1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec Homecinema Problem

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Moloc, 17. April 2008.

  1. Moloc

    Moloc Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hab seit c.a. einem Jahr eine TV Karte in meinem PC und bis jetzt ist alles wunderbar geloffen.
    Heute habe ich aber ein Problem entdeckt, bzw. kam plötzlich auf.

    Habe auf MyVideo.ch über die Soundkarte ein Lied aufgenommen weil es mir so gefiel und danach hats angefangen:

    Auf Youtube.com konnte ich mit dem Firefox keine Videos mehr schaun (Nach 2 Sekunden bricht es ab, aber Bild ist bis dahin vorhanden...nur kein Ton) Ausserdem überschlagen die Boxen wenn ich TV schaun will mit Terratec...Keine Ahnung was da los ist.

    Hab nur ein Lied auf myvideo.ch (über die Festplatte, wie gesagt) aufgenommen und als ich es dann speicherte gings los und die Boxen überschlagen sich seither wenn ich TV gucke.

    Als Anmerkung:
    Bei allen anderen Anwendungen mit Windows habe ich das Problem nicht und es funktioniert wunderbar.

    WAS kann ich da machen, damit das wieder gut läuft? Habe schon die Codecs neu installiert und etliche Male herumprobiert mit deinstallieren und installieren von Terratec.

    Pls helft mir.

    Merci und Grüsse
    aus der Schweiz
     
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Terratec Homecinema Problem

    Aufgenammen, wie? Das gespeicherte Video gewandelt und in Bild und Ton getrennt?
    Was heißt "die Boxen überschlagen sich", übersteuern?
    Schon mal versucht, Cache leeren und den Flash-Player neu zu installieren?
    Vielleicht irgend welche Einstellungen am Mixer der Soundkarte verändert?
     
  3. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    AW: Terratec Homecinema Problem

    Hm, wenn du eine analoge TV-Karte verbaut hast, dann öffnet diese normalerweiße den LineIn-Eingang der Soundkarte. Falls du zum Aufnehmen des Sounds dann ein Kabel von LineOut zum LineIn der Soundkarte gezogen hast, dann hast du die perfekte Rückkopplung. Ist ungefähr so, wie wenn du ein Mikrofon vor die Box legst und dich über den schönen Pfeifton freust.

    War jetzt ne Vermutung zu deinem Vorgehen. Normal macht man das über den Windows-Mixer mit der Einstellung "Wave" oder "Was Sie hören" unter der Option "Aufnahme". Dann mit nem richtigen Tool den Sound aufzeichnen, verschlimmbessern und abspeichern.

    Oder wolltest du das Video von dort aufzeichnen?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2008
  4. Moloc

    Moloc Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Terratec Homecinema Problem

    @Admark2

    Neeee über die Soundkarte hab ich nur den Ton aufgenommen. Eigentlich eine simple Sache wie ich es immer mache :)
    Die Boxen geben bei hohen Tönen ein Kratzgeräusch ab, wie gesagt, die Boxen tun dies nur bei der Terratec Anwendung (TV schauen) Bei allen anderen Windows Anwendungen habe ich keine Probleme mit dem Sound.

    Cache und Player neu installiert...geht immer noch ned :S

    Wie meinste am Mixer was rumgestellt? In der Systemsteuerung?
    Am Anfang konnte ich den Sound nicht direkt aufnehmen, also hab ich da beim Sound Eingang / Aufnahme etwas rumgedreht, dass es ging.
    Hab ich bis jetzt immer so gemacht, aber das erste Mal Probleme damit.

    @JDP und wie kann man dies nun zurückverschlimmbessern? :)

    PS: Neee ich wollte nur den Ton aufnehmen.
     
  5. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    AW: Terratec Homecinema Problem

    Wenn ich hier etwas von "Was Sie hören" aufnehme, dann habe ich ca 3 db weniger Pegel als das Original was abgespielt wird. Ich meine damit, dass ich mit nem speziellen Audiotool eben noch die Levels an den Standard von -1 db anpasse und dann mein MP3 fürs Autoradio raushaue. Original-CD's kaufe ich nur dann, wenn mir ne Gruppe richtig gut gefällt oder ich mal wieder Qualität auf der Anlage möchte ;) ...

    Welche TV-Karte hast du denn von TerraTec?
     
  6. Moloc

    Moloc Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Terratec Homecinema Problem

    Also ich hab ne
    TerraTec Cinergy HT PCI, analog / DVB-T TV-Tuner, EPG, Timeshift TV-Karte.

    Aber eben, könnt ihr mir irgendwie helfen mit meinem Problem oder seid ihr da auch ein bisschen überfragt?

    Wenn ja, welchen Vorschlag würdet ihr mir geben, damit das Problem ganz weg wäre, im Stiil von: Komplett löschen und alles nochmal von vorne?

    Grutzi
     
  7. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Terratec Homecinema Problem

    Ich glaube jetzt verstanden zu haben, wie du den Ton mitschneidest, während das Video am Monitor läuft, schneidet eine Audioeditor-Software den Ton mit. Nicht gerade die beste Lösung, dafür aber die einfachste. Für die Audioqualität der Videoportale Youtube usw. reicht es allemal.
    Hierzu mußt du im Mixer deiner Soundkarte in Einstellungen Aufnahme den Kanal "Wave" wählen und den Mischerhebel voll hochziehen!
    Bei analogen TV-Karten wird üblicherweise der analoge Ton über ein Jumperkabel von der TV-Karte zur Soundkarte meist "AUX in" oder "Line in" geführt. (Versehendlich "Mic in" erwischt?)
    Dann muß für die TV-Wiedergabe die Mixereinstellung in Wiedergabe, der Hebel für AUX oder Line natürlich oben sein!
    Wenn du TV-Ton mitschneiden möchtst, muß in Aufnahme der Kanal AUX oder Line eingeschaltet sein und Mischerhebel oben.
    Versuch auch mal eine mittlere Einstellung der Hebel, um ein eventuelles Übersteuern zu vermeiden!
     
  8. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    AW: Terratec Homecinema Problem

    Dann hast du nicht gerade eine gute Soundkarte. Über die Audigy2 (gabs mal 2001 rum) habe ich mittels dieser Technik keinerlei Qualitätsverluste. Im Gegensatz dazu zeigt sich der AC97-Chipsatz mit einem Eigenrauschen bei -40 db eher schlecht als recht.

    Nicht unbedingt, bei meinem Notebook ist ein Vollanschlag die totale Übersteuerung, im Gegensatz zur Soundkarte in meinem Desktop-PC. Auch hier muss man sicherlich etwas rumprobieren bis es passt. Warscheinlich ist das Ganze von den Treibern und der verwendeten Hardware abhängig.

    Was mir dazu auch noch einfällt. TerraTec verwendet für analoges TV einen eigenen Soundtreiber, der den Analogton vom PCI-Steckplatz wiedergibt. Somit entfällt das Verbindungskabel von TV-Karte Line-Out zum Line-In der Soundkarte. Wenns hier ein Treiberproblem gibt, dann kann es gut sein, dass der Ton verzerrt, hatte ich auch schon mal (Cinergy 600 TV). Vielleicht liegt hier ja das Problem, dass er einmal den Sound über die TV-Karte direkt und gleichzeitig noch über den LineIn der Soundkarte bekommt?!
     
  9. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Terratec Homecinema Problem

    Gut, die beste Soundkarte kann die Verluste nur minimieren, maximal soweit, dass man gar keinen Unterschied merkt.
    Direktes Wandeln und Demuxen in Video- und Audiodaten setzt die Verluste aber auf quasi-Null!
     
  10. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    AW: Terratec Homecinema Problem

    Stimmt schon, vor allem bei Dolby Digital wirds dann mit dieser Methode schwierig ;).

    @Moloc: Schon weitere Erfolge?
     

Diese Seite empfehlen