1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Test DVB-T SkyPlus 9200-T

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Asket, 5. September 2003.

  1. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Testbericht DVB-T SkyPlus 9200-T (Vergleichsgerät Technisat Digipal1)
    Preis: 109 EUR (04.08.2003 / Berlin)
    Der erste Eindruck:
    Ein großer, silberfabener Kasten mit wenig Inhalt - durch die Lüftungsschlitze ist nur eine kleine Platine und das Netzteil auszumachen. Hinter der Frontklappe ein Power-Schalter und Bedienknöpfe für Lautstärke und Programme. Im Plastik angedeutet Aussparungen für Zusatzschächte - also ein Standardgehäuse, welches in dieser Konfiguration nur halb so groß sein müßte.
    Rückwärtig 2 Scartbuchsen, ein opt. Audioausgang, sowie 2 ! Antenneneingänge und 2 ! Antennenausgänge. Weiterhin Cinchausgänge für Audio und FBAS-Video. So gesehen reichlich ausgestattet.

    Anschluß:
    Verwirrend hier die doppelten Antennenanschlüsse, ein ,,Relikt'' aus der Satellitentechnik. Man hat den SAT-ZF Eingang einfach durch den terrestrischen Antenneneingang (1) ersetzt, den beim SAT Receiver ebenfalls vorhandenen Antennenanschluß (2) aber belassen. Somit ist die Antenne an (1) anzuschließen, der HF-Modulatorausgang liegt aber an (2) .
    Antenne an (2) funktioniert net. Ansonsten Scart ran, Netzstecker rein und los.

    Inbetriebnahme:
    Mit einem kurzen Blick in die recht dürftige Anleitung problemlos. Änderungen an den Programmeinstellungen bedürfen der Eingabe einer PIN Nummer, welche ab Werk aber recht einfach gestaltet ist. Alle Kanäle und Programme wurden auf Anhieb gefunden, die Signalstärke wird überall recht undifferenziert mit einem Vollausschlag des Balkens angezeigt, was beim
    Vergleichsgerät nicht der Fall ist. Einen Test auf Empfindlichkeit des Empfängers steht noch aus.

    Bedienung:
    Dem ersten Eindruck nach gut, die Fernbedienung reagiert schnell, Programmumschaltung liegt im üblichen Rahmen. Die Bildvorschaufunktion ist ganz nett. Der EPG besticht durch die Übersicht mehrerer Programme auf einer Timeline, prima
    Sache. Einige Doppelbelegung auf der Fernbedienung sind gewöhnungsbedürftig, die Sortierung der Programme muß man auch erst rausfummeln. Der Videotext ist schlecht lesbar, man wird als Computerkundiger an die Schriftart Courier erinnert. Ein programmgesteuerter Timer fehlt - es gibt lediglich Timer an und aus .

    Qualität:
    Hier wurde leider echt gespart, die Bildqualität fällt deutlich hinter dem Vergleichsgerät zurück. Das Bild wirkt verwaschen, Kanten ziehen einen leichten Schatten - auch im RGB Modus . Über den Ton kann ich nichts sagen, da eine entsprechende hochwertige Anlage fehlt.

    Fazit: Für den Preis eine ordentliche Ausstattung. Wegen der schlechten Bildschärfe aber nicht für großformatige Fernsehgeräte geeignet. Ohne dieses Minus wäre die Box ein echtes Schnäppchen.

    Cheers
     
  2. iX

    iX Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    9200T ??? is das ein neuer oder meinst du den 9100T?

    wenn ja, den balken welchen du meinst is nicht die signalstärke sondern die qualität. die stärke läßt sich im "OK" menu an dem balken im kleinen tv window ablesen.

    unscharf find ich das bild auch nich, liegt wohl daran das ich keinen großbild fernsehe habe ha!

    (ich find das is eh von sender zu sender unterschiedlich, z.b. sat.1 = unscharf, 9live = extrem unscharf, rtl = normal scharf, pro7 = extrem scharf.

    naja, thats it... läc
     
  3. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Definitiv 9200T

    <strong>die stärke läßt sich im "OK" menu an dem balken im kleinen tv window ablesen.</strong>
    Hmmm - ist schon produktiv das Teil, muß ich noch mal verifizieren, jedenfalls sind alle Programme da
    <strong>
    unscharf find ich das bild auch nich, liegt wohl daran das ich keinen großbild fernsehe </strong>
    Also vergleichen muß man immer mit einem Gegenpart - in diesem Fall einer DigiPal1 von Technisat. Und bereits der visuelle Vergleich fiel eindeutig zugunsten des Vergleichsgerätes aus. Meßtechnische Werte liefern dann meist nur den objektiven Nachweis.
    Es ist halt ein ,,Billig'' Produkt

    Billig ist alles was Du morgen kaufen mußt !

    Cheers
     
  4. iX

    iX Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    hmm, darf man fragen wieso "definitiv" 9200t ?

    najo, wie gesagt, die bildschärfe find ich völlig ausreichend. hatte vorher diese kleine silberne lorenzen box.

    billig produkt --&gt; stimmt breites_

    aba hat mich trotzdem nicht billige 200 euros gekostet, damals...
     
  5. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Steht auf der Schachtel und war auch so beim SATURN angeboten.
     

Diese Seite empfehlen