1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Testlauf erfolgreich, jetzt muss was gutes her.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tobi_Toxic, 4. Oktober 2005.

  1. Tobi_Toxic

    Tobi_Toxic Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo, ein Techniker hat unsere Sat-Anlage nachgerüstet. Funktioniert wunderbar. Hab auch gleich ein zweites Signalkabel ins Wohnzimmer legen lassen. Da ich "Laie" oder "Leie" (k.A.) bin, bitte gebt mir einen Tipp.

    Ich hab gehört, es gibt Receiver mit Festplatten, computeranschluss und all sowas. Ich kann mir kaum vorstellen, dass ich einfach einen Film aufnehme und den aufgenommenen Film auf DVD bzw. VCD abspeichern kann um wieder Platz auf der Festplatte zu bekommen, da es ja wahrscheinlich sich um digitale Signale handelt. (Außer mit Grafikkarte und einem analogen Videosignalkabel)
    Oder geht es doch so einfach, die ich mir das vorstelle... Einfach USB-Kabel an den Computer und schon kann die Aufnahme losgehen???

    Nochdazu werde ich mir bestimmt mal ein Premiere-Abo zulegen. Da sollte das Gerät auch keine Probleme mit haben. Die Surround-Anlage von Canton möcht ich auch weiterbenutzen können. Evtl. einen zweiten Ausgang für Beamer oder auch einen Eingang für den DVD-Player sollte das Gerät haben.

    Momentan hab ich ein Gerät zum testen im Haus von der Firma CMS den 4300 C. Bin mit dem Menü und mit der schnelligkeit des Geräts nicht zufrieden. Außerdem kann ich nur meinen DVD-Player anschließen aber dann ist schon wieder Schicht im Schacht.

    Bitte gebt mir Tipps, auf welchen Hersteller, bzw. auf welches Gerät speziell ich achten soll.
    Wie gesagt, es soll etwas sein, am besten mit einfacher Menüführung und vielen nützlichen Features.

    Danke

    Tobi :winken:
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Testlauf erfolgreich, jetzt muss was gutes her.

    Es ist sogar noch einfacher. Wenn du eine Sendung auf der eingebauten Festplatte aufgenommen hast, kannst du diese Sendung per USB oder Lan Anschluss einfach auf den PC Kopieren.
    Eine Aufnahme in Echtzeit, wie bei analog ist nicht nötig.
    Wenn der Anschluss schnell genug ist, hat man einen Film in kürzester Zeit auf dem Rechner und kann ihn dort weiter bearbeiten.

    Ganz gute Receiver stellt Topfield her, oder auch Dream (Drembox).
    Allerdings gibt es keinen Festplattenreceiver mit Datenausgang, der von Premiere zertifiziert ist.
    Deswegen musst du zur Anmeldung immer noch die Seriennummer eines zertifizierten Receivers angeben.
    Am einfachsten bekommst du diese, wenn du dir einen entsprechenden Receiver kaufst und den dann im Keller einlagerst.
    Premiere kannst du aber mit jedem x-beliebigen Receiver mit CI-Slot empfangen. Nur bei den Optionskanälen (Sport und Direkt) hapert es des öfteren.
    Zumeist hat man die Optionen dann alle als einzelne Programmplätze. Sehen kann man sie aber trotzdem. Ist nur etwas umständlicher die passende Option zu finden.
    Welche Receiver alle die Optionskanäle so darstellen können, wie von Premiere angedacht, kann ich dir allerdings nicht sagen.
    Standart ist das bei nicht von Premiere zertifizierten Receivern jedenfalls nicht.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen