1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tesla: In Elektroauto-Branche drängt immer mehr Konkurrenz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Dezember 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.994
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Elektroauto-Spezialist Tesla gilt als das Vordbild in der Branche der Elektroautos, doch inzwischen drängen auch etablierte Autobauer in dieses Segment. Kürzlich kündigten auch Citroen und VW strombetriebene Wagen an.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    Aus welchen Jahr ist die Meldung? o_O VW baut schon länger die eUP und eGolf. In etlichen Ländern verkauft VW wesentlich mehr Elektroautos als Tesla. Was bei dem Preis vom Tesla allerdings auch nicht so verwunderlich ist...
     
    Martyn gefällt das.
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.680
    Zustimmungen:
    3.602
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Erfahrungen mit der Luxus Version des Teslas kann ein berühmter
    Versandunternehmer für alkoholische Getränke aufweisen.

    Obwohl Fahren unter Alkohol nicht so gut wäre.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    Und trotzdem zahlt Tesla immer noch kräftig drauf. Je mehr Umsatz sie machen, umso mehr Verluste machen sie.
    Aber irgendwie kannst du einen Tesla nicht mit einem herkömlichen Auto vergleichen. Das eine ist ein Fortbewegungsmittel, und das andere eine Art Computer zum Reinsetzen und Rumfahren. So ein Tesla kann eigentlich nur zwei Dinge, Abgasfrei fahren und Beschleunigen wie blöde, dumm nur dass die Endgeschwindigkeit sehr begrenzt ist. Die theoretischen 200 km/h oder mehr sind ein Witz, da die Reichweite von 400 km sich schon ab 160 km/h drastisch verringert. Fährt man mit dem Wagen wirklich mal länger mit um die 200 km/h, will der spätestens nach 150 km an den Supercharger. Dort zieht der sich dann in 45 Minuten 80% seines Akkus. So ein Auto kannst du nur in einem Land mit Tempolimit fahren, oder schön gemütlich mit 130 km/h durch die Gegend cruisen und viele lange Pausen einlegen. Aber wenn dir das reicht, ist ein sparsamer Diesel vielleicht doch praktischer?
     
    Martyn gefällt das.
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.829
    Zustimmungen:
    2.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Wobei viele andere Elektroautos in der Hinsicht aber noch schlimmer sind, und mit Klima oder Heizung selbst bei 70-130 km/h schon nach 70-100km schlapp machen.
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    Reine Elektroautos sind bislang hauptsächlich dann sinnvoll falls man überwiegend in der Stadt unterwegs ist, dann spielt der Elektroantrieb seine Vorteile voll aus. Falls man jedoch häufiger auf Autobahnen unterwegs ist kommt man um den Verbrennungsmotor derzeit kaum herum. Akkus haben zu wenig Kapazität, sind zu schwer u. es dauert zu lange bis diese wieder aufgeladen sind.

    Der Kompromiss läuft dann wohl auf ein Auto mit Hybridanbtrieb hinaus. (Elektroantrieb in der Stadt, Verbrennungsmotor ausserhalb)
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Digitalfernsehen (Tesla, Citroen und VW ... bekannte Hersteller dafür) ?
    Elektro-Auto !
    Konzern-Wimmeln um Konkurrenz (Mitbewerber die etwas "ankündigen" was sie schon lange haben und das auf allen Straßen schon zu sehen ist) !
    Verbrennungsmotor, Hybridmotor, Strom, Akku, Heizung, Reichweite ? Ich finde keinen Zusammenhang mit Digitalfernsehen, absolut nicht annähernd.
    Werden wohl einen DAB+ Radio eingebaut haben oder digital per TV gesteuert werden alle diese Autos das es hier passt.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    Da arbeiten ja alle dran. Porsche hat angekündigt ein Elektroauto zu bauen bei dem die Batterie in 10 Minuten zu 80% geladen werden kann, udn Tesla will die 45 Minuten von heute auch auf 15 Minuten drücken. Dann kommt man langsam in einen Bereich wo es interessant werden könnte. Bleibt natürlich die Frage wie sich das auf die Lebensdauer der Batterien auswirkt. Die Batterien im Tesla sollten ca. 8 Jahre halten, die des BMW I3 und I8 angeblich sogar 20. Aber da fehlt es natürlich noch an Erfahrung. Eines ist allerdings sicher, ein Elektromotor ist wartungsärmer als ein Verbrennungsmotor.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Da wäre es auch besser wenn man die von vornherein begrenzt! Die hohen Geschwindigkeiten sollten eh besser ganz abgeschafft werden, der Umwelt zu liebe. (Denn da schlucken auch Verbrennungsmotoren deutlich mehr).
    Kann man alles machen nur geht das zu lasten der Lebensdauer der Akkus!
    Die werden sowieso nicht so sehr lange halten. Da aber die Vorkommen von Lithium auf der Erde sehr stark begrenzt sind muss man sich sowieso etwas anderes einfallen lassen.
     
  10. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    3.418
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Zum Thema Elektroauto gibt es eigentlich nur eines festzustellen: Ohne neue Akkus, wie den Zinn-Schwefel-Lithium-Akku oder den Metallfluorid-Akku wird das nie etwas.
     

Diese Seite empfehlen