1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec H5 VHS digitalisieren

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von juppeckich, 1. September 2014.

  1. juppeckich

    juppeckich Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe ein Problem beim Digitalisieren von alten VHS Videos.

    Folgendes Problem:
    Die Qualität des abgegriffenen Signales ist extrem schlecht und die Ränder "reißen" aus, Bild ist irgendwie wellig, OSD-Menü nur am flackern.

    Das habe ich schon versucht:
    -2 verschiedene Videorecorder, verschiedene Anschlüsse (Chich, Scart, S-Video)
    - verschiedene Aufnahmeprogramme, wobei ich nur mit Terratec überhaupt ein Bild bekomme
    - verschiedene Videodecoder in Terratec probiert

    - Videorecorder am TV läuft bestens ohne geflacker oder außgerissene Ränder
    - Testweise eine alte Konsole (N64) an den Stick angeschlossen,
    läuft Problemlos

    Also scheinen sich der Terratec-Stick irtgendwie nicht richtig mit den Videorecordern zu verstehen.

    Was kann ich noch tun?
    Kann das Signal vom Videoracorder irgendwie zu Stark oder zu schwach sein?

    VG Jupp
     
  2. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.244
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Terratec H5 VHS digitalisieren

    Die volle Qualität aus den Videokassetten kann man nur mittels Profitechnik beim Überspielen erreichen. So ist z.B. die die Korrektur des Videofrequenzgangs u. Nutzung eines Time-Base-Correctors (TBC) dringend anzuraten.
    Falls es sich um wichtige Aufnahmen handeln sollte oder welche die einem persönlich am Herzen liegen sollte man darüber nachdenken sich entweder ein Gerät mit einem solchen TBC auszuleihen oder die Kassetten von einem prof. Überspieldienstleister digitalisieren lassen. (Einen eingebauten TBC haben praktisch nur S-VHS-Videorecoder. Beispielsweise: Panasonic NV HS 950)

    Eine Reinigung aller bandführenden Teile des Laufwerks u. der Kopftrommel ist ebenfalls ratsam. manchmal sogar erforderlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2014
  3. juppeckich

    juppeckich Neuling

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Terratec H5 VHS digitalisieren

    Hallo TV_WW,
    danke für die Antwort. Ich weiß, dass ich mit meinen Mitteln keine optimale Bildqualität herausholen kann, aber das, was bei mir am Computer ankommt, sieht schlimmer aus als vom TV abgefilmt. Hauptsächlich das verzertte Bild und die ausfranzenden Ränder.
    Am TV (Sony W807) kommt das Bild ja auch mit akzeptabler Qualität an, nur eben über den Terratec H5 Stick nicht. Aber das analoge Signal vom N64 wird über den Stick gut wiedergeben.

    Noch Vorschläge/Meinungen?
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.244
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Terratec H5 VHS digitalisieren

    Bitteschön.

    Eine Korrektur ist mit einfachen Mitteln nicht möglich. Das Signal muss dazu zeitlich neu synchronisiert werden, genau das bewerkstelligt der sog. Time-Base-Corrector. Dieser kann auch den VHS-Chromaversatz korrigieren.

    Ich vermute mal dass im TV-Gerät die analogen Signale über einen einfachen TBC laufen.

    Nein, habe ich dazu leider keine. Man sollte allerdings nicht zuviel erwarten. Die Bildqualität von VHS ist – nach heutigen Maßstäben – einfach schlecht. Da kann man nicht allzu viel erwarten.

    Ich wollte auch mal die Inhalte meiner VHS-Kassetten überspielen. Für mehr als VGA-Auflösung (480 x 640) reicht die Qualität nicht. Ich habe es dann bleiben lassen.
     

Diese Seite empfehlen