1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec Home Cinema (5.78)

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von big_t, 9. August 2008.

  1. big_t

    big_t Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    muss mal "dumm" fragen ist es und wie ist es möglich Terratec Home Cinema mit beschränkten Benutzerrechten (Benutzergruppe Benutzer) zu nutzen ?

    Ich habe mir schon die Faq dazu durchgelesen, diverse NTFS, Registry und Lokale Sicherheitsrichtlinien Rechte gesetzt - kein Erfolg. In jedem Fall wird das Programm ohne Fehlermeldung gestartet, aber das Fernsehfenster bleibt weis. Den einzigen Erfolg konnte ich durch Neuinstallation mit dem Benutzer erringen, der nur nur bis zum nächsten Neustart gehalten hat. Die Log Datei kann ich beim nächsten mal gerne anhängen, dort gibt es eine einzige Warning bei Load*.

    Ideen dazu ?

    Gruß
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    Möglicherweise reicht es, wenn du THC einmal per Rechtsklick -> "als Administrator ausführen" gestartet hast.
     
  3. big_t

    big_t Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    Erst mal vielen Dank für die Antwort - Ausführen als ..., Runas und andere Möglichkeiten sind mir bekannt. Grundsätzlich nutze ich diese, wenn mir ein abmelden und neu anmelden zu lange dauert, was oft der Fall ist. Aber idealerweise will ich das THC und andere Programme mit der Fernbedienung starten möglichst ohne Tastatureingabe.

    Das liefert mir den dann doch einen Ansatz, es könnte genügen den Remote Control Editor als Dienst zu starten mit Systemrechten ... fragt sich dann ob dann auch das Systray Icon zu sehen ist. Und zusätzlich würde jedes Programm das mit ihm und der Fernsteuerung gestartet wird Administrationsrechte bekommen :-( Auch mehr als ungeschickt. Am liebsten wäre es mit THC würde auch mit einfachen Benutzerrechten klar kommen - alles andere ist ein Sicherheitsrisiko ...

    Hier noch der Auszug aus der Logdatei:

    20:18:16.137 12984K( +3560) E7C-E80: WRN LoadCIFilter() failed with 0x80004005

    sagt das jemanden etwas ?
     
  4. big_t

    big_t Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    Ach so verstehe - da stand auch etwas im FAQ:

    Which rights are necessary to run TerraTec Home Cinema?

    ! You can run it as administrator, standard or restricted user. But before you can use it as standard or restricted user the program must be started at least once with administrator user rights to register all required DirectShow filters.

    Ich weis nicht wie oft ich THC schon mit Adminstratorenrechten gestartet habe, etliche mal jedenfalls ... daran kann es eigentlich nicht mehr liegen, werde es aber trotzdem noch mal probieren. Schade dachte es wäre problemlos möglich, jedenfalls habe ich das aufgrund des FAQs so verstanden ...

    Gruss
     
  5. Cosmo 203

    Cosmo 203 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    59
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    Also, ich kann bestätigen, daß HTC mit eingeschränkten Benutzerrechten völlig problemlos funktioniert. (Eine Ausnahme gibt es bei der Fernbedienung, die ich heute hier gepostet habe; aber diese Einschränkung betrifft nicht die eigentliche Funktionalität. Es gibt also aus meiner Erfahrung keinen Grund, HTC oder die FB-Software mit erhöhten Rechten laufen zu lassen (bis auf den allerersten Start nach der Installation).

    Wenn ich mir deine OP durchlese, habe ich den Eindruck, als ob du als eingeschränkter Benutzer installiert hast; das kann allerdings nicht funktionieren. Sollte das von mir so richtig verstanden worden sein, so liegt der schwraze Peter f+ür diesen Fehler allerdings bei Terratec, denn dort (siehe FAQ) wird von einem "Standard User" gesprochen, und da dieser wiederum vom "restricted user" abgegrenzt wird, ist damit also der deutsche Hauptbenutzer gemeint!. Ich habe ein deutsches XP und kann es folglich nicht 100%ig kontrollieren, aber nach meiner Kenntnis der Literatur ist der Hauptbenutzer auf englisch ein "Power user" und das Mißverständnis klassisch vorprogrammiert. M.W. gibt es den "Standard user" als vordefinierte Benutzergruppe gar nicht.


    Noch ne Anmerkung: Dafür gibt es diese komische Forums-Software, die in der Vorschau Anführungszeichen auch richtig als Anführungszeichen zeigt, beim Speichern sie aber dann durch den Formatierungscode ersetzt. Einzig, aber nicht artig. Hab's mittlerweile gefunden, wo man das korigiert, andere (= bessere) Software macht das sofort richtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2008
  6. big_t

    big_t Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    Hallo Namensvetter - vielen Dank für deine Antwort. Ich installiere Software grundsätzlich mit Administrationsrechten, "Ausführen als ..." auf die Setupdatei, oder alternativ die msi von einer Administrationskonsole (cmd mit Administrationsrechten) aus. So auch hier ... Aus Verzweifelung habe ich danach die Installation auch ein paar mal als eingeschränkter Benutzer durchgeführt, daher auch das Phänomen das THC direkt nach Installation mit den verminderten Rechten funktioniert. Aber nur bis zum nächsten Neustart.

    Um Seiteneffekte auszuschliessen, habe ich THC auch auf meinem Notebook installiert (Windows XP, SP3) - den Gerätetreiber und THC als angemeldeter Administrator und auch den ersten Start nebst Sendersuchlauf. Nachdem das Bild zu sehen war habe ich THC beendet - zusätzlich habe ich noch dafür gesorgt das mein beschränkter Benutzer in den im FAQ genannten Verzeichnissen Schreibrechte hat. Danach habe ich mich abgemeldet, und mich mit dem beschränkten Benutzer angemeldet, voila gleicher Effekt wie auf meinem PC, THC startet ohne Fehler, allerdings bleibt das Fenster weis - das Programm kann ich normal beenden und im Log steht keine Zeile mit Fehler, die einzige Warning steht oben ...

    Der Laptop ist fast neu aufgesetzt - normalerweise nutze ich ihn unter Ubuntu Linux.
     
  7. Cosmo 203

    Cosmo 203 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    59
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    Hallo Großer,

    zwei Dinge fallen mir dann noch ein. (Wobei ich hier nur der Vollständigkeit halber anmerken möchte, daß ich THC 5.78 unter aktuellem XP zweimal mit Erfolg als eingeschränkter Benutzer verwende.) Beides muß es nicht bringen, kann es aber.

    Nr. 1: Du schreibst, daß du über das Shell-Kontextmenü "Ausführen als" mit Admin-Rechten installierst. Dieses Verfahren funktioniert bekanntermaßen häufig, aber nicht immer. (Mir hat es kürzlich ein Thunderbird-Online-Update zerschossen.) Es ist zwar komfortabler als tatsächlich in das Admin-Konto zu wechseln, aber eben auch manchmal Fehler-behaftet. Ob THC darauf kritisch reagiert weiß ich nicht (weil ich es nie ausprobiert habe), aber ich würde jetzt mal im(!) Admin-Konto sowohl THC wie den Gerätetreiber deinstallieren und (sicherheitshalber) nach einem Neustart im(!) Admin-Konto beides neu installieren.

    Nr 2: Auch wenn der Laptop neu aufgesetzt ist: Sind die neuesten Grafikkartentreiber installiert?

    Ach ja, eine Nr. 3 habe ich auch noch zu bieten: Gibt es auf beiden Rechnern eventuell gleiche Programme, die im Hintergrund laufen und stören?

    Konkreterer Ansatz: Fragestellungen im Zusammenhang mit Benutzerrechten und Sicherheit sind ein spezielles Interesse bei mir. Deswegen habe ich mir das bei THC nach der Installation gewohnheitsmäßig angesehen. Alles was THC im "AllUsers"-Pofil speichert, wird von der Software selbständig mit Rechten für den Vollzugriff für Benutzer oder die Benutzergruppe Jeder versehen. Da sehe ich also keinen Haken. Vorstellbar wäre es aber, daß irgendeine ("Sicherheits"-Software THC daran hindert, diese Rechte wie beschrieben zu setzen. (Aus welchem Grund auch immer werden nicht die Rechte an den Ordnern gesetzt und dann vererbt.) Hast du da etwas, was zu der großen Familie der HIPS gehört?
     
  8. big_t

    big_t Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    hmmm ...

    zu 1)
    Werde ich mal ausprobieren, und ja ich kann mir durchaus vorstellen das es Unterschiede gibt, ist/war halt bequemer und funktioniert i.d.R. mit "Ausführen als ...". Auf meinem Laptop habe ich es auch genauso gemacht - zuerst als Administrator angemeldet, dann den Stick eingesteckt, danach den Treiber und THC runtergeladen und installiert, einmal gestartet (Sendersuchlauf + Bild abgewartet) und erst danach abgemeldet ... mal sehen.

    zu 2)
    ob die neuesten Grafikkartentreiber installiert sind weiss gerade nicht (betreibe ihn in der Regel unter Ubuntu Linux), es sind auf jeden Fall die neuesten Windows Updates und SP3 drauf - werde dem mal nachgehen

    zu 3)
    tja, daran habe ich auch schon gedacht, bin dem aber noch nicht nachgegangen - auf dem Laptop weniger, aber ich werde mich mal dort versuchen, ist einfacher weil dort weniger installiert ist und weniger Programme im Hintergrund laufen. Vielleicht das Antivir, mal sehen.

    Was ist ein HIPS ?

    So, werde den Punkten die Tage nachgehen und berichten - jetzt ist es etwas spät, vielen Dank schon mal !

    Filemon und Regmon habe ich natürlich auch angeworfen und nichts bedenkliches gefunden - konkret kann ich mir noch vorstellen das an 3) liegt ...

    Ach ja, THC gefällt mir wirklich gut und die Möglichkeit auch andere Programme fernzubedienen, gerade zum DVD schauen.

    Gruß
     
  9. Cosmo 203

    Cosmo 203 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    59
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    Programme, die das Eindringen von Schädlingen in ein Rechnersystem verhindern sollen.
    Kleiner Einstieg auf deutsch oder auf englisch.

    Derartige Programme gibt es unter vielerlei Namen sowohl standalone, aber auch etliche Firewalls kommen mit solchen Zusatz-Features (ohne den Namen unbedingt zu nennen; bei Kaspersky nennt sich das z. B. proaktiver Schutz.)

    Das Dumme an der Angelegenheit ist, daß diese Programme nicht immer so intelligent sind, wie die Anbieter das gern glauben machen wollen, und gerade für das Ändern von Berechtigungen in einem NTFS-System (wie sie THC nach meiner Beobachtung vornimmt) kann ich mir lebhaft vorstellen, daß ein solches Programm im wahrsten Sinne des Wortes blockt. Deswegen meine Idee, daß du zu Testzwecken deine möglicherweise blockierende Sicherheits-Software einmal abschaltest. Das gute an der Verwendung eines eingeschränkten Benutzerkontos ist dabei, daß diese Maßnahme (die man leider viel zu selten antrifft) die effektivste und zugleich Ressourcen-schonendste Schutzmaßnahme ist und ein kurzzeitiges Deaktivieren von Schutzsoftware problemlos ist. Zusatz: Solltest du zum Testen eine Firewall eines Drittanbieters deaktivieren, so schalte für diese Zeit die XP-Firewall ein (bei der gibt es nichts "HIPSiges").
     
  10. big_t

    big_t Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Terratec Home Cinema (5.78)

    Ok, verstehe ...

    Kleiner Zwischenstand - bezüglich der NTFS Rechte, die habe ich in der Regel zusätzlich händig vergeben und nachgeschaut ob sie "angekommen" sind.

    Das einzige HIPS wäre ansatzweise das Anivirenprogramm Antivr - das hatte ich auch mal deaktiviert und danach THC gestartet - leider kein Erfolg. Bei der Gelegenheit habe ich auch nahezu jeden Hintergundtask beendet (per Taskmamanger und Procexp), auch kein Erfolg.

    Was noch fehlt ist das was du geschrieben hast THC komplett deinstallieren, booten, als Administrator anmelden, Sendersuchlauf, neu booten/und oder abmelden und danach als normaler Benutzer anmelden - kommt noch.

    Von HIPS halte ich nicht viel, finde getrennte Benutzer (eingeschränkter Benutzer) bewußtes surfen und eMail lesen, evtl. in einer VM und ok ein Antivirenprogramm + den Windows Firewall sollten ausreichen.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen