1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von dbach, 23. Mai 2006.

  1. dbach

    dbach Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo zusammen. Ich arbeite schon recht lange mit VLC und liebe die vielen Funktionen. Allerdings habe ich es bisher nicht geschaft VLC davon zu überzeugen die T2 einmal zu verwenden. Ich verwende WinXP und würde mich über ein Kurz-Howto sehr freuen. Wer ist so lieb/fähig? :) Vielen lieben Dank, Denis
     
  2. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    Hi

    Also bei mir zeigt VLC kein BDA-Device an und laut VLC-Page ist DVB unter WIN noch nicht implementiert. Das VLC und DVB unter Linux funzen weis ich , aber wie gesagt hab ich noch nix davon gehört, dass es unter WIN geht :( Analog geht glaube ich, aber eine Hybrid-Karte habe ich net da...

    Aber evtl hilft dir ja das weiter
    http://jtvlan.netsons.org
    ist ein Server und Client in java mit dem man durch Netz und natürlich auch nur auf einem PC streamen kann und benutzt VLC als Anzeige.

    mfg erbse
     
  3. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    Wenn es dir darum geht Daten über das Netz zu streamen kannst du auch TerraTec Home Cinema 4.04 benutzen. Falls Interesse besteht, schreibe ich dir kurz, was du dazu tun musst.
     
  4. dbach

    dbach Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    Wenn das Home Cinema 4.04 auch MultiCast statt nur UniCast streamen kann bin ich dabei. ;-)

    Danke @ MAGICerbse
    Ich werde mir den Link mal genauer anschauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2006
  5. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    THC 4.04 kann nur Multicast, dafür kein Unicast.

    Du musst einfach in der CinergyDVR.ini (zu finden unter %appdata%\terratec\cinergydvr) folgendes eintragen:

    [Multicast]
    Enable=1
    IP=225.1.1.1
    Port=1234

    Im VideoLan Client kann man sich dann bequem auf diesen Stream connecten und fernsehen.

    Um Sender umzuschalten muss man noch folgendes in die ini eintragen:

    [Telnet]
    Enable=1
    Port=23

    Dann kann man sich auch über eine Telnetconsole auf den entsprechenden Rechner verbinden und Sender umschalten. Für die verfügbaren Befehle einfach "help" in der Konsole eingeben.
     
  6. unimog

    unimog Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    @Thomas

    Das Streamen klappt wunderbar. Nur die telnet Konsole macht mir Sorgen :(
    User und PW sind leider nicht zu finden. Gibt's 'nen Tip?

    Grüße

    unimog
     
  7. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.470
    Ort:
    Berlin
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    Kann man auch den WMPlayer als Client benutzen um den Multicaststream zu sehen?

    maxel
     
  8. unimog

    unimog Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    Mion.

    Das THC als Multicast Streaming Server klappt im Prinzip, macht aber in größeren Netzen Probleme wegen der Nummernkreise, Netzmasken etc.
    Als Workaround habe ich Folgendes eingerichtet:
    Das THC läuft zusammen mit VLC auf einem PC. Beim THC ist in der .ini die lokale IP eingetragen, der Port bleibt bei 1234.
    Beim VLC ist UDP/RTP Multicast als Quelle für das Streaming auch die lokale IP:1234 eingetragen und als Ziel zB. Multicast über HTTP:8080 oder Unicast zu einem bestimmten PC ( nicht vergessen die TTL den dazwischen liegenden Routern anzupassen). Mit Multicast habe ich den Stream als TS in's Netz geschickt und es kam in einer sehr guten Qualiät bei den VLC-Clients an (hier wird ein Netzwerkstrem über HTTP://ServerIP:8080 als Quelle eingetragen).
    Den Win Mediaplayer habe ich noch nicht dazu gebracht, den Stream wiederzugeben - aber wer braucht denn schon den Mediaplayer, wo es doch den VLC gibt :)

    bis denne

    unimog
     
  9. joerg99

    joerg99 Neuling

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    Hallo,
    ich habe diesen Thread mitgelesen und versucht, mit THC ein Streaming zu "bauen". Leider weiß ich absolut nicht wie. Bei mir gibt es auch keine CinergyDVR.ini. Wie und wo lege ich diese an? Wie starte und stoppe ich das Streamen?
    Am Besten wäre, es gäbe ein/e Handbuch/Anleitung, wo man sich einlesen kann.
    Ich besitze seit ein paar Tagen Terratec Cinergy T USB XS.
    XP SP2
    Turion 64 MT
    VLC nutze ich schon seit langem zum Streamen. Aber für DVB-T benötige ich noch die notwendige Stream-Quelle und hoffe nun auf THC.
    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
    Jörg
     
  10. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.470
    Ort:
    Berlin
    AW: TerraTec Cinergy T2 USB + VLC + BDA - nur wie?

    Leute in Firmen wo es ein Problem ist auf den 500 PC's eine neue Software zu installieren und man lieber die Dinge benutzen möchte, die "schon da" sind :)

    Maxel
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2006

Diese Seite empfehlen