1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec USB- Stick

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von tft, 8. Dezember 2006.

  1. tft

    tft Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo !
    Es gibt von Terratec seit kurzem einen neuen DVB-T-Stick mit 2 Antennen.

    "TerraTec Cinergy DT USB XS Diversity"

    Meine Frage, hat jemand mit dem Stick schon Erfahrungen ?.
    Ich hatte kurz einen Pinnacle-Diversity-Stick in Verwendung, jedoch laufend Probleme mit der Fernbedienung.

    Danke für Mitteilungen !
     
  2. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Terratec USB- Stick

    Hallo tft

    In der aktuellen Computerbild 26/06 wurde genau dieses USB Terratec getestet.
    Er hat einen Doppeltuner für gleichzeitig eins aufzunehmen und eins anzusehen.
    Sollte der Empfang schlecht sein kann man die Diversity Funktion einschalten.Dann hat man aber die möglichkeit nur ein Programm empfangen.
    Das gerät wurde mit GUT bewertet und kostet 139,-€
    Man muss aber mit den beiden Antennen ein wenig rumprobieren um den optimalen Empfang zu haben

    QUELLE: Computerbild 26/06
     
  3. tft

    tft Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Terratec USB- Stick

    Danke für die Mitteilung !

    Mittlerweile habe ich gesehen gibts den Stick schon um ca. € 80,-.
    Werde mal Einkaufen gehen *g*
     
  4. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Terratec USB- Stick

    Hat schon jemand dieses USB Gerät ausprobiert ?
    Wie genau funktioniert denn so eine DIVERSITY Funktion ?
    Kann man da auch Aktive Antennen anschliessen bzw hat er die sog. 5v Spannung ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2006
  5. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Terratec USB- Stick

    Weis einer Zufällig wie lang die Kabel von den Antennen sind ?
     
  6. Tauschaus

    Tauschaus Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    47
    AW: Terratec USB- Stick


    Sicher, die Länge beträgt 1,10 Meter.
     
  7. Japie

    Japie Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Münsterland
    AW: Terratec USB- Stick


    Antennendiversity bedeutet,dass der Receiver beide Antennensignale vergleicht und jeweils das bessere zum eigentlichen Empfang nutzt.

    Japie
     
  8. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Terratec USB- Stick

    Hallo Tauschaus

    Danke für deine prompte Antwort. Ist zwar nicht gerade lang, aber egal kann man nix machen.
    Hast du den schon Erfahrungen mit diesen DVBT Stick gemacht ?
     
  9. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Terratec USB- Stick

    Hallo Japie

    Also kann man sagen das Diversity nichts mit der Empfangsverbesserung zu tun hat. Ist das also genau wie die normale DVBT Empfangsart , nur eben das man 2 Antennen an verschiedene Stellen setzen kann. Und zb kann es ja sein das Pro7 an einer bestimmten Stelle wo die Antenne besser ist als wenn sie wo anders steht.(vielecht ein paa cm. ) Und RTL ist wieder ganz anders besser als dort wo die Antenne für Pro7 steht. Und das entfällt dann mit der Divisity Funktion, weil man eben 2 Antennen aufstellen kann.

    Wenn man den DVBT STick zu Hause am Laptop nutzt , kann man dann auch 2 andere zb Verstärker Antennen anschliessen evtl. mit Adappter ?
     
  10. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Terratec USB- Stick

    Doch, genau das ist das Ziel. Allerdings geht es bei der Diversity-Technik primär um eine Verbesserung des mobilen Empfangs.
    Wenn du mit dem Notebook im PKW oder in der Bahn unterwegs bist, wirst du feststellen, daß ein einzelner Empfänger bereits bei recht niedrigen Geschwindigkeiten überfordert ist und schon ab 30km/h Probleme bekommt.
    Mit Diversity soll der Empfang auch bei Geschwindigkeiten von weit über 100km/h möglich sein.
    Ich selbst hab zu dem Thema keine Erfahrungen aber such mal hier im Forum nach den Erfahrungen von Usern die DVB-T im Auto einsetzen. Dort wird viel über Diversity-Geräte berichtet.

    Nein, das ist nicht der Sinn und Zweck eines Diversity-Empfängers.
    Falls du wirklich DVB-T von mehreren Sendern empfängst und sich daher unterschiedliche Antennenstandorte für verschiedene Programme als optimal erwiesen haben, würde man eher zwei Antennen über eine Kanalweiche miteinander koppeln aber weiterhin mit einem Empfänger arbeiten. Ich betreibe so eine Lösung selbst. Da ich genau zwischen den Sendern Köln und Düsseldorf lebe, war genau diese Situation bei mir gegeben.
    Die Diversity-Technik braucht es dazu nicht. Sie dient primär dazu Empfangsschwankungen eines einzelnen Senders bei sich bewegenden Empfängern auszugleichen.

    Weitergehende Informationen zu dem Thema findest du u.a. hier : http://de.wikipedia.org/wiki/Antenna_Diversity

    Mit entsprechenden Adaptern lassen sich natürlich auch beliebige andere Antennen anschließen, als die, die bei dem Terratec-Gerät dabei waren. Die Leute, die DVB-T im Auto nutzen, kombinieren teilweise sogar völlig verschiedene Typen von Antennen (Scheiben- oder Stoßstangenantennen zusammen mit Stabantennen).
    Falls du eine Antenne mit integriertem Verstärker mit Strom versorgen willst, bietet sich eine sogenannte Stromeinscheuseweiche an und selbst das funktioniert.
    Mein Vorschlag: wenn du deinen Notebook nicht mobil sondern nur portabel nutzt, bleibe bei der konventionellen Lösung, verwende eine ordentliche Standardantenne und stelle diese an einem optimalen Standort auf. Die Diversity-Technik wird beim stationären Empfang ihre Fähigkeiten kaum auspielen können.

    Gruß

    Piktor
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen