1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von LPW, 15. Januar 2007.

  1. LPW

    LPW Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
    Windows XP SP2 mit IE 7.0 und WMP 11
    Nero 7
    Anzeige
    Hallo,

    ich fahre das TerraTec Home Cinema 4.98 auf einem Centrino mit 1,6 GHz und 512 MByte RAM unter Windows XP Professional SP2. Das Streaming funktioniert, wenn man in der CinergyDVR.ini folgende Einträge hat:

    Code:
    [Multicast]
    Enable=0
    IP=225.1.1.1
    Port=1234
    
    Doch ruckelt die Wiedergabe so stark, daß das nicht brauchbar ist. Kann es sein, daß mein Rechner zu langsam dafür ist? Beim lokalen Fernsehen ist das System bereits zu 40-50% ausgelastet, ruckelt dabei aber überhaupt nicht.
    Das nächste Problem wird wohl der WLAN-Engpaß mit lediglich 11 MBit/sec sein, aber das dürfte sich ja auf dem streamenden System nicht auswirken und ließe sich drahtgebunden umgehen.

    Telnet reagiert, wenn man noch folgende Einträge in der CinergyDVR.ini folgende Einträge hat:

    Code:
    [Telnet]
    Enable=1
    Port=23
    
    Doch fragt das Home Cinema auf der Telnet-Console nach Benutzerkennung und Paßwort. Was ist da voreingestellt bzw. wie kann man eine individuelle Authentifizierung festlegen?
    Außerdem erscheint bei der Eingabe jedes Zeichen doppelt.

    Schon jetzt vielen Dank für Eure Hinweise und
    mit freundlichen Grüßen
     
  2. knalli

    knalli Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    110
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    Zugangsdaten sind zeus/hermes. Den Einbruch der Performance habe ich auch bemerkt (bei aktiviertem Mutlicast). Weniger bei der Systemperformance *g*, aber beim Surfen. Es wird halt doch einiger Durchsatz gemacht, und ohne ein vernünftiges QoS wird das wahrscheinlich den gesamten Netzwerkverkehr langsam machen. 11Mbit müsste aber eigentlich reichen, vorausgesetzt, man hat keine zu schwache Signalstärke..
     
  3. LPW

    LPW Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
    Windows XP SP2 mit IE 7.0 und WMP 11
    Nero 7
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    Hallo,

    Danke, das funktioniert. Besser (und sicherlich auch nicht sooo aufwendig) wäre es natürlich, wenn man die Authentifizierung selbst festlegen könnte. Für die Zwecke einer simplen Fernbedienung reicht es sicherlich, Einträge in der CinergyDVR.ini vorzusehen. Besser wäre natürlich eine Konfiguration per Oberfläche und Speicherung als MD5.

    Mir ist gar nicht klar, was da eigentlich passiert. Das Home Cinema lastet das System deutlich weniger aus, ein anderer belastender Prozeß ist aber nicht zu sehen, auch nicht im Process Explorer von SysInternals. Warum stottert die Wiedergabe dann, verbunden mit einem völlig verklotzem Bild?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. knalli

    knalli Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    110
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    Multicast verursacht natürlich ordentlichen Netztraffic.. wie ich ja auch sagte. Und das kann u.U. das System negativ beeinflussen. Zwar hat man in einem internen LAN meist wesentlich mehr Bandbreite, aber die Reaktionszeit scheint doch etwas beeinträchtigt sein (und beim Surfen merkt man eher letzteres).
     
  5. LPW

    LPW Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
    Windows XP SP2 mit IE 7.0 und WMP 11
    Nero 7
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    Hallo,

    Naja, das serverseitige Ruckeln beginnt aber schon, bevor überhaupt irgendjemand mit"hört".

    Mit freundlichen Grüßen
     
  6. knalli

    knalli Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    110
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    Also, soweit ich Multicast technisch richtig verstanden habe, ist das kein Netzwerktraffic, wie du ihn von Internet, Intranet etc. kennst. Multicastserver senden ihren Dienst beim Aktivieren. Streng nach den Grundregeln: Der Sender weiß nicht, ob, wer und wie viele ihm zuhören (Stream wird nur einmal gesendet und eben nicht mit Anzahl der Zuhörer multipliziert) und der Empfänger weiß uU auch nicht, wer da eigentlich sendet. Er weiß nur, das auf einer bestimmten Multicast-IP ein Datenstrom verfügbar ist.
     
  7. LPW

    LPW Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy Hybrid T USB XS
    Windows XP SP2 mit IE 7.0 und WMP 11
    Nero 7
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    Hallo,

    Aha, Danke für Deine Erläuterung.

    Aber trotzdem fragt es sich, welcher Prozeß oder auch welche Hardware in meinem Rechner zu den Wartezeiten führt. Was mag da bremsen? Wenn er einfach zu langsam ist, müßte die Systemlast doch auf 100% hochschnellen oder doch wenigstens häufig auf sehr hohe Werte kommen. Das läßt sich aber nicht beobachten, auch nicht mit dem Process Explorer von SysInternals. Der Windows Taskmanager zeigt ja oft nicht die ganze Wahrheit.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  8. knalli

    knalli Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    110
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    Keine Ahnung - vielleicht ist ein Teil deiner Hardware mit dem Traffic überfordet?
     
  9. johamp

    johamp Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    28
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    Hallo Zusammen,

    das mit dem Multicast finde ich echt interessant, aber es scheint ja bei den meisten Leuten arge Performanceprobleme zu verursachen.

    Deshalb meine Frage ob in der THC Software auch Unicast unterstützt wird.

    Ich habe zwar keine Ahnung wo der Unterschied zwischen UNicast und Multicast ist, habe aber gelesen, dass es weniger CPU/Netzwerklastig arbeitet.

    Ausserdem betreibe ich mit einem anderen Programm erfolgreich Unicast über das Netzwerk und das funktioniert ohne Probleme/Ruckler.

    Vielleicht gibt es ja bei THC sowas auch???

    Grüsse

    Johamp
     
  10. Meikel

    Meikel Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    198
    Ort:
    linker Niederrhein
    AW: Terratec Home Cinema 4.98 - Streaming und Telnet

    @johamp:

    in der section [multicast] gibt es noch die parameter:
    'IP' (default: 225.1.1.1) und 'Port' (default: 1234).

    Mit einer anderen Adresse könnte man auch unicast realisieren.

    Sowohl Telnet als auch Multicast sind eher Testfeature und werden nicht mit höchster Priorität weiterentwickelt.

    Viel Spaß beim ausprobieren
    Meikel
     

Diese Seite empfehlen