkunft erwartet

    - der Sound (außer bei Film) war nicht so mein Ding - die Schuhkarton-Boxen mit dem sehr guten Riesen-SW - irgendwie fehlte mir da "dazwischen" etwas ....
     
  9. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    AW: Teufel vs. Harman/kardon


    ... richtichhhhhhhhhhhhhhhh ! ...

    ... bei Audio-Anlagen (Stereo bis 7.2 Surround) gilt eigentlich schon immer die Regel:

    - etwa 50% der Gesamtsumme sollte in die Lautsprecher investiert werden -

    - denn mit diesem Front-End "HÖRT" man im wahrsten Sinne des Wortes (und natürlich immer Fenster zumachen !!! :D)

    - irgendwelche "Klangunterschiede" von Verstärkern / DVD-Playern usw. kommen erst "lange danach" zum tragen ...
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.164
    Zustimmungen:
    3.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Teufel vs. Harman/kardon

    Wie gesagt ich habe mir die Leiterplatten mal genauer angesehen und die sind nicht nach China billigmethode bestückt (also nicht krum und schief auf "Pertiknacks" Material sondern auf dem deutlich teureren Glasfasermaterial. Der Bestückungsaufdruck ist komplett in deutsch.

    Ich selbst habe nur den Subwoofer und der klingt nicht schlecht. (Powermosfett Endsufe sei dank) sowas kostet bei anderen Herstellern gut das drei bis vierfache (obwohl es vom Material nicht teurer ist).

    Wenns wirklich in China hergestellt wird, dann aber unter deutscher Qualitätskontrolle.

    Für das Geld bekommt man jedenfalls keine besseren Lautsprecher/Verstärker neu zu kaufen.
     

Diese Seite empfehlen