1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec Home Cinema Aufnahme mit nachträgliche Aktion

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von arkam, 6. Juni 2008.

  1. arkam

    arkam Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    Ich möchte DVB-T aufnehmen und in Divx konvertieren (für ein Archos)

    Gibt es eine Möglichkeit nach eine Aufnahme ein Program zu starten um die Konvertierung zu übernehmen?

    Danke,

    Arkam
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Terratec Home Cinema Aufnahme mit nachträgliche Aktion

    Diese Möglichkeit gibt es bisher noch nicht. Du kannst aber mit THC auch direkt in DivX aufnehmen. Dazu solltest du die aktuelle Version installieren und dir auf der Optionsseite "Aufnahmen" die Optionen für das AVI-Format anschauen. Da kannst du dann den entsprechenden Codec wählen, wenn er installiert ist.
     
  3. arkam

    arkam Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    3
  4. Loewenzocker

    Loewenzocker Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    73
    AW: Terratec Home Cinema Aufnahme mit nachträgliche Aktion

    Hallo,

    seit fast 2 Jahren läuft sowas bei mir. Ich nehme über DVB-S auf, im Grunde ist es ja wie bei DVB-T nur eine MPEG2 Datei. Das Aufgenommene schneide ich dann zurecht (z.B. Werbung raus) und speichere es dann wieder als MPEG2 Datei ab. Falls man das nicht will geht das ganze natürlich auch ohne Zurechtschneiden.

    Zum Umwandeln habe ich den DIVX-Konverter mit MPEG-Plug-in gekauft (Download über www.divx.com ). Man bekommt verschiedene Code-Nummern per E-Mail. Diese Codes bzw. E-Mails für immer und alle Zeiten gut aufbewahren. Falls Windows mal neu installiert werden muss braucht man sie. Zuerstmal als Grundausstattung sozusagen den Konverter für ca 20 Euro installieren. Damit kann man dann Videos umwandeln die man vorher mit dem Windows Movie Maker erstellt hat. Ich habe jedoch noch das Plug-in für MPEG Dateien für ca 10 Euro dazuinstalliert. Damit kann ich dann auch MPEG2 Dateien umwandeln. Mein PC ist ein Intel-P4 mit 3 GHZ und 1GB Ram. Er ist nicht schnell genug um einen Film von 60 Minuten auch in 60 Minuten zu konvertieren. Er braucht schon mindestens ca. 50 bis 100 Prozent länger. Es ist manchmal unterschiedlich, warum auch immer. Den Konverter kann man einstellen mit welcher Priorität er arbeiten soll. Ich habe diese Priorität ganz klein (Leerlauf) eingestellt sodas er im Hintergund fast immer mitläuft und konvertiert. So kann ich problemlos im Internet surfen, eine Word-Datei bearbeiten oder auch über DVB-S irgendwas aufnehmen. Hat er zuende konvertiert und alle anderen Programme sind auch nicht mehr aktiv geht mein Rechner in den StandBy. Ich empfehle die Seite von www.divx.com . Zu den dort angegebenen Preisen kommt glaube ich noch irgendwas hinzu, sodas man auf insgesamt ca.30 Euro kommt (oder es ist mittlerweile billiger geworden). Ich habe die Terratec-Software THC 5.78 installiert. Damit kann man direkt in Divx (AVI) aufnehmen. Mein Rechner ist dafür aber zu schwach. Ein Dual Core Rechner sollte es dafür schon sein, habe ich hier im Forum mal erfahren. Bei mir hat der Rechner eine Auslastung von 96 bis 100 % . Die Qualität ist dann auch wesentlich schlechter als bei einer umgewandelten Datei die vorher als MPEG-Datei aufgenommen wurde.

    Es gibt aber noch xvid. Das ganze soll kostenlos sein und auch funktionieren. Da habe ich aber keine Erfahrung (mal nach xvid Googeln ... )

    Eine Empfehlung noch am Rande: Falls mal Probleme mit der Synchronität zwischen Bild und Ton auftreten, lohnt es sich auch mal danach zu Googeln ...

    Viele Grüsse vom Loewenzocker
     

Diese Seite empfehlen