1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

terraTV/Radio+ PCI-Karte unter Win98SE: Aufnahme bricht ab

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von nde2hxl, 16. Januar 2007.

  1. nde2hxl

    nde2hxl Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    hallo,

    ich weiß nicht mehr weiter.

    In dem 400MHz Rechner mit 512MB Ram steckt eine TerraTV/Radio+ PCI-Karte auf dem vorletzten PCI-Steckplatz. Auf Festplatte ist über 20 GB frei. Ein analoger SAT-Receiver ist vorgeschaltet. Die Karte ist wohl etwa 8 Jahre alt, Mono, funktioniert sehr gut mit der originalen Software von Terratech unter Win98SE. Unter Win2000 und WinXP habe ich sie nicht zufriedenstellen zum Laufen bekommen. Unter Linux habe ich keine Aufnahmesoftware dafür gefunden.

    Die Aufnahme bricht immer nach 31 Minuten und 44Sekunden ab. Auch, wenn ich das Limit auf z.B. 3600 Sekunden stelle. D.h., die entstandenen Datei capture.avi zeigt im WinMediaplayer eine Länge von genau 31´44´´ an. Und das immer.

    Die entstandene Dateigröße scheint hier egal zu sein. Denn sie ist immer unterschiedlich. Nehme ich mit geringer Auflösung auf, dann ist die Datei etwa um die 260MB groß. Bei höherer Auflösung etwa 900MB. Die Kompression scheint auch keine Rolle zu spielen. Habe schon alle verfügbaren Kompressionen der Software probiert. Auch an der Einstellung für die Win98Auslagungsdatei habe ich rumprobiert.

    ABBRUCH IST IMMER NACH 31Minuten 44 SEKUNDEN. :eek: :(

    Und das mit und ohne Firewall, mit und ohne Virenscanner.

    Hat jemand eine Idee?

    Schöne Grüße
    Horst
     

Diese Seite empfehlen