1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Test's und Ratschläge bzw. Meinungen zu LNB's, Multischaltern, Schüsseln usw.?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tobias Claren, 3. Dezember 2002.

  1. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    Anzeige
    Hallo,

    kann man im Internet solche Test's finden?
    Und welche Magazine haben solche Test's?

    Erst mal ein Paar generelle "Grundsatzfragen/Diskussionen", bzw. "Glaubensfragen" ;-):

    Macht es z.B. Sinn einen Kathrein UAS 484 statt eines günstigen 4er-LNB's zu verwenden (es gibt ja auch Adapter für die CAS-Schüsseln).

    Ich habe eine Kathrein CAS 75 cm-Schüssel. Wie ist es mit den Unterschieden Bei den "Reflektoren". Gibt es dazu gute Aussagen zu den Qualitätsunterschieden usw..

    Und wie ist es mit den Multischaltern? Gibt es da einen Unterschied z.B. zwischen einem 9/4-Multischalter für ca. 145,- Euro Neupreis, und einem Kathrein EXR-904 für ca. 280,- Euro Neupreis? Mal sehr einfach gefragt, wird hier nicht "nur" geschaltet? Da wird doch nichts empfangen, wie beim LNB.

    An welchen Teilen sollte man nicht sparen, bzw. wo ist es sogar "sinvoll" (Preis/Leistung).

    Zu meiner Situation:
    Ich habe recht günstig bei Ebay ein "Packet von Teilen" von Privat gekauft. Enthalten war ein Galaxis easy world, eine Cas 75-cm, zwei UAS 272 (wofür braucht jemand zwei davon?), ein "UN4044" Universal Quattro LNBF (Quattro-LNB) ohne eigene Matrix, ein TechniSat "TechniSwitch 5/4 G2"-Multischalter, ein Adapter für den "nicht-Kathrein-LNB" und so eine Art passiven Signalverstärker (kleines Teil das noch auf einem Ausgang des Multischalters steckte).

    In der Beschreibung stand "nur" Der DVB-Empfänger, die CAS 75, ein UAS 177-LNB (schöner Fehler winken ) und "weiteres im Wert von ca. 200,- Euro": http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1394819667&rd=1.
    Der Gebrauchtwert (Ebay-Wert) der Einzelteile liegt ein gutes Stück über dem Packetpreis von 304 Euro. Veränderungen wären also kein Verlust. Die Twin-LNB sollte ich wohl verkaufen, da sie zum "schielen" wohl nicht besonders geeignet sind (zwei getrennte Satelliten, ohne zusammenführung).

    Die Anlage sollte beim Vorbesitzer wohl am Anfang (28.02.2002) mit beiden Twin-LNB (warum nur?) zwei Satelliten empfangen. Da aber die Signalstärke zu schwach erschien (keine Ahnung ob es Störungen gab), wurde dann wohl der Quattro-LNB + Multischalter eingesetzt. Ich habe im Moment beide Twin drauf, und eine Signalstärke von ca. 44%. Die Signalqualität liegt aber bei 96%. Ein Unwetter oder Schnee habe ich aber noch nicht gehabt. Für Hotbird müsste ich das Kabel am Empfänger umstecken.

    <small>[ 03. Dezember 2002, 04:59: Beitrag editiert von: Tobias Claren ]</small>
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    "Glaubensfragen" trifft es schon recht gut.
    Da wird dir wohl jeder was anderes sagen.

    Also tests von Sat-Schüsseln und Multischaltern gibt es wohl recht wenig. Tele-Satellit testet ab- und zu auch mal Antennen aber hauptsächlich Receiver.

    Also Kathrein macht schon sehr gute Sachen. Die LNB's haben vor allem einen sehr guten Wetterschutz. Ansonsten haben sie keine überragenden Vorteile (natürlich besser als billig LNB's). Mal abgesehen das sie wesentlich besser an einer Kathrein Schüssel aussehen, als welche mit Adapter.
    Multifeed (Astra+Eutelsat) wird (wahrscheinlich) nur mit Kathrein LNB's möglich sein.

    Die Qualitätsunterschiede bei den Schüsseln selber sind da schön größer. Kathrein ist sehr stabil und langlebig (wichtige Eigenschaften). Einfacher Aufbau und Service ist auch möglich.

    Sicherlich wird bei den Multischaltern "nur" geschaltet. Aber das Signal soll ja möglichst gut wieder auf der anderen Seite rauskommen. Die technischen Daten (Dämpfung, Entkopplung usw.) sollten auch gut sein.

    2 Twin LNB's (2xUAS272) werden für den Empfang von 2 Satelliten benötigt.

    Blockmaster
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    @ Tobias Claren:
    Sieht für mich so aus, als ob Du schon fast alles Nötige hast und der Empfang auch funktioniert. Fehlt vielleicht noch ein DiSEqC-Schalter, um nicht zwischen Astra und Hotbird umstecken zu müssen.

    Könntest Du Dich (der Übersicht halber) mal auf eine konkrete Frage beschränken? Mir ist noch nicht ganz klar, wo genau Dein Problem liegt.
     

Diese Seite empfehlen